Olivenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Olivenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
getrocknete Weißbrotbrösel
200 g
gekochter Reis vom Vortag
3
getrocknete Chilischoten geschrotet
4 EL
geriebenen Parmesan
2
kleingehackte Knoblauchzehen
3
2 EL
kleingehackte Rosmarinnadel
Pfeffer aus der Mühle
Olivenpaste aus dem Glas

Zubereitungsschritte

1.
Reis, Chili, Rosmarin, Parmesan, Knoblauch, Eier, Salz, Pfeffer und 300g Brotbrösel zu einem geschmeidigen Teig kneten. 10 Min. quellen lassen. Sollte die Masse zu fest sein, dann mit etwas Wasser weich kneten. Sollte die Masse zu flüssig sein, dann noch Brotbrösel dazukneten.
2.
Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Kastenform mit 2 EL Olivenöl einfetten. Den Teig dritteln. Den Boden der Form mit einer 2 cm dicken Schicht Teig auslegen (Den Teig am besten mit Hilfe von Klarsichtfolie ausrollen). Großzügig Olivenpaste darauf streichen. Dann eine zweite Platte Teig darüber legen, noch mal Olivenpaste darauf streichen und mit einer Teigplatte abschließen. Die Oberfläche mit Olivenöl einpinseln und im heißen Backofen in 35 Min. goldbraun backen. Aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und warm servieren.