Clever naschen

Gegrillte Thai-Früchte

auf Zitronengrasspießen
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gegrillte Thai-Früchte

Gegrillte Thai-Früchte - Aus dem Ofen serviert: exotisch marinierter Fruchtmix

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
58
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kalorienärmer ist die Versorgung mit Vitamin C kaum zu gewährleisten: Die exotischen Früchte sind voll davon! Das kommt vor allem in den Wintermonaten gut an, wenn bei heimischem Obst eher Ebbe herrscht. Erfreulich hoch ist auch der Ballaststoffgehalt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Lust auf einen kalziumreichen Dip dazu? Nichts einfacher als das: 200 Gramm fettarmen Joghurt (1,5 % Fett) mit 1 EL Kokosraspeln und 1 TL Honig verrrühren und dazu servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien58 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium13 mg(0 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PapayaKaramboleAnanasIngwerHonigZitronengras

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stangen
15 g
Ingwer (1 Stück)
1
1 EL
flüssiger Honig
100 g
kleine Karambole (1 kleine Karambole)
8
200 g
Papaya (0.5 Papayas)
100 g
frische Ananas
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Teelöffel, 1 Zestenreißer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 1

Zitronengras waschen, putzen und die Stangen jeweils der Länge nach halbieren. Ingwer schälen und fein reiben.

2.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 2

Limette heiß abspülen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer einige hauchdünne Streifen Schale abziehen.

3.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 3

Limette halbieren, auspressen und den Saft in einer kleinen Schüssel mit Ingwer und Honig verrühren.

4.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 4

Karambole waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Physalis aus den Hülsen lösen, waschen und trockentupfen.

5.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 5

Ananas in mundgerechte Stücke schneiden. Aus der Papayahälfte mit einem Esslöffel die Kerne herauslösen; Papaya schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

6.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 6

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Früchte abwechselnd auf die Zitronengrasspieße stecken, mit dem Limetten-Honig-Mix bestreichen und auf das Backblech legen.

7.
Gegrillte Thai-Früchte Zubereitung Schritt 7

Fruchtspieße unter dem vorgeheizten Backofengrill 5–8 Minuten grillen, bis die Fruchtkanten hellbraun werden, dabei einmal wenden. Spieße mit Limettenschalenstreifen bestreuen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Papaya problemlos schälen und entkernen
Wie Sie eine Papaya ganz einfach in Scheiben oder Würfel schneiden
 
Honig ist nicht vegan! Ahornsirup oder Agavendicksaft ist aber eine Alternative
 
Ein super Aperitif!! schenll, lecker, leicht und sieht super aus!!!