Lunch-Ideen bei Herzinsuffizienz

share Teilen
bookmark_border URL kopieren

Ein gesundes Mittagessen füllt unsere Kraftreserven neu auf und so haben wir mehr Energie, um fit durch die zweite Tageshälfte zu kommen. Leckere Rezepte wie zum Beispiel ein grüner Power-Salat oder Kurkumapfannkuchen sind bei einer Herzschwäche genau das Richtige, denn sie punkten wie unsere übrigen Herzinsuffizienz-Mittagessen-Rezepte mit Gewürzen und Kräutern statt viel Salz und stärken durch Antioxidantien und gesunde Fettsäuren das Herz.

Kaliumreiche Lebensmittel bei Herzschwäche

Ein Mangel an Kalium kann Herzrhythmusstörungen auslösen, bei einer Herzschwäche wäre dies äußerst ungünstig. Um dies zu vermeiden, sind kaliumreiche Lebensmittel wie Mangold, Pistazien oder Rosenkohl im Speiseplan nützlich. Probieren Sie daher doch mal gebackenen Rosenkohl zum Mittagessen.

Mit gesunden Fetten durch den Mittag

Bei einer Herzschwäche sind antientzündliche Lebensmittel, wie es Omega-3-Fettsäuren sind, sinnvoll, um die Gefäße zu schützen. Avocados sind hier eine leckere und gesunde Wahl. Versuchen Sie die Frucht doch mal als Püree zu Erbsen-Pancakes.

Weitere nützliche Informationen finden Sie in unserer Übersicht zur Ernährung bei chronischer Herzinsuffizienz.

Kochbücher von A-Z