EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Salbei trocknen

Von Kira Tessel
Aktualisiert am 03. Mär. 2022
© Unsplash/ Paulina H.
© Unsplash/ Paulina H.

Frischer oder getrockneter Salbei liefert ein einzigartiges Aroma. Die frischen Salbeiblätter welken leider besonders schnell – wir zeigen Ihnen daher, wie Sie Salbei trocknen und länger haltbar machen können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Salbei trocknen – im Backofen 
  2. Salbei an der Luft trocknen 
  3. Frischen Salbei einfrieren
  4. Salbeiblätter trocknen – die besten Tipps 
  5. Wissen zum Mitnehmen 

Unter den Küchenkräutern ist Salbei eine ganz besondere Delikatesse und schenkt ein unverwechselbares Aroma. Frischer Salbei passt wunderbar zu aromatischer Pasta mit Linsen-Bolognese, cremiger Kürbis-Pasta oder süßem Hüttenkäse mit Walnuss-Brombeer-Kompott

Sie können frischen Salbei jedoch meist nicht lange aufbewahren. Kann man Salbei trocknen, um diesen länger haltbar zu machen? Na klar – wir zeigen Ihnen verschiedene Methoden, wie Sie Salbei trocknen und aufbewahren können, damit das würzige Aroma optimal konserviert ist. 

Salbei trocknen – im Backofen 

Getrockneter Salbei kann in der Küche vielfältige Verwendung finden, aber wie trocknet man Salbei am besten? Salbei trocknen im Backofen gelingt in wenigen Schritten:

  1. Salbei vorbereiten: Zum Trocknen von Salbei werden die Blätter in der Regel nicht abgewaschen, sondern lediglich von Erde und Staub befreit durch Schütteln und vorsichtigem Abwischen. 
  2. Den Backofen auch 40 °C (Umluft) vorheizen und die einzelnen Blätter auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ohne dass diese sich berühren. 
  3. Das Blech in den Ofen schieben und den Salbei darin für etwas 7 Stunden trocknen lassen. Dabei einen Holzlöffel zwischen die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit permanent entweichen kann. Alle 30 Minuten sollten die Salbeiblätter außerdem vorsichtig gewendet werden. 
  4. Nach den 7 Stunden müssen die Salbeiblätter vollständig auskühlen, bevor sie verpackt werden. 

Salbei an der Luft trocknen 

Salbeiblätter trocknen: Salbei an der Luft zu trocknen dauert zwar etwas länger als die Trocknung im Ofen, ist aber eine besonders einfache Methode Salbei haltbar zu machen. 

Salbei selber trocknen – so geht’s: 

  1. Die einzelnen Salbeiblätter am Stielende mit einer Kordel, einem Gummi oder etwas Garn zusammenbinden. 
  2. Kopfüber für etwa 10 Tage an einem trockenen, luftigen und dunklen Ort aufhängen. 
  3. Die Kordel regelmäßig fester ziehen, da sich die Blätter durch die Trocknung zunehmend zusammenziehen. 

TippEinzelne Salbeiblätter können auch zwischen Zeitungspapieren getrocknet werden. Dabei sollten die Blätter täglich gewendet werden. 

Frischen Salbei einfrieren

Kann man Salbei auch einfrieren? Natürlich: Sie können Salbei trocknen oder einfrieren, um die frischen Blätter haltbar zu machen. Dafür die frischen Salbeiblätter ernten, von grobem Schmutz befreien und von den Trieben lösen. Anschließend können sie zerkleinert oder im Ganzen in einen Gefrierbeutel oder ein geeignetes Gefäß gegeben werden. Alternativ kann Salbei zerkleinert mit etwas Öl oder Wasser in Eiswürfelbehältern eingefroren werden. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Salbeiblätter trocknen – die besten Tipps 

  • Wann kann man Salbei ernten und trocknen und wann schneidet man Salbei zum Trocknen? Das Aroma von Salbei hängt stark vom Erntezeitpunkt ab. Zwischen Mai und August können Sie besonders gut den frischen Salbei ernten, denn da haben die Blätter ein besonders intensives Aroma. Salbei sollte am besten direkt nach der Ernte verarbeitet, eingefroren oder getrocknet werden.
  • Wie trockne ich frischen Salbei? Frischen Salbei trocknen sie am besten im Backofen oder an der Luft. Auch in einem speziellen Automaten lässt sich Salbei dörren. Sie können dabei nicht nur die frischen Blätter, sondern auch die Salbeiblüten trocknen. 
  • Wie trocknet man Salbei für Tee? Wenn Sie Salbei für Salbeitee trocknen wollen, folgen Sie unserem Rezept. Salbei trocknen im Ofen ist eine schnellere Methode im Vergleich zum Lufttrocknen. 
  • Wie kann ich Salbei haltbar machen? Wenn Sie Salbei im Ofen trocknen oder an der Luft, sind die Blätter aufgrund des geringen Wassergehalts wesentlich länger haltbar als frische Salbeiblätter. 
  • Kann man Salbei in der Sonne trocknen? Beim Trocknen von Salbei an der Luft sollten die Blätter zusammengebunden an einem luftigen, aber eher dunklem Ort aufgehängt werden. 
  • Wie kann man getrockneten Salbei aufbewahren? Salbei ist getrocknet bei richtiger Lagerung lange haltbar. Getrockneten Salbei lagern Sie am besten luftdicht verpackt an einem trockenen und kühlen Ort. So hält sich das Würzkraut etwa ein Jahr.  

Wissen zum Mitnehmen 

Wie trockne ich Salbei? Salbei selbst trocknen ist keine Herausforderung und in wenigen Schritten vorbereitet. Salbei richtig trocknen gelingt im Backofen oder an der Luft, wobei die Lufttrocknung weniger Energie- und Zeitaufwand mit sich bringt. Sie können den Salbei trocknen und Tee zubereiten oder die Blätter zum feinen Würzen von Speisen verwenden. 

Schreiben Sie einen Kommentar