Zucker-Alternative

Ist Stevia gesund? Ein Forscher klärt auf

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 17. Jan. 2019
Ist Stevis gesund?
Ist Stevis gesund?

Die Zulassung des Süßstoffs Stevia in Europa versprach eine Zucker­revolution. Nun herrscht Ernüchterung. Auch die Frage „Ist Stevia gesund“ gibt Rätsel auf.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
nehme seit Jahren Stevia-Extrakt, es geht mir gut und glaube keine Ausfälle bzw. div. Probleme bekommen zu haben, von der vielen Chemie weg zu kommen ist hoffentlich ein Ziel der Labors, weitere Untersuchungen wäre sehr wichtig, finde ich, weis nicht mehr wo, wird Stevia recht kritisch untersucht und sie finden, dass z.B. Stevia bei Diabetes seltsam wirken könne, wichtiger Ansatz,
 
Stevia ist genauso ungesund wie andere Süßstoffe. Stevia wird hergestellt unter Zuhilfenahme von Phosphorsäure und Aluminiumsalzen - klingt sehr gesund. Aber die dumme Masse rennt natürlich gleich wieder der Industrie-Propaganda hinterher und glaubt - wie immer - alles was man den dummen Gehirnen eintrichtert. Das Stevia, welches in Fertigprodukten im Supermarkt zu finden ist, ist so natürlich wie Aspartam, Cyclamat etc.
 
Es ist bereits lange erwiesen und seit Jahrtausenden von der Menscheit selbst erprobt, dass Stevia nicht gesundheitsschädlich ist. Zucker, Aspartam, Assugrin, etc. aber schon. Und wenn man Stevia nun gegenüberstellt mit z.B. Aspartam, Assugrin und anderen Zuckerersatzstoffen, dann ist Stevia eindeutig die beste Alternative. Hier ist eindeutig die Zucker- und Pharmalobby am Werk um ihre bedenklichen Produkte unter das Volk zu bringen. Zum Glück gibt es da noch den Endverbraucher, der selbst mitentscheiden kann. Nur der Geschmack ist bei vielen Stevia-Produkten tatsächlich ein Problem. Da kann ich selbst zustimmen. Aber wenn man ein reines Stevia Extrakt nutzen würde, bei dem der Steviolglycosidgehalt bei 100% liegt und davon der Reb-A Anteil >97% ist, dann hätte man auch dieses Problem nicht mehr. Das Problem ist hier nur, dass die Leute das nicht wissen und der Preis bei diesen Produkten viel höher ist als bei den Produkten, die mit Füllstoffen, wie z.B. Erythritol oder anderen Zuckeralkoholen gestreckt werden. Da muss man eben als Verbraucher etwas suchen und probieren. Nicht immer gleich das erstbeste Stevia greifen, nur weil es billig ist. Man muss sich immer die Frage stellen: "Warum ist das so billig?". Bei Stevia ist das leider ein großes Thema, da dort viel gemischt und gepanscht wird. Gerade bei den Supermarktprodukten. Ich benutze z.B. das Stevia Pulver von steviago. Da weiß ich, das ist rein, es schmeckt gut und man kann alles damit machen, was man mit Zucker normalerweise auch machen kann. Und kein Chemiker oder Wissenschaftler der Welt könnt mich da in irgendeiner Weise negativ beeinflussen, da ich auch noch einen Kopf zum Denken habe.
 
Der Artikel beantwortet nicht die Frage ,ob gesund oder nicht ? Herr Kienle weiss keine Antwort nach 30 jahren akriebischer Recherche .Alles nur drumherum Geschnatter
 
ich bin gerade bemüht, ein paar kilo abzunehmen und versuche so viele gute tipps und anregungen zu finden die mir gesundheitlich nicht schaden. ich habe diabethis und will endlich schnell , aber auf gesunde weise abnehmen. ich habe stevia ausprobiert und fühle mich gut dabei.
Schreiben Sie einen Kommentar