Verwandelt Sport Fett in Muskeln?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Verwandelt Sport Fett in Muskeln?
Verwandelt Sport Fett in Muskeln?

Wer abnehmen will treibt Sport und verwandelt sein Fett so in pure Muskelmasse. Schön wärs, aber so einfach funktioniert das leider nicht. Die Umwandlung von Fett in Muskeln ist biologisch unmöglich. Das wäre so, als wenn man aus einer Leber eine Niere machen wollte.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Aus Fett direkt Muskeln machen – solche Wunder vermag auch der Sport nicht zu vollbringen. Sein Effekt besteht vielmehr darin, Aktivmasse, also Muskeln, Sehnen, Blutgefäße und dergleichen aufzubauen. Und dadurch geht prozentual zwangsläufig der Körperfettanteil zurück – mehr Muskeln, weniger Fett heißt die Rechnung dann. Hinzu kommt, dass bei sportlicher Aktivität mehr Kalorien verbraucht werden als beim Sitzen im Fernsehsessel. Fürs Abnehmen ist Sport also besonders wichtig. Der Aufbau von Muskelmasse bezieht sich übrigens nicht nur auf das Krafttraining im Fitness-Center. Auch der Marathonläufer baut Muskelmasse auf: beispielsweise seinen Herzmuskel, der bei ihm um ein Vielfaches größer ist als beim Untrainierten. Mehr zum Thema Sport:
Schreiben Sie einen Kommentar