2
Drucken
2

"Pro Mund ein Pfund"?

Vor dem großen Spargel-Essen stellt sich die Frage: wie viele Stangen braucht man eigentlich pro Person? "Pro Mund ein Pfund!" heißt eine Spargel-Weisheit, aber diese Menge ist nicht immer wirklich passend.

"Pro Mund ein Pfund"? "Pro Mund ein Pfund"?

Endlich Spargel-Zeit! Doch wie viel Spargel muss man eigentlich kaufen, wenn man zur großen Stangen-Schlemmerei einlädt? "Pro Mund ein Pfund“ lautet eine beliebte Faustregel. Die gilt aber – wenn überhaupt – nur für ein klassisches Spargelgericht. Also Spargel mit Kartoffeln, Sauce, Schinken oder Fisch. Und selbst hier reicht eine kleinere Portion. Für eine Spargel-Vorspeise oder wenn der Spargel nur eine Beilage ist, sind ein Pfund pro Person deutlich zu viel – 200 Gramm reichen dann vollkommen.

Top-Deals des Tages

Milchaufschäumer VAVA 240ml 500W Elektrischer Flüssigkeitsaufheizer Milchschäumer mit Funktionen für Heiße und Kalte Milch Geräuschloser Betrieb, Antihaftbeschichtung
VON AMAZON
32,29 €
Läuft ab in:
BESTOMZ 100 Stück Aufhänger für Ostereier Kugelaufhänger mit 100 Stück bunte Schnur
VON AMAZON
5,94 €
Läuft ab in:
DCOU Aluminium Kurbel Grinder für Kräuter und Tabak, 4 Teile Mühle, Ø55mm
VON AMAZON
12,75 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

 
Das ist quatsch. Bei 200g pro Person bleiben jedem nach dem Schälen 3 Spargeln. "Pro Mund nur ein halbes Pfund" ist mir noch nie zu Ohren gekommen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn es sich um grünen Spargel handelt, bleiben von den 200g auch 200g übrig. Diese sind ja als Beilage gedacht und reichen dann auch. Grüße von EAT SMARTER