bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Nächster Artikel

Hüttenkäse

Von Aaron Jöcker
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Hüttenkäse begeistert Sportler und Figurbewusste gleichermaßen. Er ist vielseitig einsetzbar und liefert essentielle Nährstoffe. Alles weitere Wissenswerte über seine vielen Vorzüge verrät die EAT SMARTER-Warenkunde.

0
Drucken

Das sollten Sie über Hüttenkäse wissen

Hüttenkäse liegt mittlerweile bei zahlreichen gesundheitsbewussten Menschen schwer im Trend. Grade Fitness-Fans lieben ihn dank seiner Vielseitigkeit und guten Nährstoffzusammensetzung. Anders als Gouda und Co. ist er nämlich besonders fettarm. In seiner heutigen Form stellten ihn erstmals die Engländer her. Da er oftmals auf kleinen Landgütern produziert wurde, nannte man ihn „Cottage Cheese“.

Der milde Frischkäse hat eine körnige Konsistenz, weswegen er auch als körniger Frischkäse bezeichnet wird. Sein Geschmack ist mild und leicht säuerlich. Dies hat er den Milchsäure-Bakterien zu verdanken, die zu seiner Herstellung verwendet werden.

Interaktive Infografik zu Körniger Frischkäse

Sie möchten mehr über die einzelnen Punkte der folgenden Infografik erfahren? Dann klicken Sie einfach auf den entsprechenden Plus- oder Minuspunkt.

Herkunft: Vor über 5.000 Jahren wurde er schon im alten Ägypten und Griechenland zubereitet. In seiner heutigen Form erfanden jedoch die Engländer den so genannten „Cottage Cheese“. Der Name stammt von den typisch englischen Landgütern, auf denen man ihn erstmals herstellte. 

Geschmack:  Körniger Frischkäse hat einen leicht säuerlichen und milden Geschmack. Je nach Fettgehalt schmeckt er entweder vollmundig-sahnig oder eher neutral.

Sorten: Die kleinen Käsekörner werden während der Herstellung mit fermentierter Sahne und Salz vermengt, wodurch der fertige Frischkäse entsteht. Abhängig vom Fettgehalt des Rahms variiert auch der Fettgehalt des Hüttenkäses. Es gibt ihn in unterschiedlichen Varianten – mit 20 Prozent, 10 Prozent oder auch knapp 1 Prozent Fett.  

Wie gesund ist eigentlich Hüttenkäse?

Er ist reich an Eiweiß und enthält nur wenige Kalorien. Das macht ihn grade bei einer eiweißreichen Ernährung zum perfekten Snack. Zudem punktet er mit seinem niedrigen Fettgehalt. Wer also auf seine Kalorienzufuhr bedacht ist, kann hier ohne Reue zugreifen.

Körniger Frischkäse ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Er liefert neben essentiellen Aminosäuren ebenfalls reichlich Calcium, welches wir für starke Zähne und Knochen benötigen. Als tierisches Lebensmittel ist er ebenfalls eine gute Quelle für Vitamin B12 (1).

Nährwerte von Hüttenkäse in 100 Gramm  
Kalorien 72
Eiweiß 12,3 g
Fett 4,3 g
Kohlenhydrate 3,3 g
Ballaststoffe 0 g

Zubereitungstipps für Hüttenkäse:

Hüttenkäse eignet sich wunderbar als Brotbelag. Seine größte Stärke: Er lässt sich gut kombinieren. Ob mit Marmelade auf dem Brötchen oder mit Lachs und frischen Kräutern auf einem Stück Vollkornbrot – die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig.

Auch in der warmen Küche ist der körnige Frischkäse ein guter Begleiter. Wir lieben ihn als leichten Pizzabelag oder als Zutat in Aufläufen.

Wer es lieber süß statt herzhaft mag, wird mit Sicherheit Gefallen an diesem israelischen Pfannkuchen finden. Der milde Hüttenkäse harmoniert perfekt mit den frischen Früchten und dem süßen Pfannkuchenteig.

Rezepte mit Hüttenkäse:

Rezepte mit Hüttenkäse finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

 

Top-Deals des Tages

Genius Nicer Dicer Smart | 13 Teile | Obst- und Gemüseschneider | NEU
VON AMAZON
29,00 €
Läuft ab in:
Levoit Ultraschall Luftbefeuchter Raumbefeuchter, 360° drehbare Dampfdüsen, Einstellbare Nebelstufen und Aromafach, für Schlafzimmer Baby Kinderzimmer Büro, Weiß
VON AMAZON
75,64 €
Läuft ab in:
Levoit Ultraschall Luftbefeuchter Raumbefeuchter, 360° drehbare Dampfdüsen, Einstellbare Nebelstufen und Aromafach, für Schlafzimmer Baby Kinderzimmer Büro, Weiß
VON AMAZON
73,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar