Seelenwärmer

Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter

mit kernig-fruchtiger Füllung
4.142855
Durchschnitt: 4.1 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter

Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter - Ganz altmodisch, ganz einfach und sooo gut!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
337
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Muss denn Süßes immer Sünde sein? Nicht, wenn es so viele wertvolle Nährstoffe hat wie der Nachtisch-Klassiker! Er strotzt nur so vor Ballaststoffen, Vitamin C und B! Mandeln geben Biss und gleichzeitig wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die Trockenfrüchte enthalten viel Magnesium.

Lieber vegan? Dann gönnen Sie sich doch zur Abwechslung die feine Vanille-Nicecream zu den heißen Äpfeln und streuen Sie ein paar gehackte Mandeln mehr darüber. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien337 kcal(16 %)
Protein6 g(6 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K12,5 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium563 mg(14 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin8 mg
Zucker gesamt51 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
1 EL getrocknete Kirschen (ohne Zuckerzusatz)
1 EL getrocknete Cranberrys
1 EL Sultaninen
6 EL naturtrüber Apfelsaft
400 g säuerliche Äpfel (2 Äpfel)
1 EL Mandelkerne (ungeschält)
½ Vanilleschote
1 EL Rohrohrzucker
150 g Joghurt (3,5 % Fett)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Kernausstecher

Zubereitungsschritte

1.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 1

Getrocknete Kirschen, Cranberrys und die Sultaninen mit 2 EL Apfelsaft in eine kleine Schüssel geben und einweichen.

2.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 2

Äpfel waschen und die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen.

3.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 3

Mandeln fein hacken und zu Kirschen, Cranberrys und Sultaninen geben. Alles miteinander mischen.

4.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 4

Die Mischung mit einem Teelöffel in die Äpfel füllen und in eine Auflaufform setzen.

5.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 5

Mit dem restlichen Apfelsaft übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 30–35 Minuten backen.

6.
Bratäpfel auf Vanillesauce – smarter Zubereitung Schritt 6

Inzwischen die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen und mit dem Zucker mischen.

7.

Den Vanillezucker mit dem Joghurt glatt rühren. Vanille-Joghurt-Sauce auf Teller geben, je 1 Bratapfel daraufsetzen und servieren.

 
Kleiner Tip, Cranberries statt Cranberry.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Korrekter Plural: Cranberrys.
 
Eine schöne Alternative zu unserem traditionellen Rezept, bei dem Dominosteine zerkrümelt und in die Äpfel gegeben werden!
 
Kann man auch statt gehackte Mandeln gehackte Cashewkerne nehmen oder müssen die Mandeln blanchiert sein? EAT SMARTER sagt: Sie können gern auch gehackte Cashewkerne nehmen. Sie sind nur nicht ganz so knackig.
 
Da freuen sich nicht nur die Kinder bei uns, sondern ebenso die großen Naschkatzen! Tolle Idee, noch Trockenfrüchte mit reinzutun. Wir haben gesündigt und Vanille-Eis dazu gegessen und für die Erwachsenen gab's oben noch einen schönen Schuss Eierlikör oben drüber - die Idee des Jahrhunderts!!!!! =)
 
Mein Kinder haben sich riesig gefreut, ein Nachtisch wie auf dem Schützenfest! Durch das Trockenobst war es nicht ganz günstig, dafür aber so köstlich.