1
Drucken
1
Prof. Dr. Joachim Westenhöfer

Abnehmen: Diese 9 Lebensmittel sollten Sie meiden

Die Lebensmittelwahl hat einen großen Einfluss auf das persönliche Körpergewicht – dieser kann positiv oder negativ sein. So kann der Verzehr bestimmter Lebensmittel – vor allem der von Fertigprodukten – die Gewichtszunahme rasch begünstigen. EAT SMARTER hat neun Lebensmittel zusammengestellt, die Sie während einer Diät vermeiden sollten.

Abnehmen: Diese Lebensmittel meiden

Zur Kurzfassung ►

Weißbrot

Um den Abnehmerfolg nicht negativ zu beeinflussen, sollten bestimmte Lebensmittel vom täglichen Speiseplan gestrichen werden. Hierzu zählt unter anderem Weißbrot: Im Gegensatz zur Vollkornvariante enthält das weiße Mehl weniger Ballaststoffe, weshalb die Stärke im Verdauungstrakt schneller gespalten wird und der Zucker sofort ins Blut übergeht.

Das liefert zwar schnell Energie, führt allerdings auch zu einem schwankenden Blutzuckerspiegel und einem schneller wiederkehrenden Hungergefühl. Hinzu kommt, dass viele Weißbrote aus dem Supermarkt einen hohen Anteil an zugesetztem Zucker enthalten, wodurch "versteckte" Extrakalorien aufgenommen werden. Den Ruf als "Dickmacher" trägt das Weißbrot unter diesem Blickpunkt betrachtet also zurecht (1).

Zum Eiweißbrot-Rezept ►

MERKE !

Weißbrot wird aus raffiniertem Mehl hergestellt, enthält weniger Ballaststoffe als Vollkornmehl und lässt so den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen. Da dieser ebenso rapide abfällt, kommt es zu Heißhungerattacken.

Frittiertes

Gekochte Kartoffeln sind überaus gesund: Sie liefern wenig Kalorien, hochwertiges Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate, die zu einer lang anhaltenden Sättigung führen. Werden die Knollen jedoch mit viel Fett zubereitet, etwa frittiert, ist die gesundheitsfördernde Wirkung dahin!

Pommes und Chips liefern aufgrund ihres hohen Fettgehalts jede Menge Kalorien und werden zu allem Übel meist gleich in größeren Mengen gegessen. Liebhaber der frittierten Produkte zeigten in Langzeitstudien eine höhere Affinität zu Übergewicht als es bei Personen mit seltenem Pommes- und Chips-Genuss der Fall war (2, 3).

MERKE !

Pommes und Chips sind nicht gesundheitsfördernd und sehr fettreich, weshalb sie beim Abnehmen vermieden werden sollten. Greifen Sie lieber zu ganzen, gekochten Kartoffeln!

Fruchtsaftgetränk

Lebensmittel beim Abnehmen meiden: Fruchtsäfte und Gemüsesäfte

Ein Fruchtsaftgetränk am Morgen liefert Vitamine, Mineralstoffe und Energie für den Tag – so die weitverbreitete Annahme. Fakt ist jedoch, dass Fruchtsaftgetränke aus dem Supermarkt meist wenig mit der eigentlichen Frucht gemeinsam haben: Sie sind stark verarbeitet und gegebenenfalls vollgepackt mit Zucker. Oft kann der Zuckergehalt der Säfte mit dem einer Limonade gleichgesetzt werden (4).

Anders als bei einem ganzen Stück Obst enthalten Fruchtsaftgetränke weniger Ballaststoffe und macht das Kauen überflüssig. Beide Faktoren haben keine lange Sättigung zur Folge und begünstigen so den schnellen Hunger. Außerdem kann in kürzerer Zeit eine viel größere Menge des Getränks verzehrt werden, als es beispielsweise bei einem ganzen Stück Obst der Fall wäre. Eine erhöhte Kalorienaufnahme ist die Folge und die sollte beim Abnehmen eigentlich vermieden werden (5).

MERKE !

Fruchtsaftgetränke können kalorienreich und ballaststoffarm sein sowie zugesetzten Zucker enthalten. Wer auf Früchte während des Abnehmens nicht verzichten möchte, sollte das Obst im Ganzen verzehren.

Riegel

Klein, aber oho im Kaloriengehalt – das trifft auf die süßen Riegel zu! Dank ihrer handlichen Form verschwinden sie schnell in Jacken- oder Handtaschen und werden zwischendurch fix genascht. Doch mit dem Genuss der Riegel werden gleichzeitig kaum wertvolle Nährstoffe, dafür aber jede Menge Kalorien aufgenommen: Schon ein kleiner Riegel kann bis zu 300 Kilokalorien enthalten!

Hinzu kommen außerdem zugesetzter Zucker, Fett und mit einigen Riegeln auch raffiniertes Mehl – keine gute Kombination für Abnehmwillige. 

Wenn plötzlich der kleine Hunger kommt, rät Diplom-Psychologe Prof. Dr. Westenhöfer: "Falls man zwischen den Hauptmahlzeiten etwas essen möchte, greift man am besten zu einem Stück Obst, einem fettarmen Joghurt oder zu Rohkost." Diese lassen den Blutzuckerspiegel nicht allzu schnell ansteigen und sättigen länger als die kleinen Riegelchen.

Fitness-Riegel im Test ►

MERKE !

Die meisten Riegel in den Supermärkten bestehen aus ungesunden Zutaten wie Zucker, Fett und raffiniertem Mehl. Sie liefern jede Menge Kalorien, jedoch keine wertvollen Nährstoffe, weshalb sie nicht lange vorhalten.

Gebäck

Kekse, Kuchen und Co. sind von einem Kaffeekränzchen nicht wegzudenken. Doch für all diejenigen, die gerne ein paar Kilos verlieren möchten, sind diese Naschereien tabu: Zugesetzter Zucker und raffiniertes Mehl gehören meist zu den Hauptzutaten – ebenso wie künstliche Transfettsäuren.

Diese wirken sich negativ auf die Gesundheit aus, erhöhen beispielsweise das "schlechte" LDL-Cholesterin im Blut, was das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose erhöht. Die hochkalorischen Leckereien enthalten keine Inhaltsstoffe, die zu einer lang anhaltenden Sättigung beitragen. Werden sie verspeist, taucht kurz danach erneut ein großes Hungergefühl auf (6).

MERKE !

Kekse, Kuchen und Co. enthalten oft eine Ladung zugesetzten Zucker, raffiniertes Mehl und zum Teil auch künstliche Transfettsäuren. Sie haben einen hohen Kalorienanteil, aber kaum einen Nährwert für den Menschen. Wer abnehmen möchte, sollte diese Lebensmittel meiden.

Eiscreme

Eiscreme beim Abnehmen meiden

Die Konsistenz: cremig, der Geschmack: großartig, die Kalorienbilanz: vernichtend! Wer zu herkömmlicher Eiscreme aus dem Supermarkt greift, entscheidet sich für eine wahre Zuckerbombe. Wenn Sie die Lust auf ein cremiges Eis überkommt, sollte Sie unbedingt diese Alternative ausprobieren: das Magerquark-Eis!

Es ist fruchtig, fettarm, eiweißreich und kann mit den Lieblingsfrüchten der Saison zubereitet werden. Bei der Zubereitung ist es lediglich wichtig, tiefgekühlte Früchte zu verwendet, denn nur so wird eine "eisige" Konsistenz erreicht. Das Magerquark-Eis kann zusätzlich mit einem Schuss Honig, Zitronensaft oder aromatischem Basilikum verfeinert werden.

Zum Eis-Rezept ►

MERKE !

Eiscreme aus dem Supermarkt ist eine wahre Zuckerbombe! Wer abnehmen möchte, sollte diese Lebensmittel meiden und lieber das fettarme und eiweißreiche Magerquark-Eis probieren.

Softdrinks

Als Erfrischungsgetränke werden sie angepriesen, doch hinter der kunterbunten Verpackung stecken flüssige Kalorienbomben! Cola, Limonade und Co. stehen in großem Zusammenhang zu Übergewicht und Adipositas. Werden die Softdrinks regelmäßig und in großen Mengen getrunken, können zudem weitere gesundheitliche Probleme wie etwa Diabetes Typ 2 oder Bluthochdruck auftreten (7, 8, 9).

 

MERKE !

Zuckrige Getränke wirken sich negativ auf das Körpergewicht sowie die Gesundheit aus. Limonaden, Cola und Co. sollten bei einem angestrebten Gewichtsverlust vermieden werden. Setzen Sie stattdessen auf ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sowie (Fruit Infused-) Wasser.

Pizza

Knuspriger Boden, knackiges Gemüse und frisch geriebener Käse – wer seine Pizza zu Hause selber macht, weiß, welche Zutaten er verwendet hat. Wird jedoch die Fertigpizza im Supermarkt gekauft, enthält sie meist raffiniertes Mehl, Zucker und stark verarbeitetes Fleisch. Abnehmwillige sollten daher lieber auf die hochkalorische Fertigpizza verzichten.

Eine gute Alternative bieten Pizzen mit einem Teig aus Vollkornmehl oder aus Blumenkohl. Sie liefern wichtige Nährstoffe, machen lange satt und führen zu einem stabilen Blutzuckerspiegel.

Zum Pizza-Rezept ►

MERKE !

Herkömmliche Pizzen aus dem Supermarkt enthalten meist raffiniertes Mehl, Zucker und stark verarbeitetes Fleisch. Gesünder wird der Italo-Klassiker, wenn er selbst zubereitet und Vollkornmehl oder Blumenkohl als Boden verwendet wird.

Kaffee-Spezialitäten

Frappuccino beim Abnehmen meiden

Während Kaffee in seiner natürlichen Form gesundheitsfördernde Substanzen enthält und dank seines Koffeingehalts den Stoffwechsel ankurbelt, bringen Zutaten wie Sirup, Sahne und Co. keine positiven Effekte mit sich. Kaffee-Spezialitäten erreichen so schnell den Kaloriengehalt einer Hauptmahlzeit – werden jedoch meist "nur" als Drink zwischendurch genossen und werden so zu einer Kalorienfalle (10).

MERKE !

Wer auf den Genuss von Kaffee nicht verzichten möchte, sollte diesen am besten schwarz oder mit etwas Milch trinken. Kaffee-Spezialitäten großer Ketten sind echte Kalorienbomben und bringen den Kaloriengehalt einer ganzen Hauptmahlzeit mit sich.

Zur Kurzfassung ►

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Albrillo 5W G9 LED Lampe 51*2835 SMD Warmweiß (3000 Kelvin), 310 Lumen, AC 230V, 4er Pack
VON AMAZON
8,99 €
Läuft ab in:
Steba DF 90 Mini-Fritteuse / Fondue-Set / Edelstahlgehäuse / für 1-2 Personen
VON AMAZON
Preis: 49,99 €
27,39 €
Läuft ab in:
Schwenkbar Tischständer, Bestand® Neigbare Drehbare Aluminium Monitor & TV Halterung für 17'' - 32'' TV Bildschirm & PC Monitor, NUR kompatibel mit VESA-Lochabstand: 75 x 75 mm, 100 x 100 mm - Weiß
VON AMAZON
52,78 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

 
Ich habe meinen Stoffwechsel- und Sporttypen bestimmen lassen und bereue es kein bisschen. War zwar nicht gerade günstig, aber dafür muss man es auch nur einmal im Leben machen. Ich bin Typ Beta und verarbeite Eiweiße und Fette gut und Kohlenhydrate nicht so gut. Beim Sporttyp kam Typ Ausdauer raus. Dazu gab es noch eine Beratung und entsprechende Ernährungspläne die mir echt viel weitergeholfen haben. Habe schon 8 kg abgenommen :) kann es nur weiterempfehlen