bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Clean Eating Blog von Adaeze Wolf
Saftig & gesund

Zucchini-Schoko-Kuchen

Von Adaeze Wolf
Aktualisiert am 04. Nov. 2019
© Naturally Good/ Adaeze Wolf
© Naturally Good/ Adaeze Wolf

Haben Sie schon mal einen Kuchen mit Zucchini gebacken? Noch nicht? Dann müssen sie dieses Rezept bitte unbedingt sofort ausprobieren.

0
Drucken

Das Rezept ist köstlich, schnell gemacht und eine einfache und trickreiche Möglichkeit, um noch ein wenig mehr grünes Gemüse in Ihren Alltag zu bringen. Die Kombination habe ich ganz spontan ausprobiert und war baff, wie gut der Kuchen mit Zucchini wird. Das Endergebnis war wirklich sehr lecker und der Kuchen unglaublich saftig. 

Falls Sie also gerade noch ein wenig Zucchini übrig haben – noch wachsen sie bei uns ja überall saisonal – dann schlage ich vor, dass Sie dem Kuchen eine Chance geben und sich davon überzeugen, dass Zucchini nicht nur herzhaft kann, sondern auch in süßer Version eine richtig gute Figur abgibt. 

Health Benefits

Dass Zucchini darüber hinaus auch gute Vitamin- und Mineralstofflieferanten sind, erwähne ich hier nur am Rande, denn was viel interessanter ist, ist dass Zucchini mit ca. 19 kcal/100 g sogar ein richtiges Leichtgewicht in Sachen Gemüse ist. Der Kuchen bleibt deshalb zusätzlich bekömmlich und leicht. 

Gebacken ist er mit Emmermehl. Emmermehl ist ein bei uns so ziemlich vergessenes Urkorn, das als eines der ältesten kultivierten Getreidearten besonders Vitamin- und mineralstoffreich ist. Emmer enthält zum Beispiel viel Eisen. Und obwohl Emmer nicht glutenfrei ist, wird es in der Regel auch von Menschen mit einer Sensitivität vertragen, da durch den Ankeimprozess der Glutengehalt im Getreide stark verringert wird. 

Falls Sie den Kuchen jedoch komplett glutenfrei halten müssen/ möchten, dann können Sie ihn stattdessen auch mit Buchweizenmehl zubereiten. 

Haben Sie Lust das Rezept auszuprobieren? Sie finden es wie immer auf meinem Blog.

zum Rezept

Viel Spaß und lassen Sie es sich schmecken. 

Herzlichst, 

Adaeze Wolf

Schreiben Sie einen Kommentar