Kirsch-Granité mit Birnenhobeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kirsch-Granité mit Birnenhobeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 8 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 l Sauerkirschnektar
1 Zimtstange
Puderzucker zum Bestäuben
Zitronensaft zum Bestreichen
1 Birne
Sauerkirschen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Birnenchips die Birne waschen und längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft einpinseln. Auf einem mit Backpapier belgten Blech ausbreiten, mit Puderzucker bestreuen, mit Backpapier abdecken und mit einem zweiten Backblech beschweren. Im Backofen (80 °C, Umluft) ca. 2 bis 3 Stunden trocknen lassen, bis sie "ledrige" Beschaffenheit aufweisen. Die Ofentüre dabei einen Spalt offen lassen (am besten einen Kochlöffelstiel zwischen Ofen und Ofentür einklemmen). Dann das obere Backblech entfernen, das abdeckende Backpapier entfernen und die Birnenchips im Ofen auskühlen lassen.
2.
Den Sauerkirschnektar mit der Zimtstange auf 700 ml Flüssigkeit einkochen lassen. Die Zimtstange entfernen und den Nektar erkalten lassen. Den Nektar in eine flache Schüssel füllen und in den Gefrierschrank stellen. Alle 30 Min. mit einer Gabel durchrühren, dass sich keine zu großen Eiskristalle bilden, insgesamt ca. 4 Stunden gefrieren lassen. In Schälchen anrichten und mit frischen Krischen und Birnenchips garniert servieren.