0
Drucken
0
Buehling Experte

Gesund und schnell zunehmen

"Deine Sorgen hätte ich auch gerne" – das hören Untergewichtige häufig, wenn sie sich wünschen, zuzunehmen. In einer Gesellschaft, in der gefühlt jeder abnehmen will, hat kaum jemand Verständnis für die Probleme von Untergewichtigen. Doch auch Untergewicht kann die Betroffenen sehr belasten und die Gesundheit gefährden. EAT SMARTER erklärt Ihnen, auf was Sie achten müssen, wenn Sie gesund und schnell zunehmen möchten. Mit diesen hilfreichen Tipps gelingt es Ihnen bestimmt, ihr Wunschgewicht zu erreichen, ohne dabei außer Form zu geraten.

Gesund und schnell zunehmen

Zur Kurzfassung

Untergewicht – Ursachen und Gesundheit

Als untergewichtig gilt jeder, der einen Body Mass Index (BMI) unter 18,5 hat. Der BMI errechnet sich aus dem Körpergewicht (in Kilogramm) dividiert durch das Quadrat der Körpergröße (in Quadratmetern). Er ist ein hilfreicher Anhaltspunkt für den Ernährungsstatus einer Person. Trotzdem ist der BMI mit Vorsicht zu bewerten, da er die Muskelmasse und den Körperfettanteil nicht berücksichtigt.

Untergewicht kann verschiedene Ursachen haben: Es kann durch chronische Krankheiten entstehen, durch Essstörungen, durch Appetitverlust im Alter, durch Stress oder einfach auch durch Vererbung. Es gibt Menschen, die von Natur aus sehr schlank sind und einen BMI unter 18,5 haben. Wer nach dem Maßstab des Body Mass Index untergewichtig ist, kann trotzdem gesund sein. Allerdings sollten Sie, um mögliche Krankheiten, wie Essstörungen, eine Schilddrüsenüberfunktion, Zöliakie oder Diabetes Typ 1 auszuschließen, zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen und den Gesundheitsstatus abklären lassen (1).

Starkes Untergewicht kann negative Folgen für die Gesundheit haben. Eine Langzeitstudie hat ergeben, dass Untergewicht genauso wie Adipositas, das Risiko für frühzeitigen Tod bei Männern und Frauen erhöht (2). Außerdem kann Untergewicht auch die Funktion des Immunsystems beeinträchtigen, das Risiko für Infektionen sowie Osteoporose erhöhen und die Fruchtbarkeit verringern (345).

Der Ernährungsexperte Professor Dr. Kai Bühling erklärt, wie Untergewicht und Fruchtbarkeit bei Frauen zusammenhängen: "Abweichungen vom Normalgewicht können zu Störungen des Menstruationszyklus und damit auch der Fruchtbarkeit führen. Bei Untergewicht und ganz besonders bei einer Essstörung wie Magersucht schaltet der Körper derart auf Sparflamme, dass gar kein Eisprung stattfindet. Solche Zyklus- und Empfängnisstörungen lassen sich meist durch eine Gewichtsregulierung gut beheben. Untergewichtige Frauen mit Kinderwunsch sollten also zunehmen".

MERKE !

Als untergewichtig gilt jeder, der einen BMI unter 18,5 hat. Untergewicht kann verschiedenste Ursachen haben. Um ernsthafte Krankheiten wie Essstörungen, eine Schilddrüsenüberfunktion oder Zöliakie auszuschließen, sollten untergewichtige Menschen einen Arzt aufsuchen. Starkes Untergewicht wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Es kann zum Beispiel die Immunfunktion des Körpers beeinträchtigen, das Risiko für Infektionen sowie Osteoporose erhöhen und die Fruchtbarkeit verringern.

Gesund und schnell zunehmen

Wenn Sie gesund und schnell zunehmen möchten, ist es vor allem wichtig, dass Sie es auf die richtige Art und Weise tun. Natürlich werden Sie zunehmen, wenn Sie sich mit ungesunden Lebensmitteln, wie Donuts, Pizza, Softdrinks, Torte und Co. vollstopfen. Allerdings leidet dann auch Ihre Gesundheit. Wenn Sie untergewichtig sind, möchten Sie kein ungesundes Bauchfett, sondern vor allem Muskeln und etwas gesundes, sogenanntes subkutanes Fett aufbauen.

Deshalb ist es auch beim Zunehmen wichtig, dass Sie sich gesund ernähren und Sport treiben. Die Grundlage, dass Sie gesund und schnell zunehmen ist, dass Sie mehr Kalorien aufnehmen müssen, als Sie verbrennen. Je nachdem, wie schnell Sie zunehmen möchten, sollten Sie jeden Tag etwa 300-700 Kalorien mehr aufnehmen, als Sie verbrauchen. Um herauszufinden, wie viele Kalorien Sie am Tag etwa verbrennen, sollten Sie Ihren Kalorienbedarf berechnen. Klicken Sie hier, um zu erfahren wie das funktioniert. Zusätzlich macht es für den Anfang Sinn, die eigene Kalorienaufnahme mit Hilfe von Kalorienzähler-Apps zu überwachen. So bekommt man ein gutes Gefühl, wie viel man essen muss, um den erhöhten Kalorienbedarf zu decken.

Neben dem Kalorienüberschuss ist es wichtig, dass Sie sich richtig ernähren. Im Folgenden erklärt Ihnen EAT SMARTER, zu welchen Lebensmitteln Sie greifen sollten, welcher Sport zum schnellen Zunehmen geeignet ist und was Sie sonst noch beachten sollten.

Tagesbedarf Eiweiß

Essen Sie reichlich Eiweiß

Eiweiß ist der Baustoff sämtlicher Körperbestandteile, wie auch unserer Muskeln. Um gesund und schnell zuzunehmen, ist es besonders wichtig, viel Eiweiß zu essen. Eine eiweißreiche Ernährung hilft vor allem Muskelmasse aufzubauen und kein unterwünschtes Fett zuzunehmen (6).

Beim gesunden Zunehmen sollten Sie täglich etwa 1,5-2,2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht essen. Da Eiweiß langanhaltend satt macht, ist es nicht immer einfach, mit einer eiweißreichen Diät genügend Kalorien aufzunehmen. Wenn es Ihnen schwer fällt, ausreichend zu essen, können Sie versuchen Kalorien und Eiweiß in Form von Eiweißshakes oder Milchshakes aufzunehmen. Häufig fällt es leichter, Kalorien in flüssiger Form aufzunehmen.

Empfohlene eiweißreiche Lebensmittel zum gesunden Zunehmen sind zum Beispiel Fleisch, fetthaltiger Fisch, Milchprodukte, Eier sowie Hülsenfrüchte und Nüsse. Ein Sahnequark mit Nüssen und Früchten oder ein Vollkornbrot mit Rührei und Käse sind zum Beispiel gesunde und geeignete Frühstücksalternativen, wenn Sie gesund zunehmen möchten.

Wählen Sie fettreiche Lebensmittel

Neben reichlich Eiweiß, sollten Sie auch nicht an Fett sparen, wenn Sie gesund und schnell zunehmen möchten. Fettarme Lebensmittel und Light-Produkte sollten Sie von Ihrem Speiseplan streichen. Dafür dürfen Sie zu fettreichem Quark, Käse, griechischem Joghurt, fettreichem Fisch sowie gesunden Pflanzenölen wie Raps-, Oliven- und Kokosöl greifen. A

uch Nüsse und Avocados enthalten reichlich gesunde Fette und sollten deshalb regelmäßig gegessen werden. Achten Sie bei der Auswahl der Lebensmittel darauf, dass diese überwiegend ungesättigte Fettsäuren enthalten, die sich förderlich auf die Gesundheit auswirken.

Essen Sie regelmäßig

Um gesund und schnell zuzunehmen, ist es wichtig, regelmäßig zu essen. Sie sollten mindestens drei Mahlzeiten am Tag verzehren. Wem es schwer fällt, den Kalorienüberschuss mit nur drei Mahlzeiten zu erreichen, der kann auch fünf bis acht kleinere Mahlzeiten am Tag wählen (7).

Jede Mahlzeit sollte die drei Hauptnährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett enthalten. Auf Kohlenhydrate zu verzichten, macht beim Zunehmen keinen Sinn, da es die Kalorienaufnahme verringert und den erwünschten Kalorienüberschuss erschwert.

Es ist auch sinnvoll, zwischen den Mahlzeiten zu snacken, um zusätzliche Kalorien aufzunehmen. Geeignete Snacks sind zum Beispiel Nüsse, getrocknete Früchte, Müsliriegel, Proteinriegel, Joghurt oder auch Smoothies und Milchshakes.

Ihr Körper muss sich erstmal auf die zusätzlichen Kalorien einstellen. Deshalb werden Sie wahrscheinlich nicht immer Hunger oder Appetit haben, wenn die nächste Mahlzeit ansteht. Allerdings sollten Sie sich dann überwinden und trotzdem essen. Es ist wichtig, dass Sie keine Mahlzeiten ausfallen lassen.

Nur wenn Sie mehr Kalorien aufnehmen als Sie verbrauchen, werden Sie an Körpergewicht zunehmen. Um den Genuss am Essen nicht zu verlieren, ist es hilfreich sich Zeit zu nehmen, um frisch zu kochen und die zubereiteten Speisen lecker würzen. Wenn Ihnen schon beim Kochen das Wasser im Mund zusammenläuft, kommen der Hunger und die Lust zu essen ganz bestimmt!

Außerdem erleichtert es das Kalorienziel zu erreichen, wenn Sie zwischendurch Kalorien in flüssiger Form aufnehmen. Empfohlene kalorienreiche Getränke sind zum Beispiel Shakes, Fruchtsaft oder Milch.

Wählen Sie Lebensmittel mit einer hohen Kaloriendichte

Um gesund zuzunehmen, sollten Sie nicht auf fettige und zuckerreiche Fertiggerichte zurückgreifen. Vielmehr sollten Sie gesunde Alternativen wählen, um die Kaloriendichte Ihrer Speisen zu erhöhen. Entscheiden Sie sich für die kalorienreichen Alternativen und kochen Sie zum Beispiel statt Spaghetti mit Tomatensoße eine köstliche Bolognese. Ergänzen Sie ihr morgendliches Haferflockenmüsli mit griechischem Joghurt, Nüssen und Bananen.

Verfeinern Sie Suppen mit Sahne und genießen Sie ein Butterbrot dazu. Machen Sie Ihren Salat mit reichlich Öl an. Wählen Sie beim Kaffeeklatsch im Café einen Latte macchiato statt einen kleinen Cappuccino. Schon kleine Veränderungen in Ihren Ernährungsgewohnheiten können Großes bewirken! Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Um Ihre Fantasie noch ein wenig anzuregen, hier noch ein paar gesunde Lebensmittel, die Sie reichlich verzehren sollten, um gesund und schnell zuzunehmen:

  • Nüsse, wie zum Beispiel Walnüsse, Macadamianüsse, Haselnüsse, etc.
  • Trockenfrüchte, wie etwa Pflaumen, Datteln oder Cranberrys
  • Fettreiche Milchprodukte, wie Camembert, griechischer Joghurt, Sahne oder Crème fraîche
  • Pflanzenöle, wie Olivenöl oder Rapsöl
  • Vollkorngetreide, zum Beispiel Vollkornreis, -brot, -nudeln, -haferflocken
  • Geflügel-, Rind-, Lamm- oder Schweinefleisch, gerne fettreichere Stücke, wie Bauchfleisch oder Rippe
  • Kartoffeln und Süßkartoffeln, zum Beispiel als Kartoffelgratin oder knusprige Country Potatos
  • Nussbutter, wie Erdnussbutter, Mandelbutter, etc.
  • Dunkle Schokolade
  • Avocado
  • Kokosmilch

Myokine 600x450

Trainieren Sie richtig

Das richtige Training ist genauso wichtig wie die Ernährung, wenn Sie nicht nur Fett zunehmen, sondern auch Muskeln aufbauen möchten. Zum Muskelaufbau ist Kraftsport geeignet. Es wird empfohlen, dass Sie etwa zwei bis viermal in der Woche Gewichte stemmen.

Um die Muskeln wachsen zu lassen, sollten Sie eher auf weniger Wiederholungen mit schweren Gewichten setzen. Die Gewichte sollten etwa so schwer sein, dass Sie 6-10 Wiederholungen pro Satz schaffen können. Pro Übung sollten Sie drei Sätze durchführen. Ausdauertraining ist auch beim Zunehmen ab und zu erlaubt, sollte aber eine untergeordnete Rolle spielen, da dabei sehr viele Kalorien verbrannt werden (8).

Für alle, die noch nicht mit Krafttraining vertraut sind, macht es Sinn sich Hilfe von einem ausgebildeten Trainer zu holen. In jedem Fitnessstudio stehen Trainer zur Verfügung, die Übungen und Geräte erklären können und Ihnen einen auf Ihre Trainingsziele ausgerichteten Trainingsplan erstellen. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, sollten Sie zunächst mit Ihrem Arzt besprechen, ob Krafttraining für sie der geeignete Sport ist, oder ob Sie besser auf andere Sportarten ausweichen sollten.

MERKE !

Um gesund und schnell zuzunehmen, sollten Sie täglich etwa 300-600 Kalorien mehr aufnehmen als Sie verbrauchen. Es ist wichtig regelmäßig, mindestens dreimal am Tag zu essen. Zwischen den Mahlzeiten sollten Sie immer mal wieder Snacks oder kalorienhaltige Getränke zu sich nehmen. Jede Mahlzeit sollte Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettkomponenten enthalten. Vor allem Eiweiß sollte reichlich verzehrt werden. Insgesamt ist es empfehlenswert, Lebensmittel mit einer hohen Kaloriendichte zu wählen. Neben der richtigen Ernährung ist auch körperliches Training wichtig. Um Muskeln aufzubauen, ist Kraftsport gut geeignet.

Zur Kurzfassung

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Stark reduziert: Kuscheldecke 150x200 Motiv Sterne, Mikrofaser Coral-Fleece weich und flauschig, Tagesdecke grau CelinaTex Moonlight 5001000 und mehr
VON AMAZON
Preis: 21,95 €
19,68 €
Läuft ab in:
Stark reduziert: Kuscheldecke mit Ärmeln 150 x 180 cm + 35 cm Fußtasche | extra-warm und kuschelig | Mikrofaser Coral-Fleece Ärmeldecke mit Brusttasche und Handyfach | CelinaTex 5000011 Calgary | grau weiß meliert und mehr
VON AMAZON
Preis: 20,95 €
18,86 €
Läuft ab in:
Willow Tree 26011 Engel der Freundschaft
VON AMAZON
Preis: 21,95 €
17,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar