0
Drucken
0

Superfood-Eis: Heißer Sommertrend

Superfoods wie Beeren, Matcha, Avocado und Co. schmecken ab jetzt nicht nur in Smoothies, Müslis oder Gebäck, sondern auch gefroren in Superfood-Eis! Der brandheiße Food-Trend erobert gerade die Eisdielen und lässt die wartenden Schlangen vor den Theken immer weiter wachsen, denn natürlich lassen sich die Schleckermäulchen die vielen außergewöhnlichen Kreationen nicht entgehen. EAT SMARTER zeigt, wie einfach Superfood-Eis selber machen geht.

Schokotaler mit verschiedenem Eis

Superfood-Eis: Der Trend des Sommers

Papaya-Kokos, Spinat-Matcha oder Blaubeere-Granatapfel heißt es auf den Angebotstafeln der Eisdielen, die ihren Kunden nun Waffelhörnchen oder Becher mit Superfood-Eis anbieten. Aus den beliebten Superfoods Acai, Matcha, Granatapfel, Hagebutte & Co. wird in dieser Sommersaison nämlich erfrischendes Sorbet oder cremiges Eis zubereitet – eine köstliche und erfrischende Süßigkeit!

Probieren lohnt sich, denn neben den besonderen Sorten und den interessanten Aromen punktet das Superfood-Eis mit gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, mit welchen weiteren Zutaten das Superfood-Eis zubereitet wird, denn mit dem Plus an Sahne und Zucker schnellen auch die Kalorien in die Höhe.

Wie gesund sind Superfoods?

Verschiedene Beeren im Körbchen

Superfoods werden seit Beginn ihres Trend-Daseins außergewöhnlich gute Inhaltsstoffe und eine positive Wirkung auf den menschlichen Organismus nachgesagt. Tatsächlich fördern viele dieser exotischen Früchte die Gesundheit: Acai-Beeren beispielsweise enthalten jede Menge Mineralstoffe, Vitamine, essentielle Fettsäuren und Antioxidantien; Avocados liefern Vitamin E und Eisen zur Unterstützung des Immunsystems.

Der Haken: Viele Superfoods, die aus fernen Ländern importiert wurden, sind leider auch mit einer großen Menge an Schadstoffen belastet. Generell müssen Superfoods nicht zwingend aus fernen Ländern kommen. Auch hierzulande gibt es "Superfrüchte" wie Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren oder Sauerkirschen, die mit Antioxidantien und Vitaminen punkten. 

Leckere Rezeptideen mit Superfood-Eis

Die Eisdiele um die Ecke hat die trendigen Superfoods noch nicht für sich entdeckt? Macht nichts: Auch zu Hause kann ganz bequem Superfood-Eis geschleckt werden, denn die eigene Herstellung ist super einfach – mit und ohne Eismaschine.

Der Vorteil: Man kann verschiedene Varianten ausprobieren und sein Eis mit den persönlichen Lieblingszutaten aufpeppen!

Superfood-Fans finden die besten Eisvariationen mit Superfoods in diesem Kochbuch von EAT SMARTER:

Zum Kochbuch

(jbo)


EAT SMARTER Produktempfehlungen

Krups EismaschineKrups "Perfect Mix" Eismaschine

Der Bestseller unter den Eismaschinen mit Öffnung im Deckel zum Einfüllen der Zutaten, auch während der Zubereitung.

Jetzt ansehen auf Amazon >>

Top-Deals des Tages

Technoline, WT 3000 Funk-Wanduhr, silber, Ø 17,2 x 5,4 cm
VON AMAZON
Preis: 24,99 €
15,59 €
Läuft ab in:
Polder 18-Glas-Gewürzregal, silberfarben
VON AMAZON
29,99 €
Läuft ab in:
KRUPS EA8150 Kaffeevollautomat (1,8 l, 15 bar, LC Display, CappuccinoPlus-Düse) schwarz
VON AMAZON
Preis: 699,99 €
289,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar