Porridge selber machen: 5 gesunde Rezepte

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 17. Okt. 2019
Porridge selber machen

Schnell zubereitet, vollgepackt mit Nähr- und Ballaststoffen und ideal für unterwegs: Porridge hat nicht umsonst den Ruf als absolutes Trendfood. Sie möchten leckeres Porridge selber machen? Das ist ganz einfach! Wir stellen Ihnen unsere fünf besten Porridge-Rezepte vor – da ist für jeden etwas dabei!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Buckwheat-Porridge mit Erdbeeren
  2. Porridge mit Banane, Schokolade und Erdnüssen
  3. Mandel-Porridge mit Heidelbeeren
  4. Veganes Hafer-Porridge mit Mango und Kokos
  5. Glutenfreies Porridge mit gerösteten Pflaumen

Früher war Porridge noch unter dem wenig schmeichelhaften Namen "Haferschleim" bekannt. Doch dieser wurde dem gesunden Frühstücksbrei bei Weitem nicht gerecht. Egal ob aus Hafer, Hirse, Amaranth oder Quinoa zubereitet, Porridge ist nicht nur vielfältig, sondern auch gesund und das Beste daran: Sie können Porridge ganz einfach selber machen! Wir stellen Ihnen hier unsere Favoriten vor.

Hinweis vorab: Generell lassen sich alle Porridge-Rezepte bei Unverträglichkeiten oder veganer Ernährungsweise schnell anpassen. Ersetzen Sie einfach einzelne Bestandteile wie beispielsweise Hafer durch Hirse oder Milch durch Kokos- oder Mandelmilch.

Außerdem ist es empfehlenswert, die Obstsorten je nach Saison auszuwählen (hier gibt es unseren Saisonkalender für das ganze Jahr). Wenn beispielsweise frische Beeren nicht erhältlich sind, eignen sich tiefgefrorene Beeren genauso gut. 

1. Buckwheat-Porridge mit Erdbeeren

Zum Rezept: Buckwheat-Porridge mit Erdbeeren.

Erdbeer-Traum am Morgen! Dieses beerige Porridge aus Buchweizen ist ein sommerliches Clean-Eating-Frühstück. Nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund sind die enthaltenen Erdbeeren. Das Schlankmacher-Obst enthält nur wenige Kalorien, so gut wie kein Fett und kaum Kohlenhydrate.

Außerdem stecken in 100 Gramm Erdbeeren fast 60 Milligramm Vitamin C – ein perfekter Immun-Booster. Das Rezept mit Buchweizen enthält kein Klebereiweiß und ist somit auch für eine glutenfreie Ernährung optimal geeignet. 

2. Porridge mit Banane, Schokolade und Erdnüssen

Zum Rezept: Porridge mit Banane, Schokolade und Erdnüssen

Schokolade zum Frühstück – da lohnt es sich, Porridge selber zu machen! Denn dass Schokolade auch gesund sein kann, zeigt dieses leckere Frühstück. Bei diesem Porridge kommen auch Schoko-Fans voll auf ihre Kosten. Kombiniert mit magnesiumreichen Dinkelflocken unterstützt es auch unsere Nerven- und Muskelfunktionen.

Die knackigen Erdnüsse eignen sich perfekt als köstliches Topping und verwandeln dieses Porridge-Rezept in absolutes Soulfood, das man am liebsten jeden Tag genießen möchte. Ausprobieren lohnt sich: Die Porridge-Zubereitung ist ganz einfach!

3. Mandel-Porridge mit Heidelbeeren

Zum RezeptMandel-Porridge mit Heidelbeeren

Superfood fürs Veggie-Frühstück! Der Porridge-Klassiker mal anders! Bei diesem köstlichen Rezept werden Haferflocken mit Amaranthpops und Mandelmilch aufgepeppt. Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, die lange sättigen. Blutbildendes Eisen aus Amaranth ist besonders für Vegetarier und Veganer wichtig.

Kombiniert mit der antioxidativen Wirkung der Heidelbeeren, schmeckt dieses vegane Superfood-Frühstück nicht nur unglaublich gut, sondern ist gesund und darf in der Kategorie "Porridge selber machen" definitiv nicht fehlen.

4. Veganes Hafer-Porridge mit Mango und Kokos

Zum Rezept: Veganes Hafer-Porridge mit Mango und Kokos

Tropischer Frühstücksgenuss! Mit diesem tropischen Rezept mit Kokos zaubern wir uns karibisches Feeling an den Frühstückstisch. Dieser sommerliche Haferbrei verwöhnt unseren Magen und sorgt dank Provitamin A aus der Mango auch für glatte Haut und gesundes Haar.

Gerade in den heißen Sommermonaten schmeckt dieses Porridge auch kalt: Einfach am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Wer fruchtige Abwechslung liebt, kann das Porridge alternativ auch mit Papaya, Ananas oder Honigmelone zubereiten – der Kreativität sind bei der Porridge-Zubereitung keine Grenzen gesetzt!

5. Glutenfreies Porridge mit gerösteten Pflaumen

Zum RezeptGlutenfreies Porridge mit gerösteten Pflaumen

Sie vertragen kein Gluten und möchten Porridge selber machen? Dann können Sie beruhigt zu diesem köstlichen Porridge-Rezept mit gerösteten Pflaumen greifen. Die enthaltene Hirse ist frei von Klebereiweiß und zudem auch reich an wertvollem Magnesium.

Kombiniert mit saftigen Pflaumen wird Ihr Frühstück zum gesunden Allrounder. Das Kernobst versorgt unseren Körper mit vielen B-Vitaminen und kann daher zu Recht als Nervennahrung bezeichnet werden. Besser können Sie nicht in den Tag starten!


Hier finden Sie weitere Rezepte zum Selbermachen.

 
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für die super Rezepte über Porridge. Schade findet man nirgends die Menge der Zutaten.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe/r bremsi, Sie finden den Link zum Rezept unter dem jeweiligen Video. Dort stehen dann auch die Mengenangaben. Liebe Grüße von EAT SMARTER
Schreiben Sie einen Kommentar