0
23. Juni 2017

Studienschau der Woche 25/17

Von EAT SMARTER

In unserer aktuellen Studienschau stellen wir Ihnen interessante Fakten zu den Themen Ernährung, Gesundheit, Abnehmen und Fitness vor. Heute informieren wir Sie unter anderem darüber, dass Kokosöl genauso ungesund ist wie Butter, Eier das Wachstum von Kleinkindern fördert, ein proteinreiches Frühstück länger satt macht und die Keimbelastung im Fitnessstudio zu Hautkrankheiten führen kann.

0
Drucken

Studien zur Ernährung

Vor wenigen Jahren war Kokosöl in der deutschen Küche noch nahezu unbekannt. Mittlerweile ist es als neues "Superfood" nicht nur förderlich für die Gesundheit, sondern wird als "Wundermittel" auch für Haut und Haare angepriesen. Doch jetzt werden die gesundheitlichen Vorteile von Wissenschaftlern angezweifelt.

Bereits 2016 berichteten die Wissenschaftlerinnen Dr. Stacey Lockyer und Sara Stanner von der "British Nutrition Foundation", dass Kokosöl auch nicht gesünder sei als andere Öle. Forscher aus den USA belegen nun mit einer neuen Studie, die in der von der "American Heart Association" herausgegebenen Fachzeitschrift "Circulation" veröffentlicht wurde, dass Kokosöl genauso ungesund ist wie Butter. Kokosöl enthält viele gesättigte Fettsäuren, wodurch das Risiko einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems erhöht wird.

Zur Studie ►

Studien zur Gesundheit

Eier verfügen über viele wichtige Nährstoffe. Nun haben Forscher bei einer Studie in Ecuador gezeigt, dass Eier sowohl das Wachstum von Kleinkindern fördern als auch körperlicher Unterentwicklung entgegenwirken können.

Um die Wirkung der Eier auf das Kinderwachstum zu überprüfen, wurden die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt: Die einen erhielten neben ihrer normalen Ernährung sechs Monate lang jeden Tag ein Ei, wohingegen die andere Gruppe ganz normal weiter aß.

In der Eiergruppe sank die Zahl der unterentwickelten Kinder innerhalb der sechs Monate um 43 Prozent und die Wachstums- und Gewichtskurven näherten sich einer normalen Entwicklung an. In der Kontrollgruppe ohne Extra-Eier waren mehr Kinder unterentwickelt.

Zur Studie ►

Studien zum Abnehmen

Forscher der University of Missouri haben mit einer Studie belegt, dass ein proteinreiches Frühstück länger satt macht und zu weniger Heißhungerattacken führt sowie beim Abnehmen helfen kann. Darüber hinaus macht uns ein ausgewogenes Frühstück auch leistungsfähiger.

Trotzdem ist beim Frühstücken Vorsicht geboten, denn falsch kombiniert, kann ein zu großes Frühstück die Energiebilanz erhöhen und somit auf lange Sicht zu Übergewicht führen.

Zur Studie ►

Studien zur Fitness

In einem Fitnessstudio trainieren viele verschiedene Menschen, wodurch die Keimbelastung auf Sportgeräten sehr hoch ist. Die Rating-Webseite für Sportgeräte "Fitrated" hat Tests durchführen lassen, um herauszufinden, mit wie vielen Erregern die Geräte wirklich belastet sind.

Auf Laufbändern und Fahrradergometern befinden sich demnach viele Bakterien, die Hautkrankheiten und Infektionen auslösen können. Auf Hanteln wurden sogar 362-mal mehr Bakterien gefunden als auf einem Toilettensitz.

Um zu besserer Hygiene beizutragen und Ihr Infektrisiko zu minimieren, gibt es ein paar einfache Tipps: Desinfizieren Sie die Griffe von Ihren Geräten, laufen Sie in der Dusche oder dem Umkleidebereich nicht barfuß umher und fassen Sie sich während des Trainings möglichst nicht ins Gesicht.

Zur Studie ►

Top-Deals des Tages

IRIS, 2er-Set Unterbettboxen / Rollerboxen / Aufbewahrungsboxen
VON AMAZON
32,05 €
Läuft ab in:
Juki Computer Nähmaschine HZL-LB5100 (100 Programmen)
VON AMAZON
249,99 €
Läuft ab in:
Bauchschläferkissen HADAR low, orthopädisches Kopfkissen 40x80 mit zertifizierter Ergonomie für Bauchschläfer aus weichem Visco-Schaum von nur 6 cm Höhe, mit Klima-Bezug, passt in 40 x 80 Bezug
VON AMAZON
49,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar