bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Nächster Artikel
Warenkunde

Stängelkohl

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 19. Feb. 2019
Stängelkohl – würzig-herber Gemüsegenuss Stängelkohl – würzig-herber Gemüsegenuss

Stängelkohl gehört zur Familie der Kreuzblütler und ist eng verwandt mit dem Brokkoli. Obwohl der Kohl sehr gesund und einfach zuzubereiten ist, ist er bei uns eher unbekannt.

0
Drucken

Inhaltsverzeichnis
  1. Das sollten Sie über Stängelkohl wissen
    1. Herkunft 
    2. Saison
    3. Geschmack
  2. Unsere liebsten Stängelkohl-Rezepte
  3. Einkaufs- und Küchentipps für Stängelkohl
    1. Einkauf
    2. Lagerung
    3. Vorbereitung
  4. Zubereitungstipps für Stängelkohl

Das sollten Sie über Stängelkohl wissen

Stängelkohl, auch Cime di Rapa oder italienischer Brokkoli genannt, hat seinen Ursprung, in Italien. Dort ist er ein beliebtes Wintergemüse und wird vielseitig verwendet. Traditionell wird er in Olivenöl und Knoblauch gedünstet und zu Pasta, Reis, Fisch oder Fleisch gegessen. Durch sein kräftiges Aroma verleiht Stängelkohl vor allem Lebensmitteln, die keinen ausgeprägten Eigengeschmack haben, wie Kartoffeln, Nudeln oder Tofu, angenehme Würze.

Herkunft 

Ursprünglich kommt der Kohl aus dem Mittelmeerraum. Er wird vor allem in Italien in den Regionen Apulien und Kampanien, vereinzelt auch in der Schweiz, angebaut.

Saison

In Deutschland ist Stängelkohl von Mitte Oktober bis Ende April auf dem Wochenmarkt, in Feinkostläden und gut sortierten Supermärkten erhältlich. 

Geschmack

Der "italienische Brokkoli" schmeckt intensiv und leicht bitter. Sein Geschmack erinnert an Weißkohl.

Unsere liebsten Stängelkohl-Rezepte

Hier gelangen Sie zu allen Stängelkohl-Rezepten.

Wie gesund ist eigentlich Stängelkohl?

Der italienische Kohl ist reich an Mineralstoffen, Karotin und Vitamin C. Außerdem enthält er Polyphenole, die das Risiko für Krebs und Herzbeschwerden senken sollen. Das im Stängelkohl enthaltene Sulforaphan kurbelt die Fettverbrennung an. Mit nur 32 kcal pro 100 g ist er das perfekte Gemüse für figurbewusste Esser. 

Nährwerte von Stängelkohl (roh) pro 100 Gramm  
Kalorien 32
Eiweiß 3,6 g
Fett 0,1 g
Kohlenhydrate 5,9 g
Ballaststoffe 1,5 g

Einkaufs- und Küchentipps für Stängelkohl

Einkauf

Achten Sie darauf, dass die Stiele fest und gleichmäßig hellgrün gefärbt sind. Die Blätter sollten dunkelgrün sein, die Knospen geschlossen. Leider ist Stängelkohl bei uns nicht überall in den Supermärkten erhältlich, lässt sich aber auf einigen Wochenmärkten und in Feinkostläden finden.

Lagerung

Der Kohl hält sich wenige Tage im Kühlschrank, sollte aber so schnell wie möglich verarbeitet werden, da er während der Lagerung seinen intensiven Geschmack verliert. Stängelkohl kann nicht eingefroren werden. 

Vorbereitung

Stiele und Röschen gründlich waschen und die Stiele am unteren Ende abschneiden.

Zubereitungstipps für Stängelkohl

Der italienische Brokkoli kann roh und gegart verzehrt werden. Er wird ähnlich wie Spinat oder Mangold zubereitet. Die Stiele und Röschen werden auseinander geschnitten und gegart oder gedämpft. Das Blanchieren hat den Vorteil, dass der Kohl dabei seinen bitteren Geschmack verliert. Da die Stiele und Röschen unterschiedliche Garzeiten haben, empfiehlt sich, diese getrennt voneinander zuzubereiten. Roh, mit Essig und Öl angemacht, schmeckt der Kohl auch lecker als Salat. In Italien wird “Cime di Rapa” traditionell zusammen mit Pasta oder in Knoblauch-Vinaigrette serviert. Knoblauch und Chili harmonieren nämlich sehr gut mit dem herben Aroma des Stängelkohls.

Top-Deals des Tages

37% reduziert: Siemens Kaffeevollautomat
VON AMAZON
1.699,00 €
Läuft ab in:
WMF Top Tools Küchenreibe, Muskatreibe Ingwerreibe, Cromargan Edelstahl poliert, Kunststoff, spülmaschinengeeignet, 4 x 33 cm
VON AMAZON
Preis: 24,95 €
20,99 €
Läuft ab in:
Zwilling 07135-210-0 Kinderbesteck Jungle 4 tlg., Edelstahl 18/10, poliert
VON AMAZON
Preis: 29,95 €
19,10 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar