0

Al dente kochen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 26. Nov. 2015
Al dente: der perfekte Garpunkt für Pasta und Co. Al dente: der perfekte Garpunkt für Pasta und Co.

Wissenswertes aus dem Küchenlexikon: Al dente - der perfekte Garpunkt für Pasta und Co.

0
Drucken

Pasta muss al dente sein! Dies bedeutet, dass sie nur so lange gegart wird, bis sie noch "Biss" bzw. einen festen Kern hat, der den Zähnen Widerstand bietet. Aber nicht nur Nudeln, auch Gemüse oder Reis schmecken am besten al dente.

Geprägt wurde der Begriff "al dente" in der italienischen Küche. Übersetzt bedeutet er "bissfest". Ein Vorteil: Wird Pasta al dente genossen, werden die enthaltene Kohlenhydrate im Körper langsamer aufgespalten. Dadurch bleiben Sie länger satt!

Probieren Sie unsere besten Nudelsalate!

Top-Deals des Tages

Bis zu 32%: Reiskocher von Reishunger
VON AMAZON
88,29 €
Läuft ab in:
Bis zu 36% reduziert: Küchengeräte von Aicok
VON AMAZON
124,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 32%: Reiskocher von Reishunger
VON AMAZON
28,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar