0

Was ist beim Grillen von Fisch zu beachten?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 09. Mär. 2016
0
Drucken
Fische und Meeresfrüchte liegen beim Grillen voll im Trend. Ideal sind Sorten mit festem Fleisch, etwa Thunfisch oder Lachs, bei Meeresfrüchten Scampi oder Garnelen. Sehr mager und schnell gegrillt sind auch Cala-
mares. Es gibt sie fertig geputzt unter dem Namen „Tintenfischtuben“ in der Tiefkühl-
truhe. Für ganze Fische eignen sich spezielle Wenderoste. Beim Umdrehen wendet man den Fisch mitsamt dem Rost, so kann der Fisch nicht zerfallen. Magere Filets entweder in geölte Alufolie wickeln und von jeder Seite höchstens 3 Minuten grillen. Wer auf das Aroma der glühenden Holzkohle besonderen Wert legt, gart zarten Fisch in einer geriffelten Aluschale mit Löchern.

Top-Deals des Tages

Fusselrasierer Elektrischer,Aibesser Fusselrasierer Groß mit Netzteil und Aufladbare Akku für Pullover, Stoff Kleidung, Strickwaren, Teppichdecke
VON AMAZON
12,99 €
Läuft ab in:
Aicok Spiralschneider elektrisch, Gemüse Spiralizer mit 4 Schneideinsätze Für Obst und Gemüsenudeln, Auffangbehälter 1,25L,100 W
VON AMAZON
29,99 €
Läuft ab in:
Mentari Krippe für Kinder Weihnachtskrippe aus Holz Spielset
VON AMAZON
26,90 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar