Dr. Ingo Froböse

Diese Lebensmittel sind geniale Ballaststofflieferanten

Von Prof. Dr. Ingo Froböse
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Ballaststoffe sind gesund. © photocrew - Fotolia.com
Ballaststoffe sind gesund. © photocrew - Fotolia.com

Ballaststoffe machen uns lange und nachhaltig satt, lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen und beugen auf diese Weise Heißhungerattacken vor. Nicht zuletzt deshalb möchte ich Ihnen ein paar Lebensmittel vorstellen, die besonders reich an Ballaststoffen und dadurch besonders wertvoll sind, liebe EAT SMARTER-Leser.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

1. Die besten Getreideprodukte

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Erwachsenen, pro Tag mindestens 30 g Ballaststoffe über das Essen aufzunehmen. Also warum nicht gleich beim Frühstück damit anfangen? Wenn Sie die Wahl haben, sollten Sie möglichst häufig zu Vollkornmehl- und produkten greifen, zu Getreidekeimen, Naturreis und naturbelassenem Müsli ohne Zuckerzusatz. 100 g Haferflocken beispielsweise enthalten 10 g Ballaststoffe. Man kann sie wunderbar mit frischen Früchten aufpeppen.

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar