bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Wissenschaftlich geprüft

Kann man Zucchini roh essen?

Von Judith Wagner
Aktualisiert am 03. Mai. 2019
© Unsplash/ Caroline Attwood
© Unsplash/ Caroline Attwood

Haben Sie schon mal rohe Zucchini gegessen? Schmeckt das Gemüse roh überhaupt? Ob rohe Zucchini gesund ist oder das Gemüse vor dem Verzehr besser gekocht werden sollte, erfahren Sie in diesem Artikel.

0
Drucken

Inhaltsverzeichnis
  1. So gesund sind Zucchini
    1. Gut für die Verdauung und zum Abnehmen
    2. Fördern ein gesundes Herz und die Augen
  2. Zucchini roh essen: Mögliche Risiken
    1. Giftstoffe in rohen Zucchini
    2. Blähungen durch rohe Zucchini
  3. Das sollten Sie vor dem Verzehr von Zucchini beachten
  4. Wissen zum Mitnehmen

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen und kann mittlerweile ganzjährig im Supermarkt und auf Märkten erworben werden. In der Küche sind Zucchini so vielfältig einsetzbar, dass sie sich bei Hobbyköchen und auch Essern sehr großer Beliebtheit erfreut. Doch eine Frage stellen sich viele Zucchini-Liebhaber: "Kann ich Zucchini roh essen?"

Um diese Frage zu beantworten, fassen wir zunächst die gesundheitlichen Vorteile von Zucchini zusammen und klären anschließend darüber auf, weshalb der Verzehr von rohen Zucchini Risiken mit sich bringen kann und welche Vorsichtsmaßnahmen sich eignen.

So gesund sind Zucchini

Folgende Nährwerte liefern 100 Gramm rohe Zucchini (1):

ZUCCHINI (ROH) PRO 100 GRAMM
Kalorien 23
Fett 0,29 g
Eiweiß 2 g
Kohlenhydrate 2,26 g
Wasser 93,5 g
Ballaststoffe 1,1 g
Vitamin C 17,6 mg
Kalium 177 mg
Beta-Carotin 180 µg

Zucchini sind nicht ohne Grund in vielen Küchen dieser Welt vertreten: Das Gemüse hält, wie viele andere Gemüsesorten, eine ganze Palette an Vorteilen bereit, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken können.

Gut für die Verdauung und zum Abnehmen

Zucchini liefern Ihnen Vitamine, Mineralien und andere sehr nützliche Pflanzenstoffe wie Polyphenole. Hierbei handelt es sich um aromatische Verbindungen, die eine antioxidantische Wirkung auf unsere Zellen haben und dadurch schützend wirken (2).

Ein hoher Anteil an Wasser und die in Zucchini vorkommenden Ballaststoffe verhelfen Ihnen zu einer gesunden Darmflora und können Verstopfungen vermeiden (3).

Auch kann die Zucchini die Gewichtsreduktion unterstützen. Hier sorgen der hohe Anteil an Wasser und Ballaststoffen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und können so Heißhungerattacken vermeiden (4).

Fördern ein gesundes Herz und die Augen

Sowohl die in Zucchini enthaltenen Ballaststoffe, als auch Vitamin C und Kalium können das Risiko für Herzerkrankungen reduzieren (5).

Ähnlich wie Karotten enthalten Zucchini Beta-Carotin, was mit der Verbesserung der Sehkraft bei schlechten Lichtverhältnissen in Verbindung gebracht werden konnte (6).

Tipp: Um alle gesunden Nährstoffe der Zucchini aufnehmen zu können, sollten Sie die Zucchini nicht schälen. Denn diese verstecken sich wie so oft in der wertvollen Schale.

Merke!

Zucchini kann aufgrund ihrer zahlreichen Nährstoffe unter anderem die Verdauung unterstützen, die Sehkraft verbessern und beim Abnehmen helfen.

Lesen Sie auch: Warenkunde über Zucchini mit interaktiver Infografik

Zucchini roh essen: Mögliche Risiken

Giftstoffe in rohen Zucchini

Kommen wir nun aber zu der Frage, inwiefern rohe Zucchini gesundheitsschädlich oder giftig für den menschlichen Körper sein können. Zunächst lässt sich vorwegsagen: in den meisten Fällen ist der Verzehr von rohen Zucchini unbedenklich. 

Kritisch kann dies allerdings werden, wenn die Zucchini einen hohen Anteil an Cucurbitacinen enthält. Cucurbitacine sind hitzebeständige und kaum wasserlösliche Gifte, die beim Menschen Vergiftungserscheinungen inklusive Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, und Haarausfall auslösen können (7).

Dieser Effekt wird bei gekauften Zucchini aus dem Supermarkt allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auftreten. Die Cucurbitacine werden aus diesen Zucchinisorten herausgezüchtet und stellen somit keine Gefahr dar (8).

Anders sieht es aus, wenn Sie Zucchini selber im Garten anbauen. Besonders wenn das Gemüse in der Nähe von anderen Kürbisgewächsen (insbesondere Zierkürbissen) wächst, kann es zu Rückkreuzungen kommen, die das Gift in die Zucchini geraten lassen (9).

Sie schmecken recht schnell, ob eine Zucchini Cucurbitacine enthält, denn schon bei einer sehr geringen Konzentration schmeckt das Gemüse sehr bitter. In diesem Fall sollten Sie auf den Verzehr verzichten, egal ob bereits gegart oder noch in rohem Zustand (9).

Blähungen durch rohe Zucchini

Eine weitere Nebenwirkung, die auftreten kann, wenn Sie Zucchini roh essen, sind Blähungen. Verursacht wird dies durch Nährstoffanteile wie Cellulose, ein Bestandteil der Pflanzenzellwände, und löslichen Ballaststoffen, die neben ihrer gesundheitsförderlichen Funktion im Darm auch Gas produzieren (11).

Blähungen können aber auch durch Kontamination mit Bakterien oder Pestizide entstehen, die bereits auf der Zucchinihaut liegen. Da aber die meisten Vitamine in der Schale stecken, sollten Sie vermeiden, Zucchini zu schälen und diese vor dem Verzehr lieber gründlich waschen.

Merke!

Im Allgemeinen ist es nicht gefährlich, Zucchini roh zu essen. Besonders im Handel erworbene Zucchini sind im rohen Zustand ungiftig, lecker und sehr gesund.

Das sollten Sie vor dem Verzehr von Zucchini beachten

Zusammenfassend kann davon ausgegangen werden, dass kommerzielle Zucchinisorten auch im rohen Zustand genießbar sind und ohne Bedenken in den Sommersalat geschnippelt werden können oder ihren Weg auf die Gemüseplatte finden sollten.

Denn rohe Zucchini schmecken nicht nur leicht süßlich, sondern sind auch richtig gesund. Durch den rohen Verzehr können alle Vitamine und Nährstoffe hervorragend vom Körper aufgenommen werden, die durch Kochen oder Braten eventuell verloren gegangen wären.

Das könnte Sie auch interessieren: Diese 5 Gemüsesorten sind gekocht gesünder als roh

Um aber immer auf der sicheren Seite zu sein, was den Verzehr von rohen Zucchini anbelangt, sollten die immer explizit auf den Geschmack von Zucchini achten. Schmecken Sie einen eindeutigen bitteren Geschmack, sollten Sie die gesamte Frucht entsorgen.

Um die Aufnahme von möglichen Bakterien zu vermeiden, waschen Sie die Zucchini gründlich oder schrubben Sie sie mit einer weichen Bürste ab.

Wenn Sie Zucchini selbst im Garten anbauen, sollte darauf geachtet werden, Zucchini nicht in der Nähe von Zierkürbissen anzubauen, denn diese können eine Rückkreuzung mit ihren Artgenossen verursachen, was die giftigen Cucurbitacinen entstehen lassen.

Merke!

Wenn die Zucchini sehr bitter schmeckt, sollten Sie die gesamte Frucht sicherheitshalber entsorgen. Um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu minimieren, die Zucchini immer gründlich waschen und abbürsten.

Wissen zum Mitnehmen

Können Sie Zucchini roh essen? Zucchini, die Sie im Supermarkt erwerben, sind mit großer Wahrscheinlichkeit auch roh genießbar. Diese Zucchinisorten werden in großen Betrieben angebaut und gezüchtet, sodass die Früchte frei vom giftigen Cucurbitacin sind. Dieser Stoff kommt häufig in Kürbisgewächsen vor, besonders in Zierkürbissen, die nicht zum Verzehr geeignet sind.

Niedrige Dosierungen von Cucurbitacinen können zu leichten Vergiftungserscheinungen, wie Übelkeit und Erbrechen führen, während höhere Anteile für den menschlichen Körper auch lebensgefährlich werden können.

Wenn Sie in eine Zucchini beißen, die sehr bitter schmeckt, schmeißen Sie die gesamte Frucht am besten weg, um kein gesundheitliches Risiko einzugehen. Achten Sie im Allgemeinen darauf, Zucchini immer gründlich zu waschen, da auch andere Bakterien und Pestizide Lebensmittelvergiftungen herbeiführen können.

Wissenschaftlich geprüft von unseren EAT SMARTER Experten

Top-Deals des Tages

Danke Mama Geschenke Bild mit Rahmen Geschenkidee zum Muttertag Geburtstag Ostern für Frauen Mamas Mutti Mutter Mum Damen Eltern Danksagung
VON AMAZON
17,76 €
Läuft ab in:
SIMBR Monitorständer, Bildschirmständer, höhenverstellbarer Stabiler Laptopständer, geeignet für Laptop und Monitore, Max Tragfähigkeit 30kg,Schwarz
VON AMAZON
17,84 €
Läuft ab in:
COSORI Heißluftfritteuse Heissluft Fritteuse XL, Airfryer Fritteusen ohne Fett 3,5L/1500W mit 11 Programmen, LED-Touchscreen, Timer und Temperaturregelung, Vorheizen Shake-Modus, Free Rezeptbuch
VON AMAZON
67,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar