0
Drucken
0
12. Januar 2018

Rohes Wasser statt Leitungswasser

Das sogenannte "rohe Wasser" soll deutlich gesünder sein als herkömmliches Flaschen- oder Leitungswasser. Doch wie gesund ist der Trend wirklich?

Rohes Wasser

Was ist "rohes Wasser" überhaupt?

Das besondere Wasser stammt aus natürlichen Wasserquellen und wird direkt in Glasflaschen abgefüllt. Es findet keine Filterung, Sterilisation oder eine andere Behandlung des Wassers statt, weswegen es als roh bezeichnet wird.

Gerade im Silicon Valley und in San Francisco gibt es viele Anhänger dieses Wasser-Trends. Der größte Vorteil sei, dass natürliche Mineralien, gesundheitsfördernde Bakterien und Probiotika enthalten seien. Filter- und Sterilisationsprozesse entzögen herkömmlichem Wasser genau diese gesunden und natürlichen Inhaltsstoffe. Somit sei rohes Wasser deutlich gesünder. Die Anhänger verfolgen aber noch ein weiteres Ziel: Sie wollen unabhängig vom Wasser-Versorgungsnetz werden.

Wieviel kostet das Trend-Wasser?

Das natürliche Wasser ist auf jeden Fall nichts für Sparfüchse. Eine 9,5-Liter-Glasflasche kostet 36,99 Dollar. Umgerechnet bezahlt man für einen Liter also ungefähr 3,20 Euro. Dass das Wasser wirklich natürlich und unbehandelt ist, lässt sich übrigens daran erkennen, dass es sich grün verfärbt, wenn man es zu lange stehen lässt. Doch keine Sorge, das sei völlig normal. Der Grund dafür sei, dass das Wasser noch nicht, wie Flaschen- oder Leitungswasser, tot sei.

Wie gesund ist rohes Wasser wirklich?

Das Trend-Wasser sollte mit Vorsicht genossen werden. Mineralien und Bakterien sind zwar enthalten, es können sich aber auch Krankheitserreger im Wasser befinden. Besonders vor Giardiasis, einer Durchfallerkrankung, wird von Ärzten gewarnt.

Hinzu kommt, dass dieses Konzept alles andere als nachhaltig ist. Die Transportwege sind lang und das Wasser muss ständig gekühlt werden, um die natürlichen Probiotika zu schützen. Der hohe Energieaufwand passt eher weniger zu dem Aspekt der Natürlichkeit.

Also ist Leitungswasser doch die bessere Alternative?

Definitiv ja! Unser Leitungswasser wird streng kontrolliert und in Wasserwerken werden schädliche Stoffe herausgefiltert. Es können zwar nicht immer alle Schadstoffe herausgefiltert werden, die wenigen Reste sind aber unbedenklich.

Dazu kommt, dass Leitungswasser deutlich umweltfreundlicher ist. An diesem Beispiel wird deutlich, dass nicht jedem Trend blind gefolgt werden sollte und regionale und herkömmliche Dinge oft die bessere Wahl sind.

Zur Originalstudie

(jab)

Top-Deals des Tages

Bis zu 20% reduziert: Bierbaum Topseller
VON AMAZON
Preis: 24,95 €
19,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 20% reduziert: Bierbaum Topseller
VON AMAZON
Preis: 24,95 €
19,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 20% reduziert: Bierbaum Topseller
VON AMAZON
Preis: 29,95 €
22,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar