bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel

Umweltfreundliche Ernährung: 1500-Kalorien-Tag

Von Beeke Hedder
Aktualisiert am 17. Sep. 2019
Kürbis-Grünkern-Salat

Hitzewellen, starke Stürme und milde Winter – das alles sind Warnsignale für den vorherrschenden Klimawandel, den es dringend aufzuhalten gilt. Dafür kann jeder etwas tun: Zum Beispiel weniger fliegen, Strom sparen und die Ernährung umweltfreundlich gestalten.

0
Drucken

Inhaltsverzeichnis

  1. Morgens (442 Kalorien)
  2. Vormittags (229 Kalorien)
  3. Mittags (372 Kalorien)
  4. Nachmittags (190 Kalorien)
  5. Abends (279 Kalorien)
  6. Kalorien-Check im Überblick
  7. Weitere 1500-Kalorien-Tage

Morgens (442 Kalorien)

Wärmendes Porridge zum Frühstück? Herrlich! Der 1500-Kalorien-Tag beginnt mit einer veganen Variante, denn tierische Produkte sollten bei einer umweltfreundlichen Ernährung bestenfalls nur in geringen Mengen auf dem Speiseplan stehen. Gerade die Haltung von Rindern, also die Produktion von Rindfleisch und Milchprodukten verursacht eine große Freisetzung von Treibhausgasen. 

Auch gesundheitlich hat dieses klimafreundliche Frühstück etwas zu bieten: In den Heidelbeeren steckt das Anthocyan Myrtillin, welches nicht nur Körperzellen vor Schädigungen schützt, sondern auch Blutgefäße fit und geschmeidig hält.

Vormittags (229 Kalorien)

Nach süß kommt herzhaft und deftig! Und so soll es auch am 1500-Kalorien-Tag weitergehen: Das Apfel-Majoran-Brot besticht mit vollmundiger Würze und ist  – wie auch schon das Frühstück – voll und ganz vegan. 

Der Großteil der Zutaten, vor allem Kartoffeln, Äpfel und Lauch, können ganz einfach von regionalen Erzeugern erworben werden. Das erspart lange Transportwege: So wird das Klima-Konto nur wenig belastet.

Mittags (372 Kalorien)

Für die Mittagspause hält der 1500-Kalorien-Tag für eine umweltfreundliche Ernährung wieder frische Zutaten aus der Region bereit: Hokkaido-Kürbis überzeugt mit energiebringenden Kohlenhydraten und mit verschiedenen B-Vitaminen, die den gesamten Stoffwechsel unterstützen und dem Nervensystem guttun. Das Rucola-Kraut kann mit den enthaltenen ätherischen Senfölen eine antibiotische Wirkung haben, also das Wachstum verschiedener Pilze, Viren oder Bakterien hemmen.

Dieser Salat ist übrigens ein gutes Beispiel für die typisch saisonale Küche: Kürbis, Apfel und Rucola sind klassische Zutaten, die von Spätsommer bis Herbst regional bezogen werden können.

Das ist natürlich auch auf die anderen Jahreszeiten anwendbar: Von Frühjahr bis Sommer lassen sich knackige Blattsalate mit Radieschen und Frühlingszwiebeln in einem Salat kombinieren. Im Winter liegt der Fokus dann auf Kohlgemüse, das ebenfalls sehr abwechslungsreich sein kann. Und das ist auch für die nachhaltige Ernährung wichtig, denn saisonale Zutaten, die aus der Region kommen, müssen nicht von weit her beschafft werden. Das spart Geld – und auch eine unnötige Treibhausgas-Freisetzung.

Nachmittags (190 Kalorien)

Ob als Dessert oder als Nachmittagssnack: Dieser Shake macht munter und gibt dem umweltfreundlichen Ernährungstag den kulinarischen Feinschliff! Auch die Inhaltsstoffe sind nicht zu verachten: Sowohl Dickmilch als auch Mandeln sind wichtige Lieferanten für Eiweiß – ein überaus wichtiger Baustoff für den Körper, der verschiedene Aufgaben übernimmt. Die Dickmilch birgt aber noch weitere Vorteile: Sie enthält Milchsäurebakterien, die für die Darmflora günstig sind, und ihr Calcium unterstützt die Gesundheit der Knochen.

Generell wichtig für die klimafreundliche Ernährung ist die Wahl von Bio-Lebensmitteln, soweit der Geldbeutel es zulässt. Gerade bei tierischen Produkten kann hier die Umweltbelastung begrenzt werden. Darum: Wählen Sie für diesen Shake gerne die Bio-Milch!

Abends (279 Kalorien)

Der Feierabend an diesem 1500-Kalorien-Tag für umweltfreundliche Ernährung steht für Ruhe und natürlich Nachhaltigkeit. Was ist da passender als eine von innen wärmende, würzige Suppe? Die Linsen-Tomaten-Suppe bietet eine ordentliche Portion pflanzliches Eiweiß – besonders wichtig, wenn tierische Proteinquellen nicht an erster Stelle stehen. Die roten Linsen sorgen außerdem mit ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen für eine gute Sättigung.

Wer mag, kann sich gleich die doppelte Portion Suppe zubereiten – so spart man Zeit, Energie und man hat für den nächsten Tag eine vollwertige und umweltfreundliche Mahlzeit parat.

Kalorien-Check im Überblick

GERICHT Kilokalorien (pro Portion)
Mandel-Porridge mit Heidelbeeren 442
Apfel-Majoran-Brote 229
Kürbis-Grünkern-Salat 372
Heidelbeer-Dickmilch-Shake 190
Linsen-Tomaten-Suppe 279
Gesamt 1.512

Weitere 1500-Kalorien-Tage:

Top-Deals des Tages
Bis zu 50% reduziert: Technotrade Wetterstation
VON AMAZON
Preis: 99,99 €
58,28 €
Läuft ab in:
Bis zu 15% reduziert: Aufbewahrungssysteme IRIS
VON AMAZON
Preis: 9,90 €
8,91 €
Läuft ab in:
Bis zu 15% reduziert: Aufbewahrungssysteme IRIS
VON AMAZON
12,23 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar