Zum Mitnehmen

Fusilli mit Ricotta-Basilikum-Pesto

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Fusilli mit Ricotta-Basilikum-Pesto

Fusilli mit Ricotta-Basilikum-Pesto - Pasta für Genießer: mediterraner Klassiker mit viel Aroma zum Sattessen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
639
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ricotta macht die Fusilli mit Pesto nicht nur herrlich cremig, sondern versorgt den Körper zusätzlich mit den Mineralstoffen Calcium und Phosphor für feste Knochen und gesunde Zähne. Die italienische Frischkäse-Spezialität ist außerdem fettarm und liefert muskelaufbauendes Eiweiß.

In Sachen Ballaststoffversorgung sind Sie mit Vollkornnudeln noch besser bedient – das Ricotta-Basilikum-Pesto schmeckt auch zu dieser Variante!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien639 kcal(30 %)
Protein27 g(28 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate90 g(60 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Kalorien639 kcal(30 %)
Protein27 g(28 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate90 g(60 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium451 mg(11 %)
Calcium320 mg(32 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin137 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Dinkelnudel (z. B. Fusilli)
1
20 g
Basilikum (1 Bund)
75 g
Parmesan (1 Stück)
45 g
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaParmesanPinienkerneBasilikumSalzBio-Zitrone
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Zitronenpresse, 1 Zestenreißer, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

2.

Inzwischen Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Zesten abziehen. Zitrone halbieren und Saft auspressen.

3.

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen; einige davon beiseitelegen. Parmesan grob reiben. Beides mit Pinien- kernen und Ricotta pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.

4.

Nudeln abgießen und mit Pesto und restlichem Basilikum vermengen. Auf 4 Teller verteilen und Zitronenzesten darübergeben.