Wissenschaftlich geprüft
Ernährung bei Krankheiten

Ernährung bei Reflux

Von Maren Baumgarten und Katharina Borgerding
Aktualisiert am 13. Nov. 2020
Ernährung bei Reflux / Foto: Iris Lange-Fricke
Ernährung bei Reflux / Foto: Iris Lange-Fricke

Etwa jeder fünfte Erwachsene in Deutschland leidet an der Refluxerkrankung. Noch deutlich mehr kennen das Leitsymptom Sodbrennen. Die richtige Ernährung bei Reflux kann die Beschwerden lindern und eine weitere Schädigung der Speiseröhre verhindern. Alles, was Sie zum Thema Reflux-Ernährung wissen müssen, erfahren Sie hier.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
Weshalb sollte man Vollkornbrot meiden, während Vollkornreis gut ist? War da nicht eher das Weissbrot gemeint?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Partik, wir haben die Textpassagen umformuliert und angepasst, damit es deutlicher wird. Grobes Vollkornbrot ist eher ungeeinget, fein geschrotetes Vollkornbrot eignet sich hingegen wunderbar. Viele Grüße EAT SMARTER
Bild des Benutzers harrikado_topaso
Kaugummi kauen hilft auch gegen Reflux/Sodbrennen und das ganze relativ schnell! Auch ich nehme seit Jahren Omeprazol die natürlich auch helfen. Aber durch das Kaugummi kauen wird Speichel produziert, der die Magensäure neutralisiert. Das geht schon so weit, das ich nach dem Essen einen Kaugummi kaue, damit gar nicht so viel Säure produziert wird!
 
Ich habe Reflux 2grad und nehme Medikamente,Ometopranzol 40mg. Bei Schlaf habe ich kene stossen Meine letzte Malzeit endet bis 17Uhr, aber bei etwas Fettiges, oder Kaffee bekome ich drück in brusbereich. un schleim in der Mund.Bin ich so empfindlich? Muss ich auf harte Diet rechnen
 
Lieber Ivan, da wir Sie nicht kennen, können wir dazu leider nichts sagen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt. Viele Grüße, Ihr EAT SMARTER-Team
Schreiben Sie einen Kommentar