Quittennocken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quittennocken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
5
1
unbehandelte Zitrone Schale und Saft
4 EL
200 ml
trockener Weißwein
5 Blätter
100 ml
2
Puderzucker zum Bestauben
Melisse zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinSchlagsahneZuckerGelatineQuitteZitrone
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
4 Quitten abreiben, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Mit der Zitronenschale, dem -saft, 2 EL Zucker und dem Weißwein in einen Topf geben und aufkochen lassen. Etwa 40 Minuten zugedeckt weich köcheln lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser angießen.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Die Quitten durch die Flotte Lotte passieren. Die ausgedrückte Gelatine unter das noch heiße Fruchtpüree rühren und auflösen lassen. Die Sahne und die Eiweiße jeweils steif schlagen. Beides unter das abgekühlte Quittenpüree ziehen und in eine Schüssel gefüllt mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Die übrige Quitte waschen, schälen, das Kernhaus ausstechen und die Quitte in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Etwa 400 ml Wasser mit dem restlichen Zucker aufkochen lassen, die Quittenscheiben zugeben und etwa 15 Minuten weich garen. Abtropfen und abkühlen lassen.
5.
Von der Mousse Nocken abstechen und auf den Quittenscheiben anrichten. Mit Puderzucker bestauben und mit Melisse garniert servieren.
Schlagwörter