Meal-Prep-Wochenplan: Kartoffeln

Von Iris Lange-Fricke
Aktualisiert am 28. Mär. 2022
Meal-Prep-Wochenplan Kartoffeln

Sie möchten sich im Alltag gesund ernähren, ohne lange in der Küche zu stehen und viel Geld auszugeben? EAT SMARTER hat für Sie einen Meal-Prep-Wochenplan für fünf Tage zusammengestellt, der Sie dabei unterstützt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Meal-Prep-Wochenplan mit Kartoffeln
  2. So einfach geht's
  3. Der interaktive Ernährungsplan
  4. Frühstück auswählen
  5. Der Wochenplan
    1. Montag
    2. Dienstag
    3. Mittwoch
    4. Donnerstag
    5. Freitag

Der Meal-Prep-Wochenplan mit Kartoffeln

Hier warten leckere Rezepte auf Sie, die nicht nur gesund, sondern auch schnell gemacht sind und sich ideal für das Mittagessen am nächsten Tag eignen.

In dieser Meal-Prep-Woche dreht sich alles um Kartoffeln. Sie punkten mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Welche das sind, können Sie hier nachlesen können. 

So einfach geht's:

  1. Lieblingsfrühstück auswählen
  2. Einkaufsliste mit einem Klick herunterladen/ ausdrucken:
    Lange Woche:
    enthält Zutaten für 10 Mahlzeiten (von Montagmittag bis Freitagabend) für 1 Person.
    Kurze Woche: enthält Zutaten für 8 Mahlzeiten (von Montagabend bis Freitagmittag) für 1 Person.
    Hinweis: Beide Einkaufslisten, die Sie hier ausdrucken können, schließen die Zutaten für das Frühstück nicht mit ein. Da das Frühstück nach Belieben wählbar ist, müssen die Zutaten für den Einkauf zusätzlich berücksichtigt werden.
  3. Vorratsschrank checken: Das sollten Sie am besten Zuhause haben
  4. Snacks einplanen: Wer nicht ohne Snacks auskommt, für den haben wir eine gesunde Auswahl zusammengestellt
  5. Zutaten einkaufen
  6. Rezepte nachkochen und direkt für den nächsten Tag einpacken

Der interaktive Ernährungsplan

Mit einem Klick auf das jeweilige Rezept gelangen Sie direkt zum Rezept. Wenn Sie Vegetarier sind, dann finden Sie die fleischlosen Alternativzutaten in der Box "Smarter Tipp" des jeweiligen Rezepts.

 

Meal-Prep-Plan ausdrucken: Hier klicken!

Frühstück auswählen

Diese Frühstücks-Rezepte haben wir zur Auswahl:

  • Quark-Pancakes mit Obstsalat (zum Rezept)
  • Vanille-Hafer-Porridge mit Leinsamen und Apfel (zum Rezept)
  • Vollkornbrötchen mit Radieschen-Hüttenkäse und Birne (zum Rezept)
  • Skyr mit Erdbeeren und Haferflocken (zum Rezept)
  • Kräuter-Rührei auf Tomaten-Baguette (zum Rezept)
  • Schaumomelett mit Blattspinat und Sprossen (zum Rezept)
  • Artischocken-Tortilla mit Tomaten und Schafskäse (zum Rezept)

Es ist nichts passendes dabei? Kein Problem! Wir haben noch weitere gesunde Frühstücks-Rezepte, die Sie ausprobieren können.

Der Wochenplan

Zur Übersicht listen wir Ihnen hier nochmal alle Rezepte der einzelnen Tage auf. Das Frühstück ist wie oben beschrieben optional wählbar. Auf das Frühstück folgt unser Vorschlag für das Mittag- und Abendessen.

Montag:

Die neue Woche beginnt mit einem Klassiker der deutschen Küche: Kartoffelsalat eignet sich ideal zum Vorkochen, ist fix zubereitet und in unserer Variante super figurfreundlich.

Tipp: Beim Abendessen "Kartoffelsalat mit Tomaten und Schafskäse" 300 g Kartoffeln für das nächste Gericht schon mit vorkochen.

Dienstag:

Heute kurbelt das im Hähnchenfleisch enthaltene B-Vitamin Niacin kräftig an Ihrer Leistungsfähigkeit; der über Nacht gezogene Kartoffelsalat punktet als schnelles Dinner.

Tipp: Die vorgekochten Kartoffeln können Sie nun für das Abendessen "Hähnchenbrust mit Tomaten" verwenden. 

Mittwoch:

Zur Wochenmitte gibt es eine vegetarische Bolognese-Komposition, die dank ihrer Ballaststoffe lange sättigt und in unter 30 Minuten gleich schon für morgen mitgekocht ist. 

Donnerstag:

Wir nähern uns dem Wochenende: Da kommt ein kulinarischer Hüttengaudi am Abend gerade recht. Die Lachs-Wraps punkten mit stoffwechselförderlichen Omega-3-Fettsäuren.

Freitag:

Mit Eiweiß, B-Vitaminen und Eisen machen Sie Ihren Körper heute nochmal richtig satt und Ihre Muskeln stark fürs anstehende Wochenfinale. Wir wünschen guten Appetit!

Hinweis: Der Einkauf ist bestmöglich abgestimmt, allerdings werden hin und wieder kleine Reste an Lebensmitteln übrig bleiben. Diese lassen sich aber problemlos weiterverarbeiten: Haben Sie beispielsweise ein Ei zu viel, können Sie dieses einfach hart kochen und als Snack für unterwegs einpacken. Mit übrig gebliebenen Käse können Sie Ihr Frühstücks-Rührei aufpeppen und müssen am Ende keine Reste wegschmeißen.


Sie möchten einen anderen Meal-Prep-Plan ausprobieren?
Hier geht's zur Übersicht!

Fragen zu unseren Meal-Prep-Wochenplänen?
Hier wird alles erklärt!

 
Hallo, leider kann ich den meal prep Plan nicht ausdrucken. Der Cursor springt immer zu: Frühstück wählen. Können Sie mir weiterhelfen? Einkaufsliste und Vorräte hat geklappt.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe caterinalongo1978@gmail.com, wir konnten keinen Fehler feststellen. Sonst versuchen Sie es einmal mit diesem Link: https://eatsmarter.de/sites/default/files/mealprep_woche04_druck.pdf – dieser verbirgt sich hinter dem Meal Prep Plan. Viele Grüße von EAT SMARTER
Bild des Benutzers Tavi Calderon
Hallo, eine Frage: habe mich jetzt für den Wochenplan mit Lieblingszutat Kartoffel entschieden, alles nach Einlaufsliste eingekauft und direkt beim ersten und letzten Rezept mal Zucchini und Kohlrabi gesehen, die gar nicht auf der Einkaufsliste standen. Ist das Absicht? So muss man erst recht noch einmal einkaufen gehen. Oder stehen die zwei Sachen woanders als i d Liste? Lieben Gruß
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe Tavi Calderon, vermutlich haben Sie die Einkaufsliste für die kurze Woche für den Einkauf verwendet. In der Einkaufsliste für die lange Woche sind die Zutaten aufgelistet. Viele Grüße von EAT SMARTER
Schreiben Sie einen Kommentar