10 ballaststoffreiche Lebensmittel, die Ihre Verdauung ankurbeln

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Dinkel

Ballaststoffe sind ein wichtiger Bestandteil von Vollkornprodukten, Gemüse- oder Obstsorten. Sie sorgen dafür, dass wir nach einer Mahlzeit lange gesättigt bleiben, fördern die Verdauung und können zudem das Darmkrebs-Risiko senken. EAT SMARTER zeigt ihnen, mit welchen Lebensmitteln Sie ordentlich positiven "Ballast" tanken können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

1. Dinkel

Dinkel hat in letzter Zeit viele Anhänger gewonnen und ist heutzutage sogar das beliebteste Brotgetreide. Ob in Keksen oder Brötchen – Dinkelmehl kann beim Backen problemlos Weizenmehl ersetzen und hat dabei sogar einen höheren Eiweißgehalt. Peppen Sie doch Ihr Müsli mal mit Dinkelflocken auf oder verpassen Sie Gemüsebratlingen mit gekochten Dinkelkörnen eine Extraportion Ballaststoffe, denn in 100 g Dinkel stecken 11 g gesunde Ballaststoffe.

Übersicht zu diesem Artikel

 
Auch super: Weizenkleie oder Leinsamen (oder beides :), einfach 1 EL ins Müsli/Joghurt/wo's schmeckt reingeben. Gibts eigentlich in allen größeren Supermärkten.
 
Dieser Artikel ist sehr interessant, wie alle Ihre Beiträge bisher. Dadurch konnte ich schon viel für meine persönliche Ernährung entdecken und umsetzen.
Schreiben Sie einen Kommentar