print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Low Carb Dinner

Keto-Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Keto-Lasagne

Keto-Lasagne - Gemüse statt für vegetarische Keto-Fans! Foto: Maren Baumgarten

Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
541
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Soja–Schnezel ist eine vegetarische Alternative zu Hackfleisch, es lässt sich nicht nur ähnlich verarbeiten, sondern versorgt uns genauso mit stärkendem Eiweiß. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass Sojaprotein den Gesamtcholesterinspiegel senken kann. Ein weiterer Vorteil, es enthält im Vergleich zu vielen anderen vegetarischen oder veganen Alternativen keine Zusatzstoffe.

Der Kohlenhydratgehalt bei Soja–Schnezel variiert stark von Anbieter zu Anbieter, achten Sie daher auf einen niedrigen Gehalt (7 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm) um sicherzustellen, dass Ihre Keto-Lasagne auch wirklich ketogen ist, verwenden Sie im Zweifel weniger davon. Möchten Sie mehr über eine ketogene Ernährung erfahren, dann sollten Sie unseren Artikel zu dieser Ernährungsform lesen.
Übrigens die Lasagne ist auch für eine Low–Carb–Ernährung geeignet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien541 kcal(26 %)
Protein35 g(36 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe119 g(397 %)
1 Portion
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K201 μg(335 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,3 mg(78 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure251 μg(84 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin43 μg(96 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium1.696 mg(42 %)
Calcium544 mg(54 %)
Magnesium199 mg(66 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod32,7 μg(16 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren21,4 g
Harnsäure205 mg
Cholesterin144,1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
150 g
300 g
1
2 EL
1 EL
200 ml
5 g
200 g
100 g
1 Prise
1 TL
400 g
150 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 beschichtete Pfanne, 1 kleines Sieb, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Soja nach Packungsangabe in heißem Wasser für 10–15 Minuten einweichen, anschließend noch übrige Flüssigkeit abgießen. Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Schalotte schälen und fein hacken.

2.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Schalotte und Soja darin bei mittlerer Hitze für etwa 5–7 Minuten anbraten, Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten, dann Spinat zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Hefeflocken würzen.

3.

Schlagsahne mit Schmand, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen. Guarkernmehl durch ein Sieb streichen und nach und nach einrühren, bis eine leicht zähflüssige Konsistenz erreicht ist.

4.

Zucchini putzen, waschen und längs in dünne Scheiben schneiden, am einfachsten geht dies mit einem Sparschäler. Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.

5.

In einer Auflaufform abwechseln, Soja-Spinat mit Sahnecreme und Zucchiniplatten ähnlich wie eine klassische Lasagne schichten, mit Sahnecreme abschließen und mit Mozzarella bestreut für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) backen, für die letzten 3 Minuten auf die Grillfunktion des Backofens umschalten.

Schreiben Sie den ersten Kommentar