Nüsse, Obst & Co.

Die besten Snacks unter 150 Kalorien

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Jan. 2021
Knäckebrot - Snacks unter 150 kalorien

Gummibärchen, Schokolade & Co. – Snacks können das Kalorienkonto schnell in die Höhe schnellen lassen. Doch wer bewusst nascht, der kann böse Überraschungen auf der Waage vermeiden. Wir stellen deshalb die besten Snacks unter 150 Kalorien vor.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Snacks unter 150 Kalorien: Obst und Trockenobst
  2. Snacks unter 150 Kalorien: Nüsse
  3. Snacks unter 150 Kalorien: Herzhaftes und Eiweißreiches

1. Snacks unter 150 Kalorien: Obst und Trockenobst

Ein Sprichwort sagt „An Apple a day keeps the doctor away“. Denn Äpfel können vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen und das Risiko für Schlaganfälle senken. Außerdem enthalten Äpfel viel Vitamin C und den Ballaststoff Pektin. Dieser sorgt dafür, dass das Obst lange satt macht. Äpfel sind daher der ideale Snack und bleiben ganz locker unter 150 Kalorien.

Bananen - Snacks unter 150 Kalorien

Bananen haben einen schlechten Ruf und gelten als Zuckerbomben. Doch das völlig zu unrecht. Denn das krumme Obst zählt zwar nicht zu den kalorienärmsten Sorten, doch eine mittlere Banane hat trotzdem gerade einmal 100 Kalorien. Bananen machen lange satt und sind daher ein toller Snack für den Hunger zwischendurch. Außerdem enthalten sie wertvolle B-Vitamine, etwas Vitamin C, viel Kalium und eine gute Portion Magnesium.

Datteln - Snacks unter 150 Kalorien

Zugegeben, Datteln sind Geschmackssache. Doch wer die kleinen, süßen Dinger mag, der sollte sie öfter statt Schokolade und Co. als Snack essen. Denn getrocknete Datteln punkten durch einen hohen Anteil an Magnesium, Phosphor und Calcium. Übrigens: Datteln sind zwar wegen des hohen Zuckergehalts ziemlich kalorienreich, enthalten aber wie andere Früchte auch kaum Fett. Und 3 getrocknete Datteln bringen es immerhin auf nur 87 Kalorien. 

Getrocknete Pflaumen - Snacks unter 150 Kalorien

Als kleiner Snack für Zwischendurch sind getrocknete Pflaumen ideal, denn sie befriedigen die Lust nach Süßem, bremsen Heißhunger aus und versorgen uns mit lang anhaltender Energie. Die getrockneten Früchte liefern eine gute Portion Vitamin E und Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen trägt zur Darmgesundheit bei. 

2. Snacks unter 150 Kalorien: Nüsse

snacks unter 150 kalorien mandeln

Mandeln liefern wertvolles Eiweiß, denn in Mandeln steckt mit knapp 20 Prozent etwa soviel Eiweiß wie im Mozzarella-Käse. Daher sind Mandeln als Snack besonders für Vegetarier und Veganer ideal. Lassen Sie sich von dem hohen Fettgehalt nicht einschüchtern. Dieser hat eine besonders günstige Zusammensetzung und belastet daher nicht den Stoffwechsel, sondern hilft, ihn zu regulieren. Snacken Sie Mandeln unbedingt mit der braunen Haut, denn in dieser stecken reichlich Ballaststoffe, die lange satt machen. 

snacks unter 150 kalorien cashewskerne

Rein botanisch gesehen sind Cashewkerne keine Nüsse sondern Steinfrüchte. Als Snack sind sie allemal eine gute Wahl. Denn mit nur 42 g Fett pro 100 g zählen Cashewkerne zu den verhältnismäßig fettarmen „Nüssen“. Ihr hoher Eiweißgehalt und Magnesiumanteil machen sie zur perfekten Nervennahrung. Außerdem enthalten Cashewkerne Tryptophan, aus dem im Gehirn der Glücklichmacher Serotonin entsteht. Also snacken Sie ruhig öfter mal Cashewkerne. 

snacks unter 150 kalorien studentenfutter

Studentenfutter kennt jeder. Doch wer kauft es wirklich als Snack für Zwischendurch? Dabei sind in Studentenfetter viele gesunde Nüsse enthalten. Also greifen Sie ruhig zu – auch wenn Sie kein Student mehr sind!

snacks unter 150 kalorien pistazien

Pistazien enthalten wertvolle, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und können damit einem erhöhten Cholesterinspiegel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Auch im Bezug auf Ballaststoffe und B-Vitamine müssen sich die Nüsse nicht verstecken. Außerdem sind Pistazien der ideale Snack. Denn durch das Knacken der Schale ist man etwas länger beschäftigt und stopft nicht einfach etwas in sich hinein. Greifen Sie aber trotzdem zur ungesalzenen Variante. 

3. Snacks unter 150 Kalorien: Herzhaftes und Eiweißreiches

snacks unter 150 kalorien kräckebrot

Knäckebrot ist der ideale Snack für Zwischendurch für alle, die es herzhaft mögen. Denn zwei Scheiben bringen es auf gerade einmal knapp 70 Kalorien. Belegt mit fettarmen Frischkäse oder Harzer Käse (der ist kalorienarm und liefert sehr viel Eiweiß) kommt Knäckebrot groß raus. Gurken- oder Radieschenscheiben sorgen für einen Frischkick und schlagen ebenfalls nicht negativ aufs Kalorienkonto.

Aber auch Cracker sind eine gute Alternative, vor allem, wenn sie zu 100 Prozent natürlich und schonend bei 42°C gedörrt sind. Schon vor über 2000 Jahren wurden Flachbrote aus Getreidesprossen in der Sonne getrocknet. AHO nutzt dafür keinerlei Backzusätze. Die frischen Sprossen des Urgetreides "Oberkulmer Rotkorn“ (mit nur 0,01 Prozent Weizeneinkreuzungen) verleihen dem Cracker einen angenehm nussigen Geschmack. Der hohe Gehalt an Vitamin B1, B6, Omega 3 und Vitamin E bleibt beim Dörrprozess bis zu 42°C komplett erhalten. AHO Cracker sind auch besonders lecker mit Aufstrichen oder Dips.

snacks unter 150 kalorien gurkensalat

Wer sich zwischendurch nach etwas Frischem seht, für den ist Gurkensalat genau das Richtige. Dieser hat wenig Kalorien und schmeckt lecker. Außerdem enthalten Gurken Kalium, Eisen, Zink und Fluor.

snacks unter 150 kalorien ei

Ein Ei als Snack klingt zunächst ungewöhnlich, aber warum eigentlich nicht? Immerhin liefert dieses wertvolles Eiweiß bei gerade einmal 93 Kalorien pro Stück. 

snacks unter 150 kalorien koerniger frischkaese

Körniger Frischkäse ist der absolute Alleskönner. Er schmeckt entweder herzhaft mit Kräutern und Gemüse, z. B. mit kleingeschnittener Gurke oder Paprika, oder süß mit Früchten, Honig und Zimt. Der Hirtenkäse ist fettarm und eiweißreich und darf daher gerne öfter als Snack zum Einsatz kommen.

snacks unter 150 kalorien magerquark

Magerquark ist genau so ein Alleskönner wie körniger Frischkäse. Mit gefrorenen Beeren wird er zum gesunden und dennoch süßen Nachmittagssnack für den süßen Hunger. Mit Kräutern und Pfeffer wird er zum herzhaften Dip für Knäckebrot & Co.

Schreiben Sie einen Kommentar