2

Buttermilch

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 20. Aug. 2018

Buttermilch ist ein echtes Light-Produkt mit wertvollen Inhaltsstoffen! Sehr gesund und gut zum Abnehmen.

2
Drucken

Interaktive Infografik zu Buttermilch

Sie möchten mehr über die einzelnen Punkte der folgenden Infografik erfahren? Dann klicken Sie einfach auf den entsprechenden Plus- oder Minuspunkt.

Buttermilch ist billig, mit 44 Kalorien pro 100 Gramm recht kalorienarm und löscht den Durst ganz wunderbar. Buttermilch ist also ein echtes Light-Produkt, und zwar eines mit wertvollen Inhaltsstoffen! Die saure Milch enthält hochwertiges Milcheiweiß. Aber, was noch wichtiger ist, sie hat fast ebenso viel Milchzucker und Calcium wie die viel kalorienreichere übliche Trinkmilch.

Die Kombination dieser beiden Stoffe ist ideal, weil der Milchzucker dem Körper hilft, das knochenstärkende Calcium optimal zu nutzen. Ein zweiter Vorzug des Milchzuckers: Er wird im Dünndarm nicht vollständig abgebaut, ein Teil gelangt in die tiefen Abschnitte des Darms. Hier dient er den guten Bakterien als Futter und verscheucht gleichzeitig krankmachende Keime aus der Darmflora.

  • Buttermilch: Gut zu wissen

Weil Buttermilch weniger als 1 Prozent Fett enthält, sind nur kleine Mengen der fettlöslichen Vitamine A und D darin. In der heißen Jahreszeit, wenn Buttermilch als Durstlöscher reißenden Absatz findet, fragt man sich häufig, wo plötzlich diese Riesenmengen herkommen.

Meist ist es gesäuerte Magermilch, die als Buttermilch-Imitat verkauft wird. Die Fälschung mag zwar geschmackliche Nachteile haben, aber der Ernährungswert bleibt derselbe.

EAT SMARTER Empfehlung:

Wer Buttermilch mag, sollte sie möglichst oft trinken oder in der Küche verwenden. 1/2 Liter Buttermilch deckt den täglichen Calciumbedarf. Kinder, die keine Milch trinken, können sich häufig für Mixgetränke aus Buttermilch und Fruchtsaft begeistern und auf diese Weise an hochwertiges Eiweiß, Mineralstoffe und einige Vitamine kommen.

Auch für Kinder mit Übergewicht ist Buttermilch eine gute Alternative zur fetthaltigeren Trinkmilch – allerdings fehlt ein Großteil der in der Milch enthaltenen Vitamine A und D.

Frauen ab 35 können durch regelmäßigen Buttermilchgenuss Knochenverlusten im Alter (Osteoporose) wunderbar vorbeugen, denn die säuerliche Buttermilch liefert wenig Kalorien, keine gesättigten Fette und viel von dem knochenstärkenden Mineralstoff. Je größer der Calciumvorrat in den Knochen einer Frau, desto weniger Probleme hat sie im Alter!

Rezepte mit Buttermilch:

Rezepte mit Buttermilch finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER:

Top-Deals des Tages

Sonderangebot: Melitta Ganze Kaffeebohnen, 100 % Arabica, vollmundig und ausgewogen, mittlerer Röstgrad, Stärke 3, BellaCrema la Crema, 1000g und mehr
VON AMAZON
Preis: 12,99 €
11,24 €
Läuft ab in:
Willow Tree 26181 Figur Unser Geschenk, 5,1 x 3,8 x 21,6 cm, Natur
VON AMAZON
Preis: 54,95 €
33,95 €
Läuft ab in:
Sonderangebot: Samsung Kühlgeräte, Mikrowellen und Saugroboter
VON AMAZON
Preis: 159,00 €
99,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Hallo, eine Frage, Buttermilch enthält 4,2 g Zucker. Hat das etwa mit Milchzucker zu tun?
 
Milch enthält Milchzucker, Buttermilch entsteht aus Milch, also enthält Buttermilch Milchzucker, Lactose

Schreiben Sie einen Kommentar