Reformhaus Headerwerbung
Advertorial

Warmes Frühstück: Gesunder Muntermacher am Morgen

Von Jessica Bolewski
Aktualisiert am 27. Okt. 2021
© Unsplash/ Food Photographer | Jennifer Pallian
© Unsplash/ Food Photographer | Jennifer Pallian

Besonders bekömmlich und wohltuend ist ein warmes Frühstück am Morgen. Es versorgt den Körper mit neuer Energie, lässt ihn sanft in den Tag starten und ist – richtig zubereitet – sogar noch äußerst gesund.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Warmes Frühstück: Gesund in den Tag starten
  2. Ayurveda bringt den Körper auf Betriebstemperatur
  3. Gesundes Frühstück: dreimal warm, bitte!
  4. Was unsere Vorfahren schon wussten: Warmes ist wichtig für den Körper
  5. Wissen zum Mitnehmen

Expertenrat von
Jutta Ruderer
Jutta Ruderer ist Fachverkäuferin im VITALIA Reformhaus® in Herrsching. Dort berät Sie KundInnen täglich zu einer ausgewogenen Lebensweise und hilft Ihnen so dabei, auf natürlichem Wege gesund zu bleiben.

Reformhaus® in Ihrer Nähe finden
Möchten Sie ein Reformhaus® für einen Einkauf und/oder eine Beratung vor Ort besuchen? Dann können Sie sich hier ganz einfach alle Reformhäuser® in Ihrer Umgebung anzeigen lassen.


Heiße Zitrone, Kaffee oder Tee: Das erste Getränk des Tages ist meist warm und wird von vielen längst als fester Bestandteil ihrer Morgenroutine zelebriert. Zurecht, denn neben dem Fluten mit Flüssigkeit ist es vor allem die Wärme, die dem Körper in den frühen Morgenstunden guttut und ihn langsam wieder in Fahrt bringt. Smarte Frühstücker profitieren von diesem wohltuenden Effekt und setzen auf eine warme Mahlzeit am Morgen – und die ist noch dazu besonders gesund.

Warmes Frühstück: Gesund in den Tag starten

Die Vorteile eines warmen Frühstücks liegen auf der Hand: Zum einen sorgt es am Morgen für ein wohlig warmes Gefühl im Körper und holt ihn nach der Nacht sanft in den Tag zurück, zum anderen ist es besonders bekömmlich.

Aufgekocht in Wasser oder in einem Wasser-Milch-Mix ist beispielsweise Porridge ein ideales Frühstück, das den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt und noch dazu leicht verdaulich und magenschonend ist. „Ein warmes Frühstück entlastet Magen und Darm und macht es dem Körper wesentlich leichter, die aufgenommene Nahrung zu verwerten und in Energie umzuwandeln", erklärt die Reformhaus® Fachberaterin Jutta Ruderer.

Merke!
Ein warmes Frühstück ist gesund und bekömmlich – der perfekte Start in einen energiereichen Tag.

Ayurveda bringt den Körper auf Betriebstemperatur

Ein warmes Frühstück ist nicht nur gesund: In einigen Kulturen hat es noch eine ganz andere Bedeutung – etwa in der ayurvedischen Lehre und auch in der traditionellen chinesischen Medizin. Die ayurvedische Ernährung sieht eine warme Mahlzeit pro Tag als Grundlage für einen ausgewogenen Lebensstil an. Sie soll das Verdauungsfeuer fördern und die Verdauung im Fluss halten.

In der chinesischen Medizin hingehen ist Rohkost im Winter tabu. Gewürze und Lebensmittel wie Ingwer, Knoblauch, Rote Beete und Kürbis heizen dem Organismus ordentlich ein, gelten gar als Kälte-Killer. Die warme Mahlzeit soll vor Müdigkeit, körperlicher und geistiger Leistungsschwäche und einer höheren Infektanfälligkeit schützen.

Merke!
Die ayurvedische Ernährung sieht das warme Frühstück als einen Verdauungsförderer an. Außerdem soll sie vor Müdigkeit und Leistungsschwäche schützen.

Gesundes Frühstück: dreimal warm, bitte!

Porridge zum Löffeln

Der warme Brei aus Haferflocken erlebt bei Foodies derzeit ein Revival und ist auf vielen Frühstückstischen zu finden. Die gesunde Mahlzeit liefert dem Körper komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nach dem Essen nur langsam ansteigen lassen und so Heißhungerattacken vermeiden.

Noch dazu sind Haferflocken prall gefüllt mit Mineralstoffen, Vitaminen, Proteinen und Antioxidantien. Auch Beta-Glucan steckt drin: Ein löslicher Ballaststoff, der sich günstig auf den Cholesterinspiegel sowie die Darmflora auswirkt und lange sättigt. Um dem ohnehin schon wohltuenden Frühstück ein Upgrade zu verleihen, sollte es mit wärmendem Zimt oder einer Prise Kurkuma verfeinern. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem Ayurveda-Müsli?

Frühstücksbrei aus Hirse- oder Gerstenflocken

Neben dem beliebten Porridge aus Hafer sorgen zarte Hirse- oder Gerstenflocken für Abwechslung auf dem Frühstückstisch. Die leichte und wärmende Mahlzeit nährt den Körper, hält lange satt und lässt ihn so fit in den Tag starten.

Ayurvedische Gewürze wie Ingwer, Kardamom, schwarzer Pfeffer und Bourbon Vanille verleihen dem Hirsebrei nicht nur eine wohlschmeckende Note, sondern liefert dem Körper einen zusätzlichen Wärmekick von innen. Probieren Sie doch mal den leckeren Hirsebrei mit Obst und Walnüssen.

Suppe zum Frühstück

Dieses warme Frühstück ist gesund und variabel zugleich: Suppe. Was hierzulande eher als eine Mahlzeit zum Mittag oder Abend serviert wird, landet in Japan und Vietnam beispielsweise schon am Morgen auf dem Frühstückstisch.

Und das hat einen besonderen Grund: Denn Pho, Miso und Co. nähren die Bewohner der Stadt bereits kurz nach Sonnenaufgang mit wichtigen Nährstoffen und versorgen ihre Körper mit Flüssigkeit. So lassen sich auch lange Hitzeperioden gut überstehen. Das warme Frühstück weckt den Körper und seine Organe sanft auf und ermöglicht einen energetischen Start in den Tag.

Merke!
Porridge, Frühstücksbrei und Suppe gehören zu den beliebtesten Speisen, wenn es um das warme Frühstück geht.

Was unsere Vorfahren schon wussten: Warmes ist wichtig für den Körper

Viele Lebensmittel werden durch das Erhitzen überhaupt erst genießbar, denn dadurch verändert sich die Struktur von Proteinen und Stärken. Die Folge: Der Abbau von Enzymen im Körper wird erleichtert, was uns mehr Wohlbefinden bringt. „Manche Nährstoffe werden erst durch das Kochen verwertbar", weiß die Reformhaus® Fachberaterin Jutta Ruderer.

„Carotinoide, wie beispielsweise in Karotten enthalten oder auch Stärke in Kartoffeln, werden durch das Erwärmen in eine Form gebracht, die der Körper erst richtig nutzen kann", erklärt Jutta Ruderer weiter. Rohes Obst und Gemüse ist zwar reicher an Mineralstoffen als die gekochten Varianten, doch daneben gibt es Vitamine und Mineralstoffe, deren Aufnahme durch reine Rohkost schwierig ist. Erst durch das Erhitzen werden manche Nährstoffe verfügbar gemacht.

„Eisen und Calcium bilden dann Komplexe mit anderen Lebensmitteln und können erst in diesem Moment verwertet werden", erklärt die Reformhaus® Fachberaterin aus Herrsching. Ähnlich ist es auch mit dem in Tomaten vorhandenen Lycopin: Dieser natürliche Farbstoff hat ähnlich wie auch Carotinoide eine zellschützende Wirkung. Sie zählen zu den natürlichen Antioxidantien, die freie Radikale im Körper unschädlich machen. So enthalten gekochte Tomaten deutlich mehr brauchbares Lycopin als rohe.

Merke!
Viele Lebensmittel und deren Nährstoffe werden durch das Erhitzen für den Körper erst verwertbar. Dazu zählen beispielsweise Carotinoide, Lycopin und Stärke.

Passende Produktempfehlungen

Rapunzel - Frühstücksbrei Ayurveda bio
Kraftvoller Start in den Tag: Wärmender Frühstücksbrei mit ayurvedisch abgestimmten Gewürzen sorgt für gute Laune.
Zum Produkt >

 

Rapunzel - Frühstücksbrei Basis bio
Ein warmes Wohlfühl-Frühstück mit hochwertigem pflanzlichem Eiweiß und sättigenden Ballaststoffen.
Zum Produkt >



Rapunzel - Frühstücksbrei Basen-Balance bio
Der leicht bekömmliche Frühstücksbrei sättigt lange, ohne den Körper dabei zu belasten – mit dem richtigen Säure-Basen-Verhältnis.
Zum Produkt >
 

Golden Temple Yogi - Yogi Halswärmer Tee bio
Wärmender Tee mit Ingwer, Kardamom und Zimt nach ayurvedischem Kräuterrezept – schmeichelt Hals und Seele.
Zum Produkt >

 

Entdecken Sie leckere Rezepte:

Wissen zum Mitnehmen

Ein warmes Frühstück ist gesund und macht am Morgen munter. Erhitzte Mahlzeiten wie Porridge, Getreidebrei und Suppe sind für den Körper leicht verdaulich und beschweren nicht. Noch dazu sind viele Nährstoffe erst nach dem Erwärmen für den Organismus verwertbar – ein weiterer Pluspunkt für das warme Frühstück.

Doch nicht nur das Essen selbst sorgt für ein wohliges Gefühl: Auch Gewürze wie Kardamom, Vanille und Zimt heizen dem Körper richtig ein und lassen ihn voller Power in den Tag starten.

Schreiben Sie einen Kommentar