Schokoladencremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladencremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Boden
200 g Schokolade (70% Kakaogehalt, Vollmilch oder weiße Schokolade)
200 g Butter
4 Eier
200 g Zucker (bei weißer oder Vollmilchschokolade nur 150 g Zucker)
100 g Mehl
Für die Mousse
650 g Zartbitterschokolade
7 Blätter Gelatine
300 g Frischkäse
800 g Schlagsahne
50 ml Amaretto (Likör)
Garnitur
Kakaopulver
Schokotaler und -spitzen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Springform einfetten. Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und die kalte Butter Stückchenweise unterrühren. Cremig rühren. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, bis die Masse weiß-cremig wird. Vorsichtig in die abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse rühren. Das Eiweiß unterheben. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Backform geben und auf mittlerer Schiene 20-30 Min. backen. In der Form auskühlen lassen.
2.
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die zerkleinerte Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen, die gut ausgedrückte Gelatine zugeben, in der Schokolade auflösen, unter Rühren etwas abkühlen lassen. Den Frischkäse und Amaretto untermengen, glatt rühren, abkühlen und etwas angelieren lassen. Sahne steif schlagen, die Schokoladencreme unterheben. Einen Tortenring um den Kuchenboden geben, die Schoko-Sahne-Masse auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen. Für mind. 4 Std. besser über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen vor dem Servieren mit Kakao bestauben und aus dem Tortenring lösen. Mit Schokoladentalern und Spitzen garnieren.
Schlagwörter