EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Ananas schneiden – so geht's

Von Kira Tessel
Aktualisiert am 09. Mai. 2022
© Unsplash | Mariah Hewines
© Unsplash | Mariah Hewines

Das Fruchtfleisch einer Ananas schmeckt süß und herrlich fruchtig, doch wie schneidet man eine Ananas? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ananas richtig schälen und schneiden können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Ananas schälen und schneiden 
  2. Ananas schneiden – die besten Tipps 
  3. Ananas lecker kombinieren 
  4. Wissen zum Mitnehmen 

Im Vergleich zu anderen Früchten erscheint das Schneiden von Ananas aufgrund ihrer festen Schale und dem harten Strunk zunächst herausfordernd. Hier erfahren Sie, mit welcher Methode Sie Ananas richtig schneiden können. 

Ananas schälen und schneiden 

Ananas schneiden: schnell und einfach – so geht’s! Bevor es ans Schneiden geht, müssen Sie die Ananas schälen und von der harten Schale befreien. Doch wie schält man eine Ananas und wie schneide ich eine Ananas? Zum Schälen und Schneiden von Ananas sollten Sie ein scharfes großes Messer sowie eine stabile Unterlage verwenden. 

Ananas aufschneiden (Anleitung) – So können Sie Ananas schneiden ohne Ananasschneider: 

  1. Der erste Schritt vom Ananas schneiden besteht darin, die grüne “Krone” bzw. den Blütenansatz sowie den Stielansatz der Frucht zu entfernen. So hat die Frucht einen festen Stand. Dann die Ananas hochkant aufstellen. 
  2. Die Frucht gut festhalten und die Schale der Ananas streifenweise von oben nach unten mit einem Messer abschneiden. Verbleibende “dunkle Augen” können ebenfalls herausgeschnitten werden. 
  3. Nun das Fruchtfleisch vierteln und den inneren harten Strunk längs (keilförmig) herausschneiden.
  4. Die entstandenen Stücke können nach Belieben nochmal längs halbiert und in Stücke geschnitten werden. 

Wie Sie Ananas richtig schälen und mit einem Ananas-Ausstecher den Strunk entfernen, zeigt Ihnen Cornelia Poletto in diesem Video: 

Ananas schneiden – die besten Tipps 

  • Ananas noch leichter vom Strunk befreien: Mit einem Ananasschneider oder einem Ananasstrunk-Ausstecher können Sie frische Ananas besonders einfach schneiden. 
  • Ananas-Ringe schneiden: Optisch erinnern sie an Ananas aus der Dose und sind häufig auf Toast-Hawaii zu finden. Ananas-Ringe können Sie auch einfach selbst zurecht schneiden. Dazu schälen Sie die Frucht wie beschrieben und schneiden diese in Scheiben. Um den Strunk kreisförmig herauszuschneiden, kann ein runder Keksausstecher verwendet werden. 
  • Hübsche Ananas-Schiffchen schneiden – ein besonderer Hingucker: Dazu werden Krone und Boden nicht entfernt, sondern die Ananas wird im Ganzen geviertelt. Der Strunk wird keilförmig herausgeschnitten. Das Fruchtfleisch kann nun mit einem scharfen Messer von der Schale gelöst werden. Das Fruchtfleisch in Stückche schneiden und versetzt in der Schale anordnen.  

Ananas in Ringe schneiden: In diesem Video zeigt Cornelia Poletto, wie es geht:

Ananas lecker kombinieren 

Ananas ist geschnitten nicht nur pur ein köstlicher Snack, sondern kann auch herzhaften Speisen eine fruchtige Note verleihen: Probieren Sie geschnittene Ananas im Hawaii-Brot oder zu Asia-Bratreis mit Teriyaki-Gemüse und Nasi-Goreng. Ananas ist in Form von gegrillten Thaifrüchten auf Zitronengrasspießen auch für den Grill oder Backofen geeignet. 

Wer es doch lieber süß mag, kann Ananas für einen bunten Obstsalat oder ein herrlich buntes Regenbogen-Porridge zum Frühstück verwenden. Gegrillte Ananas-Ringe schmecken nicht nur zu Fleisch herrlich fruchtig, sondern können auch als extravagantes Dessert zu Vanilleeis und etwas frischer Minze serviert werden. 

Wissen zum Mitnehmen 

Wie lässt sich Ananas schneiden? Ananas schälen und schneiden ist mit der richtigen Anleitung keine Herausforderung. Mit einem scharfen Messer lässt sich Krone, Stielansatz, Schale und Strunk leicht entfernen. Das süße Fruchtfleisch kann nach Bedarf in Scheiben, Ringe oder Stücke geschnitten werden.  

Schreiben Sie einen Kommentar