1

Machen Nudeln dick?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 17. Aug. 2015

Bei vielen Diäten werden Nudeln vom Speiseplan gestrichen. Aufgrund ihres hohen Kohlenhydratgehalts gelten sie als Dickmacher. Aber das stimmt nicht.

Machen Nudeln dick? Machen Nudeln dick?
1
Drucken

100 Gramm Hartweizennudeln liefern 330 Kalorien. Die kommen hauptsächlich von den Kohlenhydraten. Und dabei handelt es sich um langkettige Kohlenhydrate. Sie werden langsam abgebaut und halten den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht. Heißhungerattacken werden dadurch nicht ausgelöst. Es kommt noch besser: In Vollkornnudeln stecken sogar viele Ballaststoffe, die lange satt halten. Fett enthalten Nudeln so gut wie gar nicht.

Die eigentlichen Dickmacher sind nicht die Nudeln selbst, sondern die Saucen, mit denen sie kombiniert werden. Denn in Sahnesaucen wie Spaghetti à la Carbonara, Käse- oder Hackfleischsaucen steckt in der Regal das Fett. Leichte Saucen auf Tomatenbasis oder auch Pestos sind daher die smarteren Begleiter für Nudeln.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer tollen Rezepte mit Nudeln oder alternativ für locker-leichte Nudelsalate!

Top-Deals des Tages

Aicok Popcornmaschine, 1200W Heißluft Popcorn Maker, Öl ist nicht notwendig, Weites-Kaliber-Design mit Messbecher und abnehmbarem Deckel, FDA zugelassen und BPA-Frei
VON AMAZON
21,99 €
Läuft ab in:
HAMSWAN LED Beleuchtete Kosmetikspiegel Faltbare 180 Grad Drehbare 1/2/3 Lupe USB Lade Batteriebetriebene für Frauen / Maskenbildner
VON AMAZON
20,39 €
Läuft ab in:
Rabbitgoo Weltkarte zum Rubbeln scratch off world map Landkarte zum Freirubbeln Rubbelweltkarte Pinnwand für jeden Globetrotter + Rubbelchip (82 x 59 cm)
VON AMAZON
14,36 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Pestos smarte Begleiter ... ja nee is kla...

Schreiben Sie einen Kommentar