0
Produktcheck Branding

Der Küchenmaschinen-Test

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 06. Sep. 2018
Küchenmaschinen-Test

Mal schnell etwas zerkleinern? Das kann ganz schön nervig sein, wenn dir Küchenmaschine nicht richtig funktioniert. Wir haben drei Food Processor im Küchenmaschinen-Test auf ihre Funktionen geprüft. Käse musste zerkleinert sowie Pesto und Mandelmus hergestellt werden.

0
Drucken

Der Küchenmaschinen-Test: Welche Produkte wurden getestet?

Ich habe mich dieses Mal für drei Modelle entschieden, die sich in Umfang, Größe und Preis unterscheiden. Während Kenwood und Magimix mit viel Zubehör kommen, ist Kitchen Aid ganz simpel – natürlich kann hier nach Bedarf noch Zubehör nachgekauft werden. Diese Küchenmaschinen sind im Test:

Küchenmaschinen im Test

Alle drei Küchenmaschinen mussten im Test Parmesan zerkleinern, ein feines Pesto zaubern und die Königsdisziplin bestehen: Mandelmus herstellen. Wie die einzelnen Geräte im Küchenmaschinen-Test abgeschnitten haben, seht ihr im Video. Die ausführlichen Testergebnisse lest ihr hier:

Kenwood Küchenmaschine

Küchenmaschinen-Test Kenwood

Anwendung & Ergebnis

Der Food Processor von Kenwood kommt mit einer Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Das Zubehör beinhaltet eine Zitruspresse, Knetmaschine, Schneebesen, verschiedene Mixbehälter, Schneidaufsätze und Reiben. Hier bekommt man für unter 100 Euro also ein Gesamtpaket. 

Sehr positiv fällt mir auf, dass einige der Mixbehälter aus Glas sind – das gibt defintiv einen großen Pluspunkt. Die Verarbeitung ist allgemein auch sehr schön. Das Aufbauen – ja, ohne die Anleitung intensiv zu studieren – war zunächst etwas schwierig. Doch nachdem wir den Dreh heraushatten, war alles sehr einfach zu bedienen.

Als erstes war der Parmesan dran. Ein kleines Stück hinein, Maschine an und siehe da, wir bekommen feine Parmesanstreifen. Allerdings blieb ein recht großes Stück Käse zwischen der Reibe und dem Deckel hängen. Auch beim zweiten Versuch bekam die Maschine das Stück nicht ganz klein. Dem Genuss schadet das natürlich nicht. 

Im nächsten Schritt sollte die Küchenmaschine ein einfaches Pesto zaubern. Der große Behälter, den wir erst dafür nahmen, war eindeutig zu groß. Beim Umfüllen in den kleinen Mixbehälter fiel auf, dass das Herauskratzen des Pestos leider etwas umständlich ist, da der Schneidaufsatz am Boden nicht herausgenommen werden kann. 

Doch leider ist das Pesto-Ergebnis im kleinen Mixbehälter auch nicht zufriedenstellend. Das Pesto ist sehr grob, die Pinienkerne sind teils noch ganz und die Kräuter auch nicht fein genug. Hier bekommt der Food Processor daher einen Abzug von mir. 

Die schwierigste Kategorie zum Schluss: Mandelmus herstellen. Das ist prinzipiell immer eine etwas aufwändige Angelegenheit – aber eine, die eine schlechte Küchenmaschine nicht schafft. Wie schlägt sich Kenwood im Küchenmaschinen-Test? Mandeln rein und los geht's. Schnell haben wir schon Mandelmehl. 

Doch nun kommt der nervige Teil: Immer wieder muss man die Küchenmaschine rütteln, den Behälter abschrauben und die Mandelmasse gut durchmischen. Außerdem riecht es beim längeren Mixen auch etwas nach Plastik. Das Ergebnis ist dennoch sehr gut: Die Mandeln werden zu einem sehr feinen Mus verarbeitet, mit etwas Öl oder Wasser kann die gewünschte Konsistenz erreicht werden.

Für Anwendung und Ergebnis gibt es daher von mir insgesamt 3 von 5 Sternen.

Reinigung

Das Reinigen der Küchenmaschine ist relativ einfach – abhängig von den verarbeiteten Lebensmitteln natürlich. Da alle Teile spülmaschinenfest sind, ist das Aufräumen schnell gemacht. Insgesamt gibt es hier 5 von 5 Sternen.

Preis-Leistung

Will man einen guten Allrounder, ist man mit Kenwood gut bedient. Für knapp 100 Euro ist die Küchenmaschine sehr umfangreich und die Ergebniss waren gut. Einen Pluspunkt gibt es für die Glasbehälter. Insgesamt gibt es daher 4 von 5 Sternen.

Küchenmaschinen-Test Fazit

Kitchen Aid Küchenmaschine

Küchenmaschinen-Test Kitchen Aid

Anwendung & Ergebnis

Die nächste Küchenmaschine ist von Kitchen Aid. Sie ist die Mini-Ausgabe und kommt daher ganz einfach mit einem Mixbehälter, Schneidaufsatz und Deckel daher. Die Verarbeitung ist hochwertig, das Design sehr schön.

Schon die Funktion ist hier anders als bei Kenwood: Der Motor wird durch das Drücken des Deckels kontrolliert – hier kann auch die Pulse-Funktion angewandt werden. Starten wir also mit dem Parmesan. Käse rein, Deckel drauf und los geht's. Der Parmesan ist nach wenigen Sekunden sehr fein, das Ergebnis perfekt. Hier bleiben keine großen Stücke zurück.

Und wie sieht es beim Pesto aus? Auch hier hat der Kleine nach wenigen Sekunden ein sehr feines Pesto gezaubert. Im Vergleich zum Kenwood werden die Zutaten hier sehr gut durchmischt, wodurch es nicht zu groben Stückchen kommt.

Nun muss sich Kitchen Aid aber auch beim Mandelmus beweisen. Auch hier ist aus den Mandeln nach wenigen Sekunden ein feines Mandelmehl geworden. Und je länger die Küchenmaschine läuft, desto mehr wandelt sich die Mandelmasse in Mus.

Da das Herstellen von Mandeln jedoch lange dauert, ist hier von Nachteil, dass man die ganze Zeit den Knopf drücken muss. Das Ergebnis ist dennoch sehr gut, auch hier kann mit Wasser oder Öl die Konsistenz bestimmt werden. Insgesamt gibt es hier daher 5 von 5 Sternen.

Reinigung

Auch hier ist der Reinigungsaufwand natürlich relativ, es ging aber auch recht schnell. Der Behälter und Schneidaufsatz können in die Spülmaschine gegeben werden, für den Deckel reicht es, ihn unter fließend Wasser abzuspülen. Insgesamt daher 5 von 5 Sternen.

Preis-Leistung

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wer möchte, kann sich noch mehr Zubehör dazukaufen – allerdings wird das dann natürlich noch etwas teurer. Besonders praktisch finde ich aber, dass die Küchenmaschine so klein ist und somit auch für einen kleinen Haushalt geeignet ist. Hier bekommt Kitchen Aid daher auch 5 von 5 Sternen.

Küchenmaschinen-Test Fazit

Magimix Küchenmaschine

Küchenmaschinen-Test Magimix

Anwendung & Ergebnis

Kommen wir nun zum teuersten Modell in Küchenmaschinen-Test. Auch der Magimix kommt mit sehr viel Zubehör, einer Zitruspresse, verschiedenen Mixbehältern, Aufsätzen und Reiben. Leider sind auch hier die Behälter aus Plastik, nicht wie bei Kenwood zum Teil aus Glas.

Etwas umständlich ist auch das Zusammenbauen. Möchte ich nur den kleinen Behälter verwenden, muss ich diesen trotzdem in einen großen Behälter stecken. Bei der Benutzung fällt später auf, dass leider auch der große Behälter dabei schmutzig wird. Das heißt, um eine grobe Reinigung aller benutzten Teile komme ich nicht drumrum.

Den Parmesan bekommt Magimix jedoch schnell klein, das Ergebnis ist sehr fein. Auch das Pesto ist schnell gemacht und das Ergebnis sehr fein, es bleiben keine großen Stücke zurück.

Und wie sieht es mit der Mandelmus aus? Hier punktet der Magimix mit Komfort: Mandeln rein, Knopf drücken und los. Im Gegensatz zu Kenwood, wo man häufig rütteln oder rühren musste, werden die Zutaten hier sehr gleichmäßig durchmischt. Während man bei Kitchen die ganze Zeit den Knopf drücken musste, ist dies bei Magimix nicht nötig. Ich kann sogar das Wasser hinzugegeben, während die Küchenmaschine läuft. 

Das Ergebnis ist sehr gut. Das Mandelmus ist fein und es bleiben keine großen Mandelstücke zurück. Auch hier kann wieder mit Wasser oder Öl die perfekte Konsistenz erreicht werden. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Küchenmaschinen-Test Fazit

Reinigung

Auch hier können alle Teile in die Spülmaschine gegeben werden. Aber wie bereits erwähnt, verschmutzen leider alle Behälter bei der Benutzung. Das heißt um eine grobe Reinigung aller Teile, kommt man nicht drumrum. Daher gibt es hier nur 3 von 5 Sternen.

Preis-Leistung

Magimix Ist das teuerste Modell im Test. Die Ergebnisse sind sehr gut, das Zubehör umfangreich. Wer eine sehr hochwertige Küchenmaschine möchte, ist hiermit auf jeden Fall sehr gut bedient. Daher gibt es hier von mir 4 von 5 Sternen.

Testsieger Küchenmaschinen-Test?

Alle Küchenmaschinen im Test sind gut – so viel vorweg. Mein persönlicher Favorit ist die Küchenmaschine von Kitchen Aid. Sie ist sehr klein, zeigte jedes Mal sehr gute Ergebnisse, ist dafür recht preiswert, leicht zu reinigen und dennoch vollkommen ausreichend für einen kleinen Haushalt.

Im Pesto-Test konnten Magimix und Kitchen Aid überzeugen, nur Kenwood zeigte hier ein zu grobes Ergebnis. Mandelmus konnten jedoch alle sehr gut herstellen, hier gab es nur Unterschiede im Aufwand der Zubereitung.

Ich habe diese Produkte kostenlos erhalten im Austausch für eine unvoreingenommene Rezension.

Eismaschinen-Test ▶︎

Alle Produkttests ▶︎


Top-Deals des Tages

WMF Sicilia Bratpfanne Ø 28 cm, Cromargan Edelstahl beschichtet, Keram
VON AMAZON
Preis: 89,95 €
39,95 €
Läuft ab in:
Wakoli 3DM-MIK 3er Damastmesser Set, Japanischer Damaststahl VG-10, Mikata
VON AMAZON
Preis: 118,57 €
67,98 €
Läuft ab in:
Aigostar Windmill Standmixer Smoothie Maker, Smoothie Blender,1,5 Liter Kapazität, 2 Geschwindigkeiten BPA frei.
VON AMAZON
31,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar