Drinks für einen flachen Bauch

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 02. Jul. 2020
Drinks für einen flachen Bauch

Morgens ein Latte macchiato, mittags eine Limonade und abends ein Longdrink: Im Nu werden mit diesen Getränken fast unbemerkt rund 400 Kilokalorien extra aufgenommen – und die landen dann meist auf den Hüften, den Oberschenkeln und am Bauch. Doch das muss nicht sein, denn EAT SMARTER zeigt Ihnen fünf leckere Drinks für einen flachen Bauch und aktuelle Studienergebnisse hierzu!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Drinks für einen flachen Bauch
  2. Alle Infos kurz und knapp im Video
  3. Infused Water
  4. Ananas-Smoothie
  5. Wassermelonen-Smoothie
  6. Pfefferminz-Eistee
  7. Grüner Tee
  8. Wissen zum Mitnehmen

Drinks für einen flachen Bauch

Es ist kein Geheimnis: Viele Getränke erfrischen nicht nur und stillen den Durst, sie sind auch echte Kalorienbomben. Wer sich beispielsweise beim Coffee Shop um die Ecke einen Caramel Macchiato bestellt, trinkt zusammen mit dem Wachmacher selbst gleich rund 200 Kilokalorien extra mit. Eine 30-minütige Joggingeinheit würde man danach benötigen, um diese Zwischenmahlzeit abzutrainieren.

Wer im Alltag also etwas für sein Wohlbefinden und seinen Körper tun möchte, sollte schon bei der Wahl seiner Getränke anfangen. Setzen Sie auf Wasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees: Diese sind kalorien- sowie fettarm und versorgen den Körper bestmöglich mit Flüssigkeit. EAT SMARTER hat Ihnen fünf Drinks für einen flachen Bauch zusammengestellt, die super schmecken und perfekt in den Alltag passen.

Merke!
Wasser und ungesüßte Tees sind kalorien- und fettarm und versorgen den Körper mit Flüssigkeit.

Alle Infos kurz und knapp im Video:

Infused Water

Immer nur pures Wasser zu trinken ist langweilig? Nicht, wenn Sie es mit süßen Früchten, erfrischendem Gemüse oder frischen Kräutern aromatisieren. Für Infused Water wird ein Liter stilles Wasser mit etwa einer Handvoll Lieblingszutaten gemischt und eine Weile zum Durchziehen stehen gelassen. Die Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien von Obst und Gemüse gehen dabei in das Wasser über – eine gesunde Angelegenheit!

Besonders eignen sich beispielsweise Gurke und Zitrone, die den Stoffwechsel sowie die Verdauung in Fahrt bringen. Wer es süßer mag, sollte einen Mix aus Früchten in sein Infused Water geben, was das Immunsystem unterstützt. Kräuter wie Rosmarin, Basilikum oder Minze bringen Frische in die Drinks für einen flachen Bauch und einer aufgeblähten Körpermitte wird mit der ausreichenden Flüssigkeitszufuhr außerdem entgegengewirkt. Wird über den Tag verteilt zu wenig getrunken, besteht außerdem ein Zusammenhang zu einem erhöhten BMI, wie eine Studie beweist (1).

zum Rezept

Merke!
Reichern Sie Ihr Wasser mit Gurke, Zitrone oder Minze an, um Ihre Verdauung anzuregen.

Ananas-Smoothie

Ananas-Smoothie

Dieser Drink für einen flachen Bauch bringt Sommerfeeling in den Tag: der Ananas-Smoothie! In der Südfrucht stecken nämlich kaum Kalorien und Fett, dafür aber jede Menge Mineralstoffe und Vitamin C. Das unterstützt das Immunsystem und stärkt somit die körpereigenen Abwehrkräfte. Dank der in ihr enthaltenen Ballaststoffe kurbelt Ananas die Verdauung an, was für einen flachen Bauch von Vorteil ist.

Geben Sie noch einen Esslöffel Leinsamen oder Leinsamenöl in Ihren Ananas-Smoothie: Die Saaten sind reich an ungesättigten Fettsäuren und stecken ebenfalls voller Ballaststoffe, was sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt auswirkt (2).

zum Rezept

Merke!
Die in Ananas enthaltenen Ballaststoffe kurbeln die Verdauung an.

Wassermelonen-Smoothie

Smoothie mit Wassermelone

An heißen Tagen erfrischt kaum ein Gemüse so sehr wie die Wassermelone. Sie ist süß und zugleich zucker- sowie kalorienarm, was sie zur perfekten Wahl als Zutat für die Drinks für einen flachen Bauch macht. Zu rund 95 Prozent bestehen das rotfleischige Kürbisgewächs aus Wasser – Vitamin A und Kalium sind ebenfalls enthalten. Letzteres wirkt entwässernd, was einer schlanken Körpermitte zugutekommt.

Außerdem sind Wassermelonen reich an Lycopin: Einem Antioxidans, das das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zu erkranken, verringern soll (3). Also ab damit in den Smoothie!

zum Rezept

Merke!
Ein erfrischender Smoothie aus Wassermelone ist reich an Antioxidantien, zuckerfrei und wirkt entwässernd.

Pfefferminz-Eistee

Eisgekühlter Pfefferminztee gehört unbedingt mit auf die Liste der Drinks für einen flachen Bauch. Die ätherischen Öle sowie die Bitter- und Gerbstoffe der aromatischen Blätter helfen dem Magen-Darm-Trakt bei der Verdauung, wirken krampflösend sowie beruhigend und verhindern so einen Blähbauch (4). Der Tee ist zudem kalorien- und fettarm, was ihn zu einem super Schlank-Drink macht.

Doch Achtung! Mehr als zwei bis drei Tassen Minztee pro Tag sollten es nicht sein, denn dann kann der positive Effekt in das Gegenteil umschlagen. Das Menthol kann angegriffene Magenschleimhäute reizen und Übelkeit verursachen.

zum Rezept

Merke!
Pfefferminztee wirkt in Maßen genossen krampflösend und verhindert einen Blähbauch.

Grüner Tee

Als Wachmacher am Morgen ist grüner Tee beliebt. Das in den Blättern enthaltene Koffein entfaltet seine Wirkung langsam, dafür aber lang anhaltend. Das Heißgetränk nicht nur eine Alternative zu Kaffee, sondern auch ein super Drink für einen flachen Bauch, denn in seiner reinen Form ist er fett- und kalorienarm.

Vor dem Workout getrunken, kurbelt grüner Tee außerdem die Fettverbrennung sowie den Stoffwechsel an und hilft somit dabei, die Bauchmitte etwas schmaler zu machen (5).

Merke!
Trinken Sie grünen Tee vor dem Workout, um die Fettverbrennung effektiv anzukurbeln.

Wissen zum Mitnehmen

In Getränken lauern häufig jede Menge Kalorien, welche einem flachen Bauch im Weg stehen können. Greifen Sie daher lieber auf ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees sowie Wasser zurück. Wem Wasser allein zu fad ist, sollte dieses mit Gurke, Zitrone, Minze oder Früchten anreichern: Das sorgt für jede Menge Vitamine und regt den Stoffwechsel an.

Leckere Smoothies aus Wassermelone oder Ananas sorgen dank Ihrer entwässernden Wirkung für einen Frischekick. Auch grüner Tee oder Pfefferminztee können die Fettverbrennung ankurbeln und einem Blähbauch vorbeugen.

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar