print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Leichter Eisgenuss

Schnelles Beereneis

mit Zimt und Buttermilch
4.727275
Durchschnitt: 4.7 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Schnelles Beereneis

Schnelles Beereneis - Ein Dessert im Eiltempo zaubern – für kleine und große Leckermäuler

Health Score:
Health Score
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig
Kalorien:
93
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ja, auch Eis kann gesund sein! Die süßen Früchtchen liefern Ballaststoffe, die den Blutzuckerspiegel konstant und uns dadurch länger satt halten. Außerdem sind die Beeren reich an Vitamin C, das den Körper bei der Abwehr von Krankheitserregern unterstützt und die Zellen schützt. Die Darmflora kann zusätzlich nützliche Bakterien im Darm fördern, dies stärkt auch unser Immunsystem. 

Bereiten Sie ruhig die doppelte Menge zu. So haben Sie immer eine gesunde Nascherei in der Gefriertruhe, wenn Ihnen oder Ihren Kindern mal nach etwas Süßem ist. Sie können das Eis auch mit anderen tiefgefrorenen Früchten zubereiten. Wie wär es zum Beispiel mit einem schnellen Mangoeis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien93 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium172 mg(4 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
gemischte Beeren (tiefgekühlt)
½
125 ml
1 TL
4 EL
flüssiger Honig
2 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZitroneButtermilchZimtHonigZitronenmelisse
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Zitronenpresse, 1 Eisportionierer

Zubereitungsschritte

1.
Schnelles Beereneis Zubereitung Schritt 1

Beeren in eine hohes Gefäß geben und etwa 5 Minuten antauen lassen. In der Zwischenzeit aus der Zitrone 1–2 EL Saft auspressen.

2.
Schnelles Beereneis Zubereitung Schritt 2
Buttermilch, Zimt, Honig und Zitronensaft verrühren.
3.
Schnelles Beereneis Zubereitung Schritt 3

Gewürzte Buttermilch zu den Beeren gießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Eis für 10 Minuten in das Gefrierfach stellen. Mit dem Eisportionierer Kugeln abstechen. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und das Eis damit garnieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zitrone optimal auspressen
 
Selbstverständlich funktioniert das genauso gut mit Schlagsahne. Mir schmeckt es so auch besser und ich habe auch keine Gewichtsprobleme;)
 
Kann man da nicht auch Sahne pur verwenden ? Habe nämlich keine Gewichtsprobleme.
 
Sehr lecker ! Leider war das Eis bei mir nicht cremig sondern wie Wassereis :(
 
Ist die Portionenanzahl 93 Kalorien oder ist es nur eine Portion, da hier dierekt 4 Portionen angegeben werden
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Kalorien sind pro Portion.
 
Werde ich heute ausprobieren. Ich liebe Beeren.
 
Absoluter Genuss! Das Eis ist super schnell und einfach gemacht. Ich hab von Eis nicht so viel Ahnung :D Wie lange hält selbstgemachtes Eis im Gefrierfach oder sollte man das sofort aufessen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das Eis können Sie ganz normal einfrieren. Es hält sich wie jedes andere Eis.
 
Super lecker! Ich habe statt Honig, Agavendicksaft genommen und noch ein wenig Vanille. Dieses leckere Eis werde ich sicher noch oft machen.
 
Da mein Sohn keinerlei Milchprodukte essen darf mache ich das Eis seit Jahren so. Ich nehme Reismilch oder Sojamilch als Flüssigkeit und friere mir selbst Obst ein z.B. Bananen Aprikosen Beerenfrüchte aller Art usw.
 
Alternative zu Buttermilch ist Kokosmilch :-) Lecker Eis komplett vegetarisch dann.
 
Gibt es eine Alternative zur Buttermilch? EAT SMARTER sagt: Probieren Sie es einmal mit Magermilchjoghurt.
 
Ein Klasse Rezept, aber den Zimt werde ich beim nächsten mal weg lassen, das ist mir zu weihnachtlich ;-)
 
Wie bleibt das Eis cremig, sodass ich es auch noch Tage später aus dem Gefrierfach einfach dosieren kann? EAT SMARTER sagt: Stellen Sie das Eis vor dem Servieren etwa 20 Minuten in den Kühlschrank, so kann man es besser portionieren.
 
superlecker kann ich nur empfehlen habe noch ein wenig sahne und puderzucker dazu gegeben und etwas weniger zimt.
 
ging super schnell und mit weniger zimt total lecker
 
Das ging ja wirklich richtig schnell und hat zudem auch noch total lecker geschmeckt! Kann man auch im Winter wunderbar verputzen und auch mal nur mit Himbeere oder Erdbeere ausprobieren - TK sei Dank auch sofort :D
 
Super Sache, wirklich. Das Rezept ging super schnell und das Eis ist einfach nur lecker! Es ist zwar nicht ganz so süß, aber umso fruchtiger!
 
Super-Rezept! Schnell fertig.Sogar meinem Mann hat's geschmeckt,obwohl er keine Buttermilch mag.Ich glaube ,es könnte etwas weniger Zimt sein.
 
Genial! Super lecker und total schnell ! Danke für das tolle Rezept!