0

Gesundes Essen zum Mitnehmen - Viel unterwegs und trotzdem fit

Von Aaron Jöcker
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Wer beruflich viel reist, hat es nicht leicht: Man ist voll und ganz auf seine Aufgaben fokussiert, ein Termin jagt den nächsten, und wenn man dann zur Ruhe kommt, befindet man sich in der Regel in einem Hotelzimmer, in dem Bett, Fernseher und Minibar verlockend den Feierabend einläuten. Bei so viel Alltagsstress eine gesunde Ernährung im Blick zu behalten, stellt eine gewisse Herausforderung dar. Doch unmöglich ist dies bei Weitem nicht. Ich zeige dir heute einige Beispiele für gesundes Essen zum Mitnehmen. Erfahre außerdem hilfreiche Tipps & Tricks um auch auf Reisen schlank und fit zu bleiben.

0
Drucken

Planen, „preppen“, packen

Bevor die Reise überhaupt losgeht, sollte man sich, neben Selbstverständlichkeiten wie sauberer Wäsche, Hygieneartikeln und Geschäftsunterlagen, auch Gedanken über die Verpflegung machen. Bei kurzen Reisen über ein bis zwei Tagen, kann man zu Hause in aller Ruhe Mahlzeiten vorkochen und mitnehmen. In einfachen Kunststoffdosen halten die Mahlzeiten lange frisch und bewahren für bis zu 24 Stunden auch ihren Geschmack.

Besonders gut geeignete, smarte Rezepte für unterwegs finden sich zum Beispiel in diesem Kochbuch. Auch Vegan oder Low-Carb lassen sich so gut auf Reisen umsetzen.

Da die Speisen eine gewisse Zeit nicht gekühlt werden, ist es besonders wichtig, dass sie heiß zubereitet und in einer portionsgerechten, sauberen Dose verpackt werden. Wer hier darauf achtet wenig Luft in der Dose zu belassen, nimmt möglichen Bakterien wortwörtlich die Luft zum Atmen. Verzichten Sie hier am besten auf Salate und leicht verderbliche Lebensmittel wie rohen Fisch und halbgares Fleisch. Gut geeignet als gesundes Essen zum Mitnehmen sind besonders Aufläufe, Eintöpfe und Nudelgerichte.

Für den kleinen Hunger zwischendurch

Schaut der kleine Hunger mal vorbei, ist die Versuchung groß sich einen Schokoriegel am Automaten oder ein belegtes Brötchen beim Bäcker zu kaufen. Doch tappe nicht in diese Falle. Was vorerst praktisch erscheint, ist insgeheim tückisch. Die zuckrigen und weißmehl-lastigen Snacks treiben den Heißhunger voran und sabotieren unsere Konzentration.

Die Kombination aus wenigen Ballaststoffen und vielen schnellen Kohlenhydraten lässt den Blutzuckerspiegel in die Höhe rasen und anschließend wieder rasant abfallen. Müdigkeit, schlechte Laune und ein knurrender Magen sind die Folge.

Sei lieber smart und greife zum Beispiel zu diesen Optionen:

Natürlich dürfen wir hier das klassische Vollkornbrot nicht vergessen. Einfach belegt mit einer Streichcreme und fettarmem Belag, hält es für viele Stunden satt und konzentriert. Nur sollte hier auch frisches Gemüse verzichtet werden, da dieses gerne dafür sorgt, dass das Brot aufweicht.

Essen zum Mitnehmen gesund zu gestalten, ist also gar nicht so schwierig, wie viele häufig denken.

Mobil kochen

Wer für mehrere Tage die heimischen vier Wände verlässt, ist darauf angewiesen, vor Ort Essenzugehen oder sich seine Mahlzeiten selbst zuzubereiten. Wer die Möglichkeit hat auch jetzt frisch zu kochen hat Glück. Leider verfügt kaum ein Hotelzimmer über eine Küche. Häufig findet sich nur ein Wasserkocher. Mit dem heißen Wasser können wir jedoch ein paar leckere Dinge zubereiten.

Benutzen Sie es zum Beispiel zum Anrühren von einem warmen Porridge aus Haferflocken, Trockenobst und Nüssen. Optional passen natürlich frischen Beeren wunderbar dazu, doch müssen diese leider vor Ort gekauft werden. Außerdem gibt es einige gesunde Instantmahlzeiten in Biomarkt und Reformhaus, die sich mit Wasser anrühren lassen. Als letzte Option bieten sich noch Dosengerichte an. Greifen Sie hier vor allem zu möglichst zuckerfreien Varianten ohne Zusatzstoffe und Aromen.

Smart essen gehen

Ob aus Gründen der Haltbarkeit oder mangelnden Platzes im Reisegepäck – manchmal ist es einfach praktischer, Essenzugehen. Vorbei sind die Zeiten, in denen Fast Food die einzige schnelle Option für eine schnelle Mahlzeit war. Heutzutage gibt es zahlreiche gesunde Angebote, zwischen denen wir wählen können. So gehe ich zum Beispiel sehr gerne zu asiatischen Restaurants und bestelle eine große Portion Gemüse mit Reis und Tofu.

Ich bitte hier den Koch, auf Öl und eine fettige Soße zu verzichten. Manchmal kann dieser natürlich keine Rücksicht auf meine Wünsche nehmen, aber oft genug wird diese kleine Bitte, mit einer ausgewogenen Mahlzeit belohnt. Auch kalte Speisen wie Couscous – oder Bohnensalate gibt es häufig abgepackt oder frisch zu kaufen. Wer hier die Augen offenhält, wird erstaunt feststellen, dass es mittlerweile viele Optionen gibt, gesund zu essen.

Meide frittierte und fettige Speisen, Soßen und Remoulade, süßes Gebäck und vor allem gezuckerte Getränke. Konzentriere dich lieber auf eine große Portion Gemüse mit komplexen Kohlenhydraten und fettarmen Proteinlieferanten als Beilage. Ob es nun ein Wrap, Salat, Sandwich oder eine warme Gemüsepfanne ist – eine gute Mahlzeit kann viele Formen annehmen.

Der Weg ist das Ziel

Und das kann in diesem Fall gerne wörtlich genommen werden. Viel zu häufig lassen wir uns verunsichern und geben uns nach einer schlechten Ernährungsentscheidung geschlagen. Dabei ist hier vor allem die Summe aller kleinen, richtigen Entscheidungen ausschlaggebend und nicht der eine ärgerliche Ausreißer.

Du hast dich heute für eine Banane entschieden, anstatt einer Brezel? Super! Du löffelst einen Becher fettarmen Joghurt im Zug und lässt den klebrigen Riegel im To-Go-Supermarkt-Regal liegen? Sei stolz auf dich! Du bereitest dir eine Kleinigkeit vor, damit du nicht mit knurrendem Magen vor deinem Lieblings-Fastfood-Restaurant strandest? Smart von dir! Sollte es dann doch mal schief gehen, dann ist das natürlich ein ärgerlicher Vorfall aber kein Rückschritt.

Hoffentlich helfen dir diese Tipps ein wenig dabei deine Ernährung, bei der nächsten Reise, ein klein wenig gesünder zu gestalten. Ob du nun etwas zu Essen mitnimmst oder Essen gehst, du kannst immer eine etwas bessere Entscheidung treffen. Und das ist alles was auf lange Sicht zählt. 

Top-Deals des Tages

WMF Dämpfereinsatz Topfset
VON AMAZON
Preis: 249,00 €
119,95 €
Läuft ab in:
Brabantia Bügelbrett mit Ablage für Dampfbügelstationen, Größe B, Normal Titan Oval, Limited Edition
VON AMAZON
Preis: 109,90 €
62,45 €
Läuft ab in:
Waffeleisen Belgisch 1200W Aicook, für Extra Dicke Quadratische Belgische/Brüsseler Waffeln, Verbrennungsbeständiger Phenolischer Kunststoff, Temperaturkontrolle, Anzeigeleuchten, Antihaftbeschichtung
VON AMAZON
22,39 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar