Fürs Fest daheim

15 Klassiker vom Weihnachtsmarkt zum Selbermachen

Von Janina Darm
Aktualisiert am 06. Okt. 2020
Photo: © Unsplash/ Alisa Anton
Photo: © Unsplash/ Alisa Anton

Die Weihnachtsmärkte haben eröffnet – und mit ihnen wächst die Vorfreude auf die Festtage. Sie können sich das Weihnachtsmarktfeeling aber auch nach Hause holen und Freunde und Familie mit winterlichen Leckereien verwöhnen. Hier gibt's 15 kulinarische Klassiker vom Weihnachtsmarkt, die Sie ganz einfach selbst zubereiten können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Glühwein
  2. Mutzen
  3. Crêpes mit Banane und Schokolade
  4. Bratapfel
  5. Germknödel
  6. Gebrannte Mandeln
  7. Kandierte Äpfel
  8. Krapfen
  9. Kartoffelpuffer
  10. Baumkuchen
  11. Feuerzangenbowle
  12. Stollen
  13. Marzipankartoffeln
  14. Eierpunsch
  15. Magenbrot

1. Glühwein

Glühwein

Ein Glühwein gehört zu fast jedem Weihnachtsmarktbesuch dazu. Doch der heiße Drink lässt sich auch zu Hause ganz einfach zubereiten. Orangen, Beerensaft und Rotwein sind wesentliche Bestandteile des leckeren Wintergetränks. Alle weiteren Zutaten finden Sie hier. Wer lieber zur alkoholfreien Variante greift, sollte unseren herrlichen Apfelpunsch probieren. Er wärmt wunderbar von Innen und ist bei Groß und Klein äußerst begehrt.

2. Mutzen

Mutzen

Na gut: Für die schlanke Linie sind Mutzen, auch Schmalzgebäck genannt, nicht wirklich förderlich. Hin und wieder darf man sich die süße Leckerei aber gönnen. Und das Beste: Mutzen kann man auch ganz einfach selbst zubereiten. Wir haben ein geniales Rezept für Sie, das Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten. Die kleinen Teigbällchen gelingen in nur 30 Minuten!

3. Crêpes mit Banane und Schokolade

Crêpes 600x450

Crêpes sind eine echte Versuchung für alle Leckermäulchen. Garniert mit Bananen und warmer Schokolade – wahlweise Nuss-Nougat-Creme – kann kaum jemand diesem köstlichen Winterdessert widerstehen. Übrigens: Crêpes kann man auch in herzhafter Variante genießen. Ob Sie Käse, Schinken oder Champignons verwenden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Überzeugen Sie sich selbst!

4. Bratapfel

Bratapfel 600x450

Bratapfel – von diesem winterlichen Snack können manche gar nicht genug bekommen. Wer jenseits des Weihnachtsmarktes in den Genuss kommen möchte, sollte dieses Rezept ausprobieren: Dieser Bratapfel gelingt garantiert, und Sie werden aus dem Schwärmen gar nicht mehr herauskommen. Versprochen! 

5. Germknödel

Germknödel 600x450

Yum, yum, yum – mehr gibt es zu dieser Germknödel-Variante eigentlich nicht zu sagen. Die Speise ist nach einem langen Winterspaziergang in der Kälte eine echte Wohltat. Verwöhnen Sie Ihre Liebsten damit und genießen sie die traditionsreiche Speise.

6. Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Süß, kandiert und unglaublich lecker: Gebrannte Mandeln gehören zum Weihnachtsmarkt wie der weiße Rauschebart zu Santa Klaus! Warum also das köstliche Knabberzeug nicht selbst kreieren und lieben Freunden und Verwandten eine Freude damit machen? Wir verraten Ihnen, wie gebrannte Mandeln im Nu gelingen.

7. Kandierte Äpfel

Kandierte Äpfel

Alle Jahre wieder: Mit großen Augen stehen Kinder vor den Süßigkeiten-Buden und wünschen sich nichts sehnlicher, als einen kandierten Apfel. Werden Sie selbst aktiv und zaubern Sie Ihrem Nachwuchs ein Lächeln ins Gesicht. Kandierte Äpfel gelingen ganz einfach und schmecken unvergleichlich lecker. Probieren Sie es aus – mithilfe dieses Rezepts!

8. Krapfen

Krapfen 600x450

Wer kann da schon Nein sagen? Krapfen sind ein wunderbares Wintergebäck. Und man kann sie nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch selbstgemacht in den eigenen vier Wänden genießen. Wir haben das passende Rezept für Sie.

9. Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer 600x450

Omas beherrschen diese Leckerei aus dem Effeff: Frisch zubereitet sind Kartoffelpuffer mit Apfelmus eine Wucht! Probieren Sie unsere smarte Variante auf jeden Fall aus...

10. Baumkuchen

Baumkuchen selber machen

Ein weiterer Klassiker zur Weihnachtszeit ist der Baumkuchen, weshalb er auch auf Ihrem Weihnachtsmarkt zu Hause nicht fehlen darf. Der Teig wird Schicht für Schicht aufgetragen, wodurch er sein ringförmiges Aussehen erhält – so wie ein Baumstamm. Hier finden Sie das Baumkuchen-Rezept.

11. Feuerzangenbowle

Achtung, es wird heiß! Die Feuerzangenbowle ist beliebt auf den Weihnachtsmärkten und kann ganz einfach zu Hause selber gemacht werden. Bei den Zutaten sollte auf hochwertige Produkte gesetzt werden wie etwa Bio-Orangen und -Zitronen sowie Wein und Rum. Das Rezept zum Do-it-yourself gibt es hier.

12. Stollen

Im Gegensatz zu Plätzchen wird der Stollen eher selten selbst gebacken, sondern fertig gekauft. Dabei schmeckt er selbst gemacht für den Weihnachtsmarkt zu Hause viel besser! Das Wichtigste ist, dass der Stollen etwa eine Woche ruht und seinen Aromen entfaltet, bevor man ihn verzehrt. Das Rezept zum Do-it-yourself Stollen gibt es hier.

13. Marzipankartoffeln

Marzipankartoffeln

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Bei Marzipankartoffeln gibt es wohl nur diese zwei Lager. Diejenigen, die von den kleinen und süßen Kugeln nicht genug bekommen können, sollten unbedingt dieses Rezept zu Marzipankartoffeln selber machen ausprobieren – und genießen!

14. Eierpunsch

Ein Weihnachtsmarktklassiker, der in der kalten Jahreszeit besonders gut schmeckt: Eierpunsch! Und mit nur fünf Zutaten ist das Heißgetränk im Handumdrehen zubereitet. Probieren Sie es aus! 

15. Magenbrot

Das meist rautenförmige und manchmal dünn glasierte Lebkuchengebäck, dass vorwiegend in Süddeutschland bekannt ist, ist ein wahrer Weihnachtsmarktklassiker. Ursprünglich süßt man es mit Honig, alternativ kann aber auch Zucker verwendet werden. Gewürze wie Gewürznelken, Muskat und Sternanis machen es besonders magenfreundlich, die dunkle Farbe wird dem Magenbrot vom Kakao verliehen.

Schreiben Sie einen Kommentar