Backen mit Vollkorn

Smarter Quarkstollen mit Vollkorn und Rosinen

4.88889
Durchschnitt: 4.9 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Smarter Quarkstollen mit Vollkorn und Rosinen

Smarter Quarkstollen mit Vollkorn und Rosinen - Adventsklassiker mit Gesundheitsplus. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
268
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Smarter Quarkstollen mit Vollkorn und Rosinen ist im Vergleich zu dem traditionellen Backwerk eine echt clevere Variante. Der hohe Quarkanteil macht ihn deutlich bekömmlicher und vitalstffreicher und gibt dem Körper knochenstärkendes Calcium sowie Vitamin B2, das zum Beispiel für den Aufbau von Nerven benötigt wird.

Wer keine Rosinen mag, kann einfach auf anderes Trockenobst zurückgreifen. Probieren Sie den Stollen mit doch mal mit getrockneten Aprikosen, Mango oder Pfirsichen. Die Früchte nur kurz in den Hefeteig einarbeiten, bis sie gleichmäßig vermischt sind, ohne sie zu zerquetschen. Denn beschädigte Früchte färben den hellen Teig des Stollens dunkel und streifig. Aufgrund des geringeren Fettgehalts ist der Quarkstollen im Vergleich zum klassischen Stollen nicht so lange haltbar. Lagern Sie ihn in einer gut verschließbaren Blechdose und verbrauchen Sie ihn innerhalb einer Woche.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein10 g(10 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium293 mg(7 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
12
Zutaten
60 ml
¾ Würfel
75 g
1
120 g
1
1
80 g
weiche Butter
35 g
300 g
120 g
150 g
Weizen-Vollkornmehl + 2 EL zum Bearbeiten
¼ TL
1 TL
Stollengewürz (Kardamom, Zimt, Muskatblüte, Gewürznelken, Sternanis)
60 g
Mandelstifte oder grob gehackte Mandeln
40 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Esslöffel, 1 Küchentuch, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Zitronenpresse, 1 Pinsel, 1 Brotmesser

Zubereitungsschritte

1.

Milch in einem Topf leicht erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen. Weizenmehl Type 550 untermengen und intensiv kneten. Anschließend den Vorteig zugedeckt ca. 45 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

2.

Inzwischen Orange heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben; Frucht halbieren und Saft auspressen. Rosinen in eine Schüssel geben, mit 50 ml Orangensaft beträufeln und ca. 30 Minuten quellen lassen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen.

3.

Ei, 50 g weiche Butter, Zucker und Quark sowie Vanillemark in eine große Rührschüssel geben und mit den Rührbesen eines Handrührgerätes auf höchster Stufe verrüh- ren. Vorteig, Weizenmehl Type 1050 und Volllkornmehl, Salz, Orangenschale und Stollengewürz zugeben und alles ca. 5 Minuten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Mandeln und eingeweichte Rosinen zum Teig geben und nochmals kurz verkneten.

4.

Mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich die Menge etwa verdoppelt hat.

5.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit den Händen gut durchkneten, in eine runde Form bringen und zu einer gleichmäßigen Teigrolle formen. Die Teigrolle 5 Minuten ruhen lassen.

6.

Die Teigrolle in der Mitte mit dem Nudelholz eindrücken und den Mittelteil flach rollen, sodass oben ein kleinerer und unten ein etwas größerer Teigwulst entsteht. Auf dem größeren Teigwulst mit dem Rundholz eine Kerbe eindrücken. Den kleinen Teigwulst auf die Kerbe des größeren legen, sodass die typische Stollenform entsteht.

7.

Den Quarkstollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backlech legen, 5 Minuten ruhen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene ca. 50 Minuten backen.

8.

Die übrigen 30 g Butter schmelzen. Stollen aus dem Ofen nehmen, sofort mit geschmolzener Butter bestreichen und ca. 1 Stunde vollständig abkühlen lassen. Abgekühlten Stollen mit Puderzucker bestäuben.