2

"Pro Mund ein Pfund"?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 25. Jul. 2013

Vor dem großen Spargel-Essen stellt sich die Frage: wie viele Stangen braucht man eigentlich pro Person? "Pro Mund ein Pfund!" heißt eine Spargel-Weisheit, aber diese Menge ist nicht immer wirklich passend.

"Pro Mund ein Pfund"? "Pro Mund ein Pfund"?
2
Drucken

Endlich Spargel-Zeit! Doch wie viel Spargel muss man eigentlich kaufen, wenn man zur großen Stangen-Schlemmerei einlädt? "Pro Mund ein Pfund“ lautet eine beliebte Faustregel. Die gilt aber – wenn überhaupt – nur für ein klassisches Spargelgericht. Also Spargel mit Kartoffeln, Sauce, Schinken oder Fisch. Und selbst hier reicht eine kleinere Portion. Für eine Spargel-Vorspeise oder wenn der Spargel nur eine Beilage ist, sind ein Pfund pro Person deutlich zu viel – 200 Gramm reichen dann vollkommen.

Top-Deals des Tages

Kaffeemühle elektrisch Rackaphile mit scharfen Edelstahlklingen, für Kaffeebohnen Gewürze Kräuter Peppers Nuß, schwarz
VON AMAZON
12,74 €
Läuft ab in:
Stationery Island Brush Pen – Wasserfarben Pinselstift 12 Farben + 1 Wassertankpinsel
VON AMAZON
11,03 €
Läuft ab in:
Tischmatte Tischset
VON AMAZON
10,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Das ist quatsch. Bei 200g pro Person bleiben jedem nach dem Schälen 3 Spargeln. "Pro Mund nur ein halbes Pfund" ist mir noch nie zu Ohren gekommen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn es sich um grünen Spargel handelt, bleiben von den 200g auch 200g übrig. Diese sind ja als Beilage gedacht und reichen dann auch. Grüße von EAT SMARTER

Schreiben Sie einen Kommentar