Nasi Goreng

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Nasi Goreng
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
689
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien689 kcal(33 %)
Protein53 g(54 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K22,9 μg(38 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin21,2 mg(177 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin30,1 μg(67 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C123 mg(129 %)
Kalium1.014 mg(25 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod79 μg(40 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure343 mg
Cholesterin391 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Langkornreis
Salz
400 g Schweinefilet küchenfertig
2 Knoblauchzehen
4 EL Sojasauce
300 g Riesengarnele küchenfertig, geschält und entdarmt
2 rote Paprikaschoten
1 Zwiebel
3 Frühlingszwiebeln
2 EL Pflanzenöl
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Kurkuma
1 TL Curry
4 Eier
2 EL Butter
3 EL geröstete, gehackte Erdnusskern ungesalzen

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in 500 ml kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Dann den Reis vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
2.
Zwischenzeitlich das Fleisch waschen, trocken tupfen und in schmale Scheiben oder Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit 2-3 EL Sojasauce und dem Fleisch mischen. Abgedeckt für ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.
3.
Die Garnelen waschen und trocken tupfen.
4.
Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls in Streifen schneiden.
5.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in schmale Scheiben oder Ringe schneiden.
6.
In einem Wok das Öl erhitzen und das gut abgetropfte Fleisch 2-3 Minuten anbraten. Herausnehmen und beiseite legen.
7.
Dann die Garnelen in den Wok geben und 1-2 Minuten anbraten. Ebenfalls herausnehmen und beiseite legen. Den Reis mit der Zwiebel und der Paprika in dem Wok 2-3 Minuten anbraten, das Fleisch und die Garnelen zugeben und mit der restlichen Marinade, Pfeffer, Kurkuma und Curry abschmecken.
8.
Die Eier in einer Pfanne mit der zerlassenen Butter zu Spiegeleiern braten.
9.
Die Frühlingszwiebeln (bis auf 4 EL) unter den Reis schwenken, in tiefen Tellern anrichten, mit je einem Spiegelei belegen und mit gehackten Erdnüssen und den restlichen Frühlingszwiebeln garniert servieren.