Herbstsuppen: Heiß, bunt & sämig

Von Jessica Bolewski
Aktualisiert am 02. Mär. 2021

Herbstsuppen eignen sich am besten, wenn sich die dunkle Jahreszeit draußen mit Sturm, Regen und kühlen Temperaturen so richtig austobt und man es sich im eigenen Zuhause schön gemütlich macht. Passend dazu präsentiert Ihnen EAT SMARTER die besten Herbstsuppen: Diese Rezepte gehören auf Ihre persönliche To-Soup-Liste für den Herbst!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Möhrensuppe mit Schafskäse
  2. Porreesuppe
  3. Rote-Bete-Suppe mit Lebkuchengewürz
  4. Cremige Kartoffelsuppe
  5. Erbsencremesuppe mit Schinken
  6. Pürierte Linsensuppe mit Steinpilzen
  7. Schwarzwurzelsuppe mit Vanille
  8. Cremige Butternuss-Kürbissuppe
  9. Cremige Pilzsuppe – smarter
  10. Sämige Süßkartoffelsuppe

Möhrensuppe mit Schafskäse

Herbstsuppen

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da und bringt uns Möhrensuppe hei hussasa! Diese Variante der Herbstsuppen wird neben der beliebten Wurzel mit Schafskäse und Kümmelsamen zubereitet, was ein ganz besonderes Aroma ergibt. Das in den Möhren enthaltene Beta-Carotin stärkt unter anderem die Abwehrkräfte und kann dank des Anbratens in Butter besonders gut vom Körper aufgenommen werden.

Zum Rezept ►

Porreesuppe

Herbstsuppen Porree

Diese Suppe kann nur unterschätzt werden! Porree ist viel milder im Geschmack als seine nahen Verwandten Knoblauch und Zwiebel und sorgt für eine angenehme Würze in der Suppe. Außerdem ist Porree reich an den Spurenelementen Fluor und Zink. Letzteres wird für die Zellteilung benötigt und ist wichtig für die Gesundheit von Haut, Bindegewebe sowie eine funktionierende Wundheilung.

Zum Rezept ►

Rote-Bete-Suppe mit Lebkuchengewürz

Herbstsuppe mit roter Bete

Die Stände der Wochenmärkte sind im Herbst prall gefüllt mit Rote Bete. Das pinkfarbene Gemüse eignet sich super als Grundlage für heiße Herbstsuppen! Diese Rote-Bete-Suppe wird mit Lebkuchengewürz und Haselnuss-Feigen-Gremolata verfeinert und wird die Feinschmecker unter den Suppenliebhabern begeistern! Der in den Knollen enthaltene Farbstoff Betacyanin ist zudem eine kraftvolle Hilfe bei der Abwehr von Krebszellen.

Zum Rezept ►

Cremige Kartoffelsuppe

cremige Kartoffelsuppe als Herbstsuppe

Zu den ultimativen Klassikern auf dem Suppenteller gehört die cremige Kartoffelsuppe! Diese Variante wird außerdem mit Sellerie und duftendem Thymian verfeinert – da kann keiner widerstehen. Kartoffeln verfügen über komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die zu einer lang anhaltenden Sättigung beitragen und so auch Heißhungerattacken vermeiden. Am besten wird diese Herbstsuppe schön warm temperiert genossen!

Zum Rezept ►

Erbsencremesuppe mit Schinken

Herbstsuppe: Erbsencremesuppe mit Schinken

Mmh, lecker: Erbsencremesuppe mit Schinken! Dieses kräftige Grün liefert einen wunderbaren Farbklecks auf dem Teller. In den kleinen Kugeln stecken jede Menge verdauungsfördernde Ballaststoffe sowie kaum Fett und Kalorien – ein großer Nachschlag ist also definitiv erlaubt. Als herzhaftes Highlight werden Schinkenstückchen mit der Erbsensuppe serviert.

Zum Rezept ►

Pürierte Linsensuppe mit Steinpilzen

Herbstsuppe - Pürierte Linsensuppe mit Steinpilzen

Wer Suppen der Extraklasse mag, wird die pürierte Linsensuppe mit Steinpilzen und Entenbrust lieben! Dank der besonderen Kombination der Zutaten empfiehlt sich der Herbst auf seine leckere Weise. Die roten Linsen sind eiweißreich und halten so den Blutzuckerspiegel konstant und sättigen lange.

Zum Rezept ►

Schwarzwurzelsuppe mit Vanille

Herbstsuppen: Schwarzwurzelsuppe mit Vanille

Der süße Duft und Geschmack der Vanille überzeugt schon die Kleinsten. Allein der Duft der "Königin der Gewürze" kann nachweislich Stress, Unruhe, Ängste, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen und übrigens auch Hungergefühle lindern. Dieser Schwarzwurzelsuppe verleiht Vanille ein einfach unglaublich aufregendes Aroma, das super in die herbstliche Küche passt.

Zum Rezept ►

Cremige Butternuss-Kürbissuppe

Cremige Butternuss-Kürbissuppe - Herbstsuppen

Eine cremige Butternuss-Kürbissuppe gehört zu den absoluten Klassikern unter den Herbstsuppen! Ihr schöner orangefarbener Glanz sorgt nicht nur für gute Laune am Esstisch, sondern punktet auch mit dem super Inhaltsstoff Beta-Carotin, das für die Augenfunktion von Bedeutung ist. Im Kürbisfleisch stecken viele Mineralstoffe wie Calcium, Phosphor und Eisen sowie Kalium, das den Flüssigkeitshaushalt im Körper reguliert.

Zum Rezept ►

Cremige Pilzsuppe – smarter

Herbstsuppe Cremige Pilzsuppe – smarter

Die geheimnisvollen Waldbewohner wir Champignons und Steinpilze sind besonders im Herbst beliebt und verschmelzen hier zu einer cremigen Pilzsuppe mit Thymian. Obwohl sie einfach gemacht ist, gehört sie du den wohl edelsten HerbstsuppenWer mag, kann für die Pilzsuppe auch Austernpilze, Shiitake, Kräuterseitlinge oder Marone verwenden. Pilze enthalten viel Vitamin D, was Knochen und Zähne stärkt.

Zum Rezept ►

Sämige Süßkartoffelsuppe

Herbstsuppe mit Süßkartoffel

Mit der sämigen Süßkartoffelsuppe ist die To-Soup-Liste der Herbstsuppen komplett! Die Knollen enthalten kaum Fett und punkten mit einem hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoide und Anthocyane. Diese gelten als hochwirksame Antioxidantien und schützen die Zellen im Körper vor freien Radikalen. Die gehackten Pekannüsse liefern pflanzliches Eiweiß und einen tollen Crunch!

Zum Rezept ►


Schreiben Sie einen Kommentar