Zwetschgenküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zwetschgenküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Mürbteig
150 g Mehl
75 g Zucker
80 g fein gemahlene Mandelkerne
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Butter
weiche Butter für die Förmchen
gemahlene Mandeln für die Förmchen
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
400 g Zwetschgen
50 g Zucker
½ TL Zimtpulver
Für die Streusel
80 g Mehl
2 EL Zucker
50 g Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwetschgeButterMandelkernZuckerZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker, 50 g Mandeln und dem Salz vermischen. Auf die Arbeitsfläche häufeln und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei hinein schlagen. Die Butter in Stücke schneiden und auf dem Mehlrand verteilen. Mit einem großen Messer alle Zutaten krümelig hacken. Anschließend rasch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls nötig, noch etwas kaltes Wasser oder Mehl zufügen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt, im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Förmchen mit weicher Butter auspinseln und mit Mandeln ausstreuen.
3.
Die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. Den Zucker mit dem Zimt vermischen.
4.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, 4 Kreise von ca. 15 cm Durchmesser ausstechen und die Tortelett-Förmchen damit auskleiden. Den Boden jeweils mit den restlichen Mandeln bestreuen und mit den Zwetschgen belegen. Mit dem Zimtzucker bestreuen.
5.
Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker mischen. Die Butter in kleinen Stückchen zugeben und alles zwischen den Händen krümelig zerreiben, sodass Streusel entstehen. Über die Zwetschgen streuen und im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Die Törtchen aus den Förmchen lösen und servieren.