0
Prof. Dr. Stephan C. Bischoff
Wissenschaftlich geprüft

5 Gründe: Darum sind Datteln gesund!

Von Lara Schümann
Aktualisiert am 18. Okt. 2018

Datteln zählen schon lange zur gesunden Nascherei und verleihen verschiedensten Speisen eine leckere und natürliche Süße. Was kann die Superfrucht eigentlich alles und was macht sie so gesund?

0
Drucken

Inhaltsverzeichnis

Woher kommt die beliebte Frucht?
1. Datteln enthalten gute Nährstoffe
2. Datteln sind reich an Ballaststoffen
3. Datteln haben einen hohen Anteil an Antioxidantien
4. Datteln sind ein natürlicher Süßstoff
5. Datteln können in jede Diät integriert werden
Zubereitungstipps
Medjool Dattel: Die Königsdattel
Wissen zum Mitnehmen

Woher kommt die beliebte Frucht?

Datteln wachsen als Früchte an der Dattelpalme und haben ihre Ursprünge im Persischen Golf. Sie werden in Palmengärten angebaut, weil sie als Wüstenpflanze viel Sonne und im Sommer vor allem viel Wasser brauchen.

Zu großen Anbaugebieten zählen Tunesien, Marokko und Algerien; die drei größten Produzenten sind Ägypten, der Iran und Saudi-Arabien. Gezüchtet werden Datteln in zahlreichen Varianten, sodass die Farben von Rot bis Schwarz variieren (1). 

Was die Frucht so gesund macht, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

1. Datteln enthalten gute Nährstoffe

Datteln haben ein süßes Fruchtfleisch und im Inneren einen Samenkern. Sie schmecken nicht nur gut, sondern stecken auch voller guter Nährstoffe, die diverse positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben können (2). 

Die Nährwerte von Datteln können sich sehen lassen. Der Kaloriengehalt ähnelt dem von Rosinen und Feigen. Datteln sind aufgrund ihres natürlichen Zuckergehalts ein perfekter Energielieferant.

Bei getrockneten Datteln ist der Kaloriengehalt zwar höher als von frischem Obst, aber die Frucht steckt voller wichtiger Vitamine und Mineralien und weist sogar einen höheren Anteil an Ballaststoffen auf als frische Datteln.

Aber das war noch nicht alles. Datteln sind ebenso reich an Antioxidantien, die positiv zur Gesundheit beitragen können. Sie enthalten zwar einen hohen Zuckeranteil aus Glukose und Fruktose, sind aber im Gegensatz zu isoliertem Zucker, der in Süßigkeiten zu finden ist, gesund und keine Dickmacher (3). 

Hier finden Sie die Nährwerte von 100 Gramm Datteln. Eine getrocknete Dattel wiegt ca. 10 Gramm (4). 

Nährwerte von Datteln pro 100 Gramm  
Kalorien 285 kcal
Eiweiß 2 g
Fett 1 g
Kohlenhydrate 66 g
Ballaststoffe 9 g
Vitamin A 25 μg
Vitamin E 0,2 mg
Vitamin C 3 mg
Folsäure 21 μg
Natrium 35 mg
Kalium 659 mg
Kalzium 66 mg
Magnesium 51 mg
Eisen 1,9 mg

Die Nährwerttabelle macht deutlich, dass der Energielieferant aus der Wüste kaum Fett enthält und sehr vitamin- und mineralstoffreich ist. Neben Kalium und Magnesium weisen Datteln ebenso Eisen, Phosphor und Kalzium auf, enthalten B-Vitamine und die Aminosäure Tryptophan, welche von unserem Körper in das Hormon Melatonin umgewandelt wird. Dieses ist für seine nervenberuhigende Wirkung bekannt und fördert das Einschlafen bei Schlaflosigkeit (2).

Merke!

Datteln enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien, die gut für unseren Körper sind. Als Trockenfrucht enthalten sie wenig Fett, sind aber sehr kalorienreich.

Keine Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

2. Datteln sind reich an Ballaststoffen

Die Ballaststoffe, die Datteln enthalten, haben eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Die Faserstoffe sorgen für einen schnelleren Weitertransport des Darminhaltes, regen somit die Verdauung an und helfen zum Beispiel dabei, Verstopfungen vorzubeugen (4).

Außerdem machen Ballaststoffe satt. Wer also abnehmen möchte, kann sich den sättigenden Effekt von ballaststoffreichen Lebensmitteln zunutze machen.

Eine ballaststoffreiche Ernährung senkt das Risiko, an Diabetes zu erkranken, da der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt und somit weniger Insulin freigesetzt wird (5, 8).

Die faserreichen Inhaltsstoffe kommen hauptsächlich in Obst, Gemüse und Getreide vor.

Merke!

Datteln stecken voller Ballaststoffe, die für die Verdauung und Regulierung des Blutzuckerspiegels sehr vorteilhaft sind.

In welchen Lebensmitteln verdauungsfördernde Ballaststoffe enthalten sind, sehen Sie in diesem Experten-Video:

3. Datteln haben einen hohen Anteil an Antioxidantien

Im Vergleich zu Pflaumen und Feigen enthalten Datteln den höchsten Anteil an Antioxidantien, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich bringen und sogar verschiedenen Krankheiten vorbeugen können (9). 

Antioxidantien schützen die Zellen vor freien Radikalen, welche schädliche Reaktionen im Körper hervorrufen und zu Krankheiten führen können (5).

Die Frucht enthält Tannine und Polyphenole, die eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung haben, also Infektionen bekämpfen und Entzündungen unterbinden können (1). 

Hier ein kurzer Überblick über die drei Antioxidantien, die am stärksten in Datteln enthalten sind:

  • Flavonoide: Flavonoide können dabei helfen, Entzündungen zu reduzieren und das Risiko von Diabetes, Alzheimer und bestimmten Krebsarten reduzieren (1). 
  • Carotinoide: Carotinoide fördern die Gesundheit des Herzens und können ebenso das Risiko von Augenerkrankungen verringern (5).
  • Polyphenole: Polyphenole besitzen entzündungshemmende Eigenschaften und können das Risiko von Krebs und Herzerkrankungen reduzieren (6, 7).

Merke!

Datteln sind reich an Antioxidantien, die bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und Krebs helfen können.

4. Datteln sind ein natürlicher Süßstoff

Datteln sind so gesund, weil ihnen kein industrieller Zucker hinzugefügt wird und die Süße einzig und allein auf ihren natürlichen Zuckergehalt zurückzuführen ist. Aufgrund dieser natürlichen Süße werden Datteln gerne als Ersatz für den ungesunden Industriezucker verwendet und sind in der Küche vielseitig einsetzbar.

Schokoriegel oder Dattel? Dann ist die Dattel definitiv die gesündere Variante und befriedigt die Lust auf Süßes noch nachhaltiger.

Vorsicht: Datteln sollten trotz allem nur in Maßen gegessen werden, da sie aufgrund ihres Zuckergehaltes sehr kalorienreich sind.

Merke!

Aufgrund ihrer natürlichen Süße sind Datteln eine ideale und gesunde Alternative zum Industriezucker.

So lassen sich zum Beispiel frische Datteln ganz einfach füllen:

5. Datteln können in jede Diät integriert werden

Dürfen Sie auch beim Abnehmen Datteln essen? Ja, das dürfen Sie sogar ohne schlechtes Gewissen. Da Datteln so gesund sind und keinen zugesetzten Zucker enthalten, eignen sie sich auch beim Abnehmen als leckere Zutat beim Backen oder auch einfach nur als optimaler Snack für zwischendurch, um den Heißhunger zu stillen.

Datteln schmecken besonders gut mit Nüssen oder verschiedenen Käsesorten. Die Kombination aus süß und salzig ist ein unschlagbarer Snack, der sehr viel gesünder ist als Schokolade oder andere Süßigkeiten.

Im Frühstück können die gesunden Datteln beispielsweise Haferflocken versüßen, in selbst gemachten Dips verarbeitet werden oder Smoothies eine gewisse Süße verleihen. Die Vielfalt der Datteln bei der Zubereitung ist groß und lässt viele spannende Gerichte entstehen.

Aber auch während einer Diät sollten Datteln nicht übermäßig verzehrt werden. Kalorienbewusste Esser sollten deshalb nicht mehr als zwei bis drei Datteln täglich essen. Es gilt die goldene Regel: in Maßen genießen!

Merke!

Datteln sind wahre Küchenwunder, denn sie können vielfältig zubereitet und in jede Diät integriert werden. Ihre natürliche Süße stillt den Heißhunger.

Zubereitungstipps

Datteln können in verschiedenster Art und Weise zubereitet werden und Speisen mit ihrer Süße verfeinern. Beispielsweise sind Datteln im Speckmantel und gefüllte Datteln als Vorspeise sehr beliebt. Außerdem können sie in Brot eingebacken werden oder als Grundzutat für Energiebällchen verwendet werden. Auch in Obstsalaten und grünen Salaten sind sie eine beliebte Zutat.

Wer sich ein süßes Frühstück zubereiten möchte, kann die gesunden Datteln mit Haferflocken kombinieren oder sich einen ​Power- Smoothie zaubern. Außerdem können Sie aus Datteln diverse köstliche Saucen und Pasten sowie Butter und Marmelade zaubern.​

Medjool Dattel: Die Königsdattel

Getrocknete Datteln finden Sie mittlerweile in jeglichen Supermärkten, Discountern und Drogeriemärkten. Neben den verschiedenen Dattelsorten ist hierzulande vor allem die Medjool Dattel, die den Namen „Königsdattel“ trägt, sehr beliebt.

Was macht sie so besonders?

Die Medjool Dattel ist größer als die anderen Dattelsorten und das Fruchtfleisch besonders dick und fleischig. Ihr wird nachgesagt, dass sie eine einzigartige Süße besitzt und sie wird sogar oft mit Honig und Karamell verglichen. Dadurch, dass sie sehr viel weicher ist, ist das Fruchtfleisch noch saftiger.

Diese Datteln sind zwar teurer als andere Dattelsorten, was darauf zurückzuführen ist, dass die Pflege und Ernte sehr viel arbeitsaufwendiger ist, trotz allem lohnt es sich, den außergewöhnlichen Geschmack auszuprobieren.

Da die besondere Medjool Dattel nicht in allen Supermarktregalen zu finden ist, kann sie auch bei Amazon gekauft und ganz einfach auch in größeren Mengen bestellt werden. 500 Gramm Bio-Medjool-Datteln kosten hier beispielsweise circa 10 Euro.

Hier finden Sie zahlreiche gesunde Dattel-Rezepte zum Ausprobieren:

Zum Kochbuch

Wissen zum Mitnehmen

Die beliebte Dattel steckt voller guter Nährstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien, die sich positiv auf die gesamte Gesundheit auswirken können, die Verdauung ankurbeln und die Darmtätigkeit in Takt halten sowie verschiedenen Krankheiten vorbeugen können.

Datteln sind in ihrer getrockneten Form aufgrund ihrer natürlichen Süße ein super Energielieferant und ein idealer Snack für zwischendurch. Außerdem sind sie zum Süßen von Speisen geeignet. Datteln sind zwar sehr fettarm, aber aufgrund ihres hohen Zuckeranteils kalorienreich und sollten deshalb nicht übermäßig verzehrt werden.

Datteln eignen sich perfekt als Ergänzung einer gesunden Ernährung und können auf unterschiedlichste Art und Weise in Speisen integriert werden. Wer Datteln isst, tut seiner Gesundheit etwas Gutes, ersetzt Süßigkeiten durch eine gesunde Alternative, ohne dabei auf den süßen Geschmack verzichten zu müssen.

Wissenschaftlich geprüft von unseren EAT SMARTER Experten

Top-Deals des Tages

Hawonder 18/10 Edelstahl Schüssel mit Deckel aus 6 Stück, Europäische Rührschüssel, Hochpolierte Technik, Maximale Kapazität 3L / 2.5L / 2L / 1.5L / 1L / 0.8L, Kann in die Spülmaschine und den Kühlschrank gestellt werden, Ein guter Helfer in der Küche
VON AMAZON
22,99 €
Läuft ab in:
BASIL | Vakuum Vorratsdosen & Frischhaltedosen | 5er-Set | BPA frei & spülmaschinengeeignet | luftdicht & wasserdicht | Aufbewahrungsdose & Vorratsbehälter mit selbstklebendem Beschriftungsetikett
VON AMAZON
28,00 €
Läuft ab in:
Aigostar Calore 30HHK -Kontaktgrill/xxl Sandwichmaker/Panini Maker/Elektrogrill, 1800 Watt, Cool Touch, Nonstick, Leuchtanzeige, BPA Free, Silber. Exklusives Design.
VON AMAZON
26,18 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar