0
Banner Green Living Iris Lange-Fricke

Tipps für eine entspannte Morgenroutine

Von Iris Lange-Fricke
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Sie haben schon zum dritten Mal die Schlummertaste am Wecker gedrückt und müssen jetzt endlich aufstehen. Ab unter die Dusche, anziehen und los geht’s. Zum Frühstücken war wieder keine Zeit und der Kaffee wurde nebenher getrunken? Für Sie ist das purer Stress und Sie möchten gelassener in den Tag starten? Ich gebe Ihnen Tipps und Ideen für Ihre neue entspannte Morgenroutine.

0
Drucken

Wir haben alle Gewohnheiten und fühlen uns mit unseren wiederkehrenden Routinen sicher und wohl. Doch manche Routinen sind ungesund, können uns stressen und eher das Gegenteil hervorrufen. Haben Sie auch mit Ihrer derzeitigen Morgenroutine Probleme und fühlen sich wie in einem Hamsterrad. Sind Sie schon am Morgen gestresst, bevor der Tag überhaupt losgeht? Dann wird es schnellstens Zeit etwas an Ihrem Start in den Tag zu ändern.

Nur ein paar Minuten reichen aus

Die einzige Voraussetzung ist, sich eine viertel Stunde mehr Zeit zu nehmen. Wählen Sie aus meinen Vorschlägen mindestens zwei Ideen aus und führen Sie diese in Ihren Morgenablauf mit ein. Sie werden merken, schon kleine Veränderungen, die Sie regelmäßig durchführen, lassen sich schnell als neue Gewohnheit in Ihr Leben einbinden. Sie werden feststellen, dass eine Umstellung der morgendlichen Abläufe schon zu mehr Entspannung führen kann.

Mit meinen Tipps können Sie Ihre Morgenroutine verändern

Mit einer entspannten Morgenroutine starten Sie gut in den Tag und Sie können so Stress abbauen bzw. sich erst gar nicht stressen. Sie bekommen mehr Power, Konzentration und Wohlbefinden.

  • Füllen Sie als Erstes Ihre Flüssigkeitsspeicher auf: Stellen Sie sich dafür ein Glas oder eine Flasche Wasser neben das Bett. Dann können Sie direkt nach dem Aufwachen einen großen Schluck nehmen und Ihren Durst löschen.
  • Kurzentspannung: Stehen Sie nicht gleich auf, sondern kommen Sie in den Schneidersitz. Schließen Sie die Augen und beobachten Sie fünf bis zehn Minuten lang Ihren Atem. Versuchen Sie an nichts zu denken und atmen Sie langsam ein und aus. Sie können auch langsam bis 100 zählen oder sich immer dabei sagen „Ein- und Ausatmen“. So werden Sie von Ihren Gedanken weniger abgelenkt. Kommen Ihnen Gedanken in den Kopf, dann lassen Sie diese wie Wolken vorbei ziehen. Sie können sich auch kleine Mantras im Kopf vor sich hersagen, wie „denke positiv“ oder „sei ganz entspannt“.
  • Warmes wirkt wohltuend: Trinken Sie nach dem Aufstehen in Ruhe schluckweise einen Ingwer- oder Kräutertee. Das wirkt wohltuend auf den Magen und regt den Stoffwechsel an. Auch grüner Tee, Kaffee oder warmes Zitronenwasser wirken anregend und sorgen für Wachheit.
  • Bleiben Sie fokussiert: Lassen Sie das Radio, den TV, Internet und Smartphone links liegen und meiden Sie diese Ablenkung in den ersten Minuten nach dem Aufstehen. Achten Sie auf sich selbst und bleiben Sie für Ihr Inneres aufmerksam. So geben Sie Ihrer neuen Morgenroutine mehr Raum.
  • Bewegung aktiviert den Stoffwechsel: Eine Runde Yoga mit dem Sonnengruß oder ein kleines Workout direkt nach dem Aufstehen, kurbelt den Stoffwechsel an. So können Sie Stress abbauen und motivierter in den Tag starten.
  • Luft einatmen: Öffnen Sie ein Fenster oder die Balkontür, schließen Sie die Augen und atmen Sie die frische Luft zehnmal im normalen Rhythmus ein- und aus. Atmen Sie nun etwas länger ein und aus. Zählen Sie dabei fünf Sekunden beim Einatmen und fünf Sekunden beim Ausatmen. Machen Sie dabei wieder zehn Atemzüge. Öffnen Sie die Augen und spüren Sie kurz nach.
  • Gesundes Frühstück: Bereiten Sie sich ein ausgewogenes und gesundes Frühstück mit Obst, Gemüse, Milchprodukten, Käse, Müsli, Smoothie oder Porridge zu. Damit tanken Sie komplexe Kohlenhydrate, Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Das macht fit, leistungsfähig und satt. Sie mögen es eher herzhaft? Wie wäre es mit einem Rührei mit Paprika, Tomaten, Oliven und gerösteten Erdnüssen zu. Das Eiweiß aktiviert den Stoffwechsel, das Gemüse versorgt den Körper mit vielen Vitalstoffen und die Oliven und Erdnüsse mit gutem Fett.
  • Für die Schnellen: Haben Sie weniger Zeit, ist ein Smoothie, Shake oder Porridge ideal. Ein Mixer zerkleinert im Handumdrehen Obst und Gemüse. Der Smoothie oder Shake ist schnell getrunken und macht satt. Für ein Porridge können Sie einfach die Milch mit Haferflocken aufkochen und quellen lassen. Währenddessen können Sie sich anziehen oder im Bad frisch machen. Etwas frisches Obst dazu und schnell ist ein vollwertiges Frühstück fertig. Wer noch weniger Zeit hat, kann Overnight-Oats zubereiten. Dabei werden Haferflocken in Milch oder Pflanzendrink über Nacht eingeweicht und am Morgen mit Obst und eventuell Nüssen oder Samen serviert. Ideal für Ihre Morgenroutine.
  • Sie haben keinen Hunger?: Auch wenn Sie früh noch nichts essen können, ist es sinnvoll, wenn Sie sich ein Frühstück für einen späteren Zeitpunkt zubereiten. Der Hunger kommt bestimmt und so haben Sie gleich etwas parat. Sie können Ihr selbst zubereitetes Frühstück einfach in einem Glas oder einer Dose mit auf die Arbeit, ins Auto oder in den Zug nehmen.
  • Los geht’s: Trinken Sie bevor Sie gehen noch ein Glas Wasser. Das macht fit und der Tag kann kommen!

Hier kommt ein gesundes Frühstücks-Rezept – eine leckere Quark-Beeren-Smoothie-Bowl:

zum Rezept

Viel Erfolg beim Ausprobieren,
Ihre Iris!

Top-Deals des Tages

Dampfglätter, Reise Dampf Bügeleisen Cadrim Reisebügeleisen Dampfbügeleisen für Reise&Urlaub Schnelle Erwärmung Bügeleisen, Haushaltsgerte Dampfbgeleisen, Tragbarer Kleidungsdampfer 280ml Wassertank
VON AMAZON
30,47 €
Läuft ab in:
Bestand Verbesserte Alulegierung Cooling Laptop Stand, geeignet für Apple Macbook, alle Notebooks, Silber (Patentiert)
VON AMAZON
33,98 €
Läuft ab in:
Entsafter, Aicook Zentrifugaler Entsafter, 65MM Breit Mund Edelstahl Entsafter Gemüse und Obst, Anti-Tropf-Funktion, BPA-frei, Rutschfeste Füße, Anti-Oxidation Saftmaschine mit Zwei Geschwindigkeiten
VON AMAZON
39,94 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar