Do it Yourself

So einfach: Joghurt selber machen

Von Kira Tessel
Aktualisiert am 17. Nov. 2021
© Pixabay/ TerriC
© Pixabay/ TerriC

Joghurt landet bei vielen Haushalten regelmäßig im Einkaufswagen, dabei ist Joghurt herstellen gar nicht so schwer: Wir zeigen Ihnen mit welchen Zutaten Sie auch ohne spezielle Maschine Joghurt selber machen können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Joghurt selber machen: Zutaten und Utensilien
  2. Joghurt selber machen: So geht’s
    1. Joghurt selber machen mit Maschine
  3. Joghurt selber herstellen: Die besten Tipps
    1. Welche Milch für Joghurt selber machen?
    2. Welcher Joghurt als Starterkultur?
    3. Wie kann man Joghurt fester machen? 
    4. Wie wird selbstgemachter Joghurt milder?
    5. Wie lange ist selbstgemachter Joghurt haltbar? 
  4. Joghurt mit Geschmack selber machen 
  5. Rezepte mit selbst gemachtem Joghurt
  6. Wissen zum Mitnehmen

Die Herstellung von Joghurt erfordert nur zwei Hauptzutaten. Für die Zubereitung kommt es dann nur noch auf die richtige Regulation der Temperatur an. Dies geht im Backofen oder im Joghurtbereiter. 

Wir zeigen wie es geht: Joghurt selber machen – Rezept zur Herstellung mit und ohne Maschine.

Joghurt selber machen: Zutaten und Utensilien

Um Joghurt zum ersten Mal selber zu machen, benötigen Sie Joghurt. Klingt komisch, ist aber so, da die Joghurtbakterien benötigt werden. Beim zweiten Mal können Sie dann schon auf Ihren eigenen Joghurt zurückgreifen. Sie benötigen für das Rezept zum Naturjoghurt selber machen folgende Zutaten:

  • 1 l Milch
  • 150 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)

Folgende Küchenutensilien werden für die Herstellung gebraucht:

  • Topf
  • Küchenthermometer
  • Verschließbare, saubere Gläser  

Joghurt selber machen: So geht’s

  1. Die Milch in einem Topf erhitzen und unter Rühren ca. 5 Minuten auf 90 °C halten. So werden mögliche Bakterien abgetötet. 
  2. Dann die Milch auf 40–50 °C abkühlen lassen. Anschließend die 150 g Joghurt einrühren. 
  3. Die Mischung in Gläser füllen und im Ofen auf ein Backblech (mittlere Schiene) stellen.Vorsicht: Die Gläser sollten nach dem Abfüllen nicht mehr bewegt werden. 
  4. Bei 50 °C bleiben die Gläser für 30 Minuten im Ofen. Danach Backofen ausschalten und die Joghurtgläser über Nacht noch zum Reifen im Ofen lassen.
  5. Anschließend die Gläser abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Der selbstgemachte Joghurt sollte innerhalb von 3–4 Tagen aufgebraucht werden. Wenn Sie direkt neuen Joghurt herstellen möchten, sollten Sie 150 g aufbewahren. Mit Milchpulver wird der Joghurt fester.

Joghurt selber machen mit Maschine

Joghurtbereiter zur Joghurtherstellung sind zwar kein Muss, erleichtern aber die Zubereitung, da sie sich automatisch temperieren. Wenn Sie häufig Joghurt selber herstellen möchten, lohnt es sich womöglich einen Joghurtbereiter zu kaufen. 

Es gibt dabei Maschinen mit und ohne Strom. Bei einem Joghurtbereiter ohne Strom sorgt warmes Wasser für die Wärmezufuhr. Die Zubereitung dauert darin etwa zwölf Stunden. In einem strombetriebenen Joghurtbereiter ist der selbstgemachte Joghurt in rund acht Stunden fertig. 

Zubereitung im Joghurtbereiter mit Strom

  1. Die Milch in einem Topf erhitzen und unter Rühren ca. 5 Minuten auf 90 °C halten. So werden mögliche Bakterien abgetötet. 
  2. Die Milch auf 50 °C abkühlen lassen. Anschließend die 150 g Joghurt einrühren. 
  3. Die Milch-Joghurt-Mischung in die Behälter der Joghurtmaschine geben und verschließen.
  4. Die Maschine auf ca. 8 Stunden Zubereitungszeit einstellen und das Programm starten. 
  5. Den fertigen Joghurt in Gläser abfüllen und im Kühlschrank lagern. 

Joghurt selber herstellen: Die besten Tipps

Welche Milch für Joghurt selber machen?

Bei der Wahl der Milch sind Sie völlig frei. Sie können zum Joghurt selber machen also auch Ziegen- oder Sojamilch verwenden. Besonders für Menschen mit Laktoseintoleranz ist die Herstellung des eigenen Joghurts daher eine tolle Sache. Ist doch laktosefreier Joghurt aus dem Supermarkt deutlich teurer als normaler Joghurt. Auch beim Fettgehalt der Milch gibt es keine Vorgaben. Generell gilt, je fettiger die Milch, desto cremiger wird der Joghurt.

Welcher Joghurt als Starterkultur?

Damit aus der Milch Joghurt wird, werden Milchsäurebakterien benötigt. Dafür kann reiner Naturjoghurt für die eigene Herstellung verwendet werden. Es kann auch Joghurt-Pulver oder -Ferment genutzt werden. Orientieren Sie sich dann an den Herstellerempfehlungen.

Wie kann man Joghurt fester machen? 

Wird der Joghurt zu flüssig, kann bei der Zubereitung noch Milchpulver hinzugefügt werden. Auch mit einem höheren Fettgehalt der Milch wird der Joghurt cremiger. 

Wie wird selbstgemachter Joghurt milder?

Wie mild ein Joghurt wird, hängt zum Teil auch von den verwendeten Milchsäurebakterien ab. Häufig werden Kombinationen aus Bakterienarten eingesetzt. Etwas milder wird der Joghurt mit Lactobacillus acidophilus. Auch Milch mit höherem Fettgehalt und Milchpulver können den Joghurt milder und cremiger machen. 

Wie lange ist selbstgemachter Joghurt haltbar? 

Im Kühlschrank gelagert ist der Joghurt 3–4 Tage haltbar. Es kann einfach etwas vom selbstgemachten Joghurt abgenommen werden, um daraus wieder neuen Joghurt machen zu können. 

Joghurt mit Geschmack selber machen 

Sie mögen Ihren Joghurt am liebsten mit Vanillegeschmack? Kein Problem. Auch selbstgemachter Joghurt kann aromatisiert werden. Dazu einfach das Gewürz (z. B. Zimtstange, Vanilleschote etc.) für zehn Stunden in die Milch legen und vor dem Erhitzen wieder entfernen. Oder Sie fügen, während Sie die Milch erhitzen, ein paar Tropfen Aroma hinzu. Auch Tonkabohne, Zitrusschalen oder Fruchtpulver sorgen für extra Geschmack. So sparen Sie sich die Zuckerbomben durch gekaufte Vanille- oder Fruchtjoghurts.

Rezepte mit selbst gemachtem Joghurt

Ihren fertigen Naturjoghurt können Sie entweder mit frischen oder tiefgefrorenen Früchten verfeinern. Dazu entweder Früchte im Ganzen zum Joghurt geben, oder im Standmixer Joghurt und Früchte pürieren. Nüsse, Honig und Müsli vertragen sich ebenfalls ausgezeichnet mit der weißen Masse. Wie wäre es zum Beispiel mit unserem Beeren-Joghurt-Schichtdessert oder dem Brombeer-Schichtjoghurt? Alle EAT SMARTER-Rezepte mit Joghurt finden Sie hier.

Wissen zum Mitnehmen

Wie macht man Joghurt? Naturjoghurt selber machen ist einfacher als Sie vielleicht vermuten. Dazu braucht es nicht zwingend einen Joghurtbereiter, sondern neben Milch und Joghurt nur einen Backofen sowie ein Küchenthermometer. Mit unseren Tipps gelingt der selbstgemachte Joghurt im Handumdrehen. 

 
Ich versteh das nicht so ganz ich soll einen Joghurt kaufen um Joghurt zu machen?
 
Ich mache mir seit 2 Jahren meinen Joghurt selbst mit probiotischen Kulturen. Mir gelingt es immer und sehr lecker, allerdings verwende ich jedes mal frische Kulturen, weil die Konsistenz und der Geschmack besser sind als Joghurt, vor allem wiederholten Gläser werden säuerlich in Geschmack .
 
Ich 2x habe versucht Joghurt genau nach der Anleitung selbst herzustellen, leider blieb er flüssig. Allerdings habe ich lactosefreie Milch verwendet, da ich eine Lactoseintoleranz habe. 1x habe ich fettarme und 1x normalfette genommen, beides Mal flüssig geblieben. Wo liegt mein Fehler? Ich bin ganz frustriert....
 
Gute Erfahrung mit Backofen nach vielen fehlversuchen im Joghurt maker egal ob fettarm oder vollfett mit Kulturen oder naturjoghurt. Beste Ergebnisse erzielt mit Backofen 12 Std bei 43 Grad mit Joghurt Natur extra aktiv von ... (Grünes etikett) . Milch auf 90 * erhitzen dann auf 45 Grad runterkühlen lassen mit 150g Joghurt gut mischen . Vorgewärmte Gläser mit dem Gemisch füllen und in den vorgewärmten Backofen. Nehme an das weniger Zeit ausreichen kann allerdings mag ich den Joghurt schnittfest und genau so ist er nach 12 Std. Ab damit in den Kühlschrank und geniessen
 
Ich habe einen My.Yo Joghurtbereiter und verschiedene Starterkulturen ausprobiert. Vor einiger Zeit bin ich bei HOLO balance hängen geblieben. Der geht gut, auch mit Sojamilch. Allerdings habe ich jetzt nach 2 bis 3 Tagen nach dem Ansatz einen weißen pelzigen Belag. Geschmacklich war nichts zu merken. Neuer Starter und neue Schüssel haben nicht geholfen. Weiß jemand, was der Belag sein kann und was ich tun kann, um ihn zu vermeiden? Vielen Dank im Voraus!
Schreiben Sie einen Kommentar