Smarter Kochen Blog

Schnelles Frühstück: So starten Sie gesund in den Tag

Von Marieke Dammann und Isabelle Spranger
Aktualisiert am 23. Aug. 2021
© Marieke Dammann
© Marieke Dammann

Wer kennt das nicht: Gerade unter der Woche ist die Zeit morgens oft knapp. Trotzdem ist die erste Mahlzeit wichtig, um gesund und fit in den Tag zu starten. Zum Glück lässt sich beides vereinen – hier finden Sie leckere Ideen für ein schnelles Frühstück.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Knuspriger Genuss
  2. Wärmt von innen
  3. Fruchtig und frisch
  4. Fein belegt
  5. Eine Nacht drüber schlafen

Ohne ein richtiges Frühstück aus dem Haus? Für viele undenkbar. Aber für eine aufwendige Zubereitung ist unter der Woche meistens wenig Zeit. Die folgenden Rezepte für ein schnelles Frühstück sind daher perfekt für einen gesunden Start in den Tag.

Knuspriger Genuss

Granola selber machen

Selbst gemachtes Granola oder eine kernige Müslimischung lässt sich super vorbereiten und für eine Weile aufbewahren. Morgens wird daraus zusammen mit Joghurt oder Milch und etwas frischem Obst in Windeseile ein gesundes Frühstück. Wer möchte, toppt das Ganze noch mit ein paar Nüssen oder Samen. Wie wäre es also mit einem crunchy Kokos-Granola mit Mandel- und Cashewkernen oder einem Granola aus Haferflocken und Kernen?

Wärmt von innen

glutenfreies-porridge-mit-geroesteten-pflaumen

Wenn es morgens schon etwas kälter ist, darf es gerne auch etwas Warmes zum Frühstück sein – da passt ein Porridge perfekt. Während die Flocken in der Flüssigkeit quellen, bleibt genügend Zeit, um etwas Obst zu schneiden und so ist in nur 10 Minuten ein ausgewogenes Frühstück fertig. Wer Proats lieber mag, rührt einfach ein bisschen Joghurt oder Quark unter. Auch ein Klecks Mandelmus eignet sich hervorragend, um das Porridge abzurunden. Sie sind auf der Suche nach Inspiration? Dann wäre das glutenfreie Porridge mit gerösteten Pflaumen vielleicht etwas für Sie. Noch mehr leckere Porridge-Rezepte finden Sie in unserem Porridge-Kochbuch.

Fruchtig und frisch

Magic Shell Smoothie Bowl

Löffeln statt schlürfen: Eine Smoothie-Bowl ist ebenso schnell gemacht wie ein normaler Smoothie, hält aber deutlich länger satt. Der Mix aus Flocken, Joghurt, Milch und Obst kann toll variiert und nach Belieben mit verschiedenen Toppings verziert werden. Absolute Lieblingsvariante: Dinkelflocken, griechischer Joghurt, Mandelmilch, Banane und Mango für die Bowl und Granola, Chiasamen, Walnüsse und Himbeeren als Topping. Alternativ schmecken die Magic Shell Smoothie Bowl oder die Spinat-Kiwi-Smoothie-Bowl prima!

Fein belegt

Roggenbrote mit Birne und Käse

Butter und Wurst waren gestern – wir lieben kreative Brotbeläge! Denn auch diese sind zusammen mit einem kernigen Vollkornbrot eine tolle Idee für ein schnelles Frühstück. Probieren Sie zum Beispiel mal Avocado, Hummus oder Banane! In unserem Artikel finden Sie noch weitere Varianten für außergewöhnliche Brotbeläge und ebenso finden Sie in unserem Kochbuch für belegte Brote leckere Variationen.

Eine Nacht drüber schlafen

Kübis-Overnight-Oats

Wie der Name schon sagt, können Sie Overnight Oats bereits am Vorabend zubereiten und müssen diese dann morgens einfach nur noch aus dem Kühlschrank nehmen. Dann nach Belieben mit frischen Früchten, Nüssen oder Samen verfeinern – fertig. Schneller geht es wohl kaum! Wie wäre es beispielsweise mit Kürbis-Overnight-Oats oder für den Wachmacher am Morgen Overnight-Oats mit Kaffee und Brombeeren?

Weitere Rezepte finden Sie hier:

Schreiben Sie einen Kommentar