EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Der Good-Food-Blog

Warum Sie unbedingt mehr Nüsse essen sollten

Von Dr. Alexa Iwan
Aktualisiert am 16. Jan. 2019
Nüsse

Dass Nüsse gesund sind, wissen die meisten Menschen. Dennoch halten sich die gleichen Menschen mit dem Griff in die Nusstüte häufig zurück, aus Furcht vor den vielen Kalorien. Ist diese Angst berechtigt?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Ja, Nüsse sind kalorienreich. Mit Ausnahme von Cashewkernen sind sie aber auch sehr ballaststoffreich. Mandeln zum Beispiel enthalten rund 13 Gramm Ballaststoffe pro 100 Gramm. Pistazien kommen auf rund 10 Gramm Ballaststoffe pro 100 Gramm. Und damit relativiert sich nach meiner Erfahrung der Fett- und Kaloriengehalt.

Die Vorteile von Nüssen

Zunächst einmal quellen Ballaststoffe im Magen auf. Das macht satt. Und die gequollenen Ballaststoffe sorgen für eine langsamere Magenentleerung. Das hält satt. Im Darm passiert anschließend das Gegenteil: denn die gequollenen Ballaststoffe beschleunigen die Verdauung. Auf diese Weise hat Ihr Körper – anders als bei fettigem Fast Food – weniger Zeit jede Fett-Kalorie auszunutzen. Eine regelmäßige Darmentleerung ist also nicht nur angenehm, sie ist auch gewichtsmäßig und gesundheitlich von Vorteil.

Auch zeigen wissenschaftliche Studien immer wieder, dass Menschen, die regelmäßig Nüsse essen, kein erhöhtes Risiko haben übergewichtig zu werden. Selbst während einer Diät zeigen sich Nüsse nicht als nachteilig für den Abnehmprozess.

Da Nüsse vollgepackt sind mit gesunden Nährstoffen, habe ich mir angewöhnt, immer eine Schale mit Nüssen auf dem Küchentresen stehen zu haben. Auf diese Weise ist der Süßigkeitenkonsum in meiner Familie deutlich gesunken. Und das ist wahrscheinlich der gesündeste Effekt, den die kleinen Kerne haben können.

Herzlichst

Dr. Alexa Iwan
Dipl. Ökotrophologin

Schreiben Sie einen Kommentar