EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pürierte Linsensuppe

mit Steinpilzen und Entenbrust
4.142855
Durchschnitt: 4.1 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Pürierte Linsensuppe

Pürierte Linsensuppe - Herbstliche Suppentopfaffäre für Anspruchsvolle

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
585
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit der Kombination aus Linsen, Pilzen und Entenbrust empfiehlt sich der Herbst auf köstlichste Weise. Der Gesundheit tut das sättigende Süppchen obendrein Gutes – dank der blutzuckerregulierenden Eigenschaften der roten Linsen.

Rosa Champignons bieten eine gute Ganzjahres-Alternative zu den nur saisonal erhältlichen und oft auch teuren Steinpilzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien585 kcal(28 %)
Protein39 g(40 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,2 g(37 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,4 mg(153 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin19 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium565 mg(14 %)
Calcium83 mg(8 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure312 mg
Cholesterin125 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K53 μg(88 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium786 mg(20 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure197 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
kleine Zwiebeln (2 kleine Zwiebeln)
1
2 Zweige
3 EL
150 g
1 EL
Paprikapulver (edelsüß)
1 Msp.
1 EL
1 l
275 g
Entenbrustfilet (1 Entenbrustfilet)
200 g
sehr kleine Steinpilze
150 ml
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Pfannenwender, 1 Stabmixer, 1 Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

1.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

2.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 2

1 1/2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Linsen dazugeben und 1 Minute andünsten.

3.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 3

Paprikapulver und Kreuzkümmel darüberstreuen. Tomatenmark dazugeben, 30 Sekunden andünsten und die Brühe dazugießen. Aufkochen und 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

4.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 4

Die Entenbrust auf der Hautseite mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig leicht einritzen, dabei nicht in das Fleisch schneiden. Die Brust mit der Hautseite nach unten in eine Pfanne legen und bei kleiner Hitze 15 Minuten braten.

5.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 5

Entenbrust wenden und 2-3 Minuten auf der Fleischseite braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Entenbrust mit Alufolie bedeckt 5 Minuten ruhen lassen.

6.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 6

Die Steinpilze putzen, die Stielenden abschneiden, große Pilze eventuell halbieren. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Thymian bestreuen.

7.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 7

Die Suppe fein pürieren und mit einem Esslöffel durch ein nicht zu feines Sieb in einen zweiten Topf streichen (passieren). Sojacreme dazugießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

8.
Pürierte Linsensuppe Zubereitung Schritt 8

Die Entenbrust dünn aufschneiden und mit den Steinpilzen auf die Suppe geben.

Video Tipps

Wie Sie eine Knoblauchzehe im Handumdrehen schälen
Wie Sie Knoblauch gekonnt mit dem Messer fein hacken
Wie Sie Zwiebeln clever zum leichteren Schälen vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie eine gewürfelte Zwiebel schnell und einfach glasig dünsten
Wie Sie Entenbrustfilet perfekt anbraten
 
Wer kein Fleisch dazu möchte, kann in Butter angeschmorte, gebräunte Zwiebelringe darüber geben. Und statt der Steinpilze tun es sicher auch braune Creme-Champignons.
 
zum schluss muss man unbedingt noch den saft von einer halbe Zitrone in die Linsensuppe geben. Dies pept die Suppe nochmal auf. Gruß King Pin
 
Mir hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Sie war mir jedoch zu dünn, deshalb habe ich noch mehr Linsen dazu gegeben. So war sie prima.
 
ich war etwas skeptisch, aber ich habe statt Sojacreme Frischkäse genommen und statt Entenbrusst Lamm und Rind. Die Suppe war leider ein wenig zu flüssig, aber mit etwas andicken war es ein echtes Schmankerl! Die werden wir wieder essen.
 
Diese Suppe ist zum Niederknien!!! Habe nur edelsüße Paprika durch scharfe ersetzt, somit schmeckt sie leicht pikant. Ente und Pilze habe ich weggelassen, dafür ein paar Scheiben Blunzn (=Blutwurst) kurz angebraten und in kleinen Schälchen zur Suppe gereicht.
 
Leider Stimmt das mit den 320 kcal pro Portion... nach den Mengenangaben hier und selbst eine Entenbrust ohne Haut, kommt man auf 1300++ kcal auch das Nährstoffverhältnis von 40%e 40%k 20%f - lässt es für mich schleierhaft bleiben was daran low carb sein soll.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie haben recht. Wir haben noch einmal gerechnet und die neuen Werte eingetragen. Danke für den Hinweis.
 
Super lecker!! Habe nur getrocknete Steinpilze bekommen zu dieser Jahreszeit, aber das hat genauso gut funktioniert. Die Menge der Suppe hat bei uns 3 Personen satt gemacht.
 
Die Suppe schmeckt prima! Pilze und Ente brauche ich beim nächsten Mal aber nicht unbedingt wieder :-)
 
NACHKOCHEN, unbedingt!!! :-D Mein Gott, ist das lecker. Ein Traumrezept. Mein Mann ist hin und weg, dabei mag er Linsen nicht. :-D Aber diese Komposition mit Pilzen und Entenbrust - das ist edel und trotzdem so einfach zu kochen. Habe TK-Ente genommen. Während die im Ofen brutzelte, konnte ich die Suppe zubereiten. Leider war mir der Kreuzkümmel ausgegangen, habe Kurkuma genommen. Auch sehr lecker. Es klappt übrigens auch wirklich gut mit Trockenpilzen. Habe ein paar Waldpilze getrocknet in heißem Wasser eingelegt und nach einer guten halben Stunde dann kleingeschnitten und kurz angebraten.
 
Ich habe diese Suppe nun schon mehrfach gekocht, auch mal mit Karotten. Sehr lecker! Tolles Rezept!
 
wie geht man vor, wenn nur getrocknete Steinpilze vorhanden sind? EAT SMARTER sagt: Die Steinpilze in eine Schale geben, mit heißem Wasser übergießen und gut 30 Min. ziehen lassen. Abgießen, die Pilze mit Küchenpapier trockentupfen und wie beschrieben braten.
 
Ich habe leider zu viel Wasser benutzt und jetzt ist die Suppe viel zu wässrig geworden... Gibt es irgendeine Möglichkeit sie jetzt im Nachhinein etwas dickflüssiger zu machen? Danke für jeden Tipp. LG EAT SMARTER sagt: Ganz schnell geht es mit Kartoffelpüreeflocken oder etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke. Einfach einrühren und aufkochen lassen. Sie können auch 1-2 fein geriebene geschälte Kartoffeln oder 2-3 EL Linsen zusätzlich garen und die Suppe erneut pürieren.
 
Super lecker - ist leider etwas zu dünn geworden und habe deshalb noch Linsen nachgekocht. Aber dennoch sehr lecker- werde ich bald wieder kochen.
 
Die Suppe war sehr leicht und schnell zu kochen und geschmacklich genau was ich erwartet habe. Passieren musste ich sie nicht, die Konsistenz wäre sonst zu dünn geworden. Auf jeden Fall zu emfehlen :) P.S. Man könnte Karotten auch hinzufügen, werde ich nächstes Mal probieren :))
 
superwürzige Suppe, tolle Kombination. Ich habe die Suppe aus Zeitgründen und Faulheit ;-) nicht passiert und sie hat trotzdem der ganzen Familie geschmeckt.
 
Schöne samtige Suppe duftet klasse, Geschmack klasse ,auch für Gäste ideal.